Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

mogul

Anfänger

  • »mogul« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Fahrzeug: A6 4b 2.5TDI Avant

EZ: 2000

MKB/GKB: -/-

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 227

Nächstes Level: 1 454

  • Nachricht senden

1

Samstag, 1. August 2015, 20:15

Drastischer Leistungsverlust 00575 Hilfe

Hallo liebe Gemeinde

Ich bin recht neu hier und komm gleich mit einem fetten Problem daher ,
ich weiß das Thema wurde schon oft durchgekaut ,ich weiß aber langsam keinen Rat mehr .

Folgendes Problem Ich hab einen gravierenden Leistungsverlust bei 2200 -2800 Umdrehungen ,
also er schaltet ins Notprogramm.

zur Vorgeschichte und meinen Daten:

Ich fahre einen 2.5tdi AKN mit 150 PS und hab die 300000km vor kurzem hinter mir gelassen. im KI steht noch drin das der Ölsensor defekt ist ,wenn ihr noch andere Daten braucht sagt es mir.

Also zur Vorgeschichte ,angefangen hat alles damit das er riesige Rauchwolken ausgestoßen hat (weißer Rauch nach Öl riechend) und ein sporadischer Leistungsverlust zu merken war. Daraufhin habe ich die KGE gewechselt mit Zyklonabscheider .
Danach hat er noch kurz gequalmt gehabt ,das hat aber bald aufgehört ,der sporadische Leistungsverlust war aber immer noch da .
Dann hab ich angefangen zu lesen und zu lesen was das alles sein könnte .... Bei den ganzen Sachen was ich da fand wurd mir ganz schwindelig ,also erstmal Fehlerspeicher auslesen mal sehn was mein a6 dazu so sagt.

Audi sagt: 00575 Saugrohrdruck unterschritten sporadisch
und noch paar andere Sachen die aber nichts damit zu tun haben Fensterheber, Klima, Navi, und sowas

Ok dann hab ich alle Unterdruckleitungen nachgesehen und eine hab ich gewechselt die war schon leicht angeschlagen .Dabei ist mir aufgefallen das ein Unterdruck am N75 anliegt aber nicht weitergeleitet wird. Also hab ich das andere Magnetventil angeschlossen und siehe da die VTG fährt hoch .
Bin dann los Testfahrt machen und siehe da der Fehler war immer noch da:(

Wieder ausgelesen: 00575 Saugrohrdruck überschritten unterbrochen ?????
fand ich schon komisch erst unterschritten dann überschritten

Als ich dann mal unterwegs war und beschleunigen wollte hat er eine riesige schwarze Rauchwolke ausgestoßen bin dann auf eine recht unbefahrene Straße gefahren und hab erstmal gas gegeben und dann ging es auch weg ,bisher kam das nicht wieder vor.
Hab dann den Luftmassenmesser und den Ladedrucksensor gereinigt und im gleichem Atemzug den Ansaugtrakt nachgesehen hatte auch nichts gebracht ,ok er hat dann schon besser beschleunigt, aber hat trotzdem ins Notlaufprogramm geschaltet.
Wo ich schon mal dabei war hab ich ein paar Tage später vorne das Ansaugrohr gereinigt und dabei die AGR dicht gemacht .Das war anscheinend gar nicht so verkehrt ich konnte mal wieder beschleunigen und hab ihn sogar bis auf 160km/h gebracht .Hab mich gefreut wie ein Honigkuchenpferd und dachte schon das es das gewesen sei, aber Pustekuchen nächsten Tag als ich von der Arbeit nach Hause fuhr ging er wieder ins Notlaufprogramm.

Zwischendurch mal wieder ausgelesen, aber immer noch der gleiche Fehler....
Jetzt seit kurzem leuchtet im KI wenn ich bremse "Bremslicht" auf ,aber ich finde keinen Fehler, kann es damit was zu tun haben????

Ok VTG dachte ich dann ,hab dann mit einem Draht und Schraubendreher versucht sie gängig zu machen ....hatte aber nichts gebracht
Bin dann damit wieder erstmal eine Zeit rumgefahren und eines Tages fängt der Turbo auf einmal an zu heulen so bei 2000 Umdrehungen ,da hab ich schiss bekommen und mir vorgenommen den Turbo zu reinigen oder auszutauschen (hatte noch einen liegen).
das ist dann heute passiert hab meinen erstmal aufgemacht und da kam mir der Ruß schon entgegen....
also alles sauber gemacht und wieder rein .Jetzt hängt er noch besser am Gas aber geht immer noch ins Notlaufprogramm. Hab dann noch den anderen Turbo eingebaut ,auch nicht anders .Dann dachte ich ,ich häng den Kat mal ab ,wer weiß ,aber auch nichts, verhält sich genauso



Langsam weiß ich echt nicht mehr weiter.
Leider kenn ich mich mit elektrik überhaubt nicht aus und weiß nicht wie ich das N75 durchmesse bzw den Stecker .Könnte es eventuell daran liegen oder irgend ein Sensor der falsche Daten liefert .Hab auch schon überlegt das das Steuergerät ein weg hat.
Oder hat es eventuell mit dem "Bremslichtschalter" zu tun ,da ja im KI steht "Bremslicht" obwohl es geht. Hab mal irgendwo gelesen das das SG denkt ich bremse und der Motor sagt häää ich fahr doch und das SG sagt dann ja was denn nu....

ich hoffe ihr könnt mir folgen mit dem was ich schreib und ich hoffe ihr könnt mir helfen
Du hast keine Chance, also nutze sie !