Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Redurion

Anfänger

  • »Redurion« ist männlich
  • »Redurion« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.5 V6 TDI

EZ: 06.2002

MKB/GKB: AKE / FAD

Wohnort: Celle

Level: 14

Erfahrungspunkte: 5 308

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

1

Samstag, 18. Juli 2015, 22:02

Spannungsabfall - Batterie wird nicht geladen

Hallo Zusammen,

Ich bin nun seit gut 4 Tagen stolzer Besitzer meines Dicken ( Bj. 2002, 2.5 V6 TDI 180PS ) und kaum die ersten 300KM gefahren fangen die Probleme auch schon an.

Seit gestern Nachmittag ( Rückfahrt von der Arbeit ), hatte ich laut KI bei laufendem Motor ( egal bei welcher Drehzahl ) nur noch knapp 12,2V Spannung ( beim einschalten der Xenon Scheinwerfer oder anderen größeren Verbrauchern geht die Spannung weiter runter. Die Ladekontrollleuchte bliebt jedoch aus.

Ich habe dann, da der Dicke gestern Abend schon kaum noch angesprungen ist, über Nacht die Batterie extern geladen. Und habe dann Heute morgen Spannung an der Batterie im Stand und bei laufendem Motor gemessen. Ergebniss = im Ruhezustand 12,68V. Bei laufendem Motor 12,21V.

Würde für mich darauf hinweisen das die LiMa nicht arbeitet. Aber müsste dann nicht die Kontrollleuchte im KI angehen?

Auch heute morgen ist der Zustand der Kontrolle ganz normal. Sprich:

Zündung an: Kontrolle an, ca 12,6V laut KI
Motor springt ganz normal an. Spannung fällt dabei auf ca 10V ab. ( Auch normal meiner Meinung nach )
Sobald die Maschine läuft geht die Kontrollleuchte aus und die Spannung laut KI geht auf ganz knapp über 12V hoch.

Und jetzt frage ich mich was wohl das Problem ist. Wie gesagt wenn es die LiMa oder der Regler wäre müsste doch die Kontrolle sofort angehen oder?

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Beste Grüße Sven


lecter

Audi AS

  • »lecter« ist männlich

Beiträge: 241

Fahrzeug: A6 4B quattro Avant

EZ: 11/2003

MKB/GKB: AKE/???

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Innsbruck

Level: 33

Erfahrungspunkte: 470 996

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. Juli 2015, 08:29

Hi,
darf ich zu aller erst fragen, wie alt die betroffene Batterie ist? In unseren Dicken kann es mittlerweile keine erstausgerüstete Batterie mehr geben, die jünger als zehn Jahre ist. Hatte ähnliches mit einer 8 Jahre alten Batterie... deine Bordspannung ist bei laufendem Motor so niedrig, weil die Batterie einfach nicht mehr aufhört zu "laden". Intern stellt solch eine kollabierte Batterie einen leichten Kurzschluss dar, weshalb du vielleicht der Meinung bist, es wäre ein großer Verbraucher in betrieb.
Falls du vorrübergehend Ersatz besorgen kannst, tausch sie einfach mal um es zu testen. Kaufen kannst du dann immer noch, wenn das die Lösung war.
Greets
Chris
Verspürt man das Verlangen, sich gepflegt mit einer intelligenten Person zu unterhalten, so ist dies der Zeitpunkt, mit den Selbstgesprächen zu beginnen.
T.K.L. - Professor für Softwarearchitektur

Zur Zeit A6-los :-(
Jetzt mit S6 :thumbsup: In Österreich leider nicht mehr unterhaltbar...
Jetzt mit TT: 2.5 TurboTrecker :pinch:

Redurion

Anfänger

  • »Redurion« ist männlich
  • »Redurion« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.5 V6 TDI

EZ: 06.2002

MKB/GKB: AKE / FAD

Wohnort: Celle

Level: 14

Erfahrungspunkte: 5 308

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 19. Juli 2015, 14:48

Hi,

Das Alter der Batterie kann ich dir leider nicht sagen. Ich weiß aber das der Dicke 1,5 Jahre mit eingelaufenen Nockenwellen stand bis ich ihn übernommen habe. Ich bekomme nächste Woche ne Batterie zum testen. Gehe aber auch davon aus das es daran liegt.


Redurion

Anfänger

  • »Redurion« ist männlich
  • »Redurion« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.5 V6 TDI

EZ: 06.2002

MKB/GKB: AKE / FAD

Wohnort: Celle

Level: 14

Erfahrungspunkte: 5 308

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 28. Juli 2015, 22:31

Kurzes Update

So endlich mal wieder dazu gekommen mit den Dicken auf die Bühne zu fahren.

Kurz gesagt am ende ganz banal.... Batterie war und ist in Ordnung und auch sonst alles gut. Lediglich das Kabel an der Lima war nicht ordentlich festgezogen und hatte so keinen bzw keinen ausreichenden Kontakt.

Mal wieder "kleine Ursache.... große Wirkung"