Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Tassi

Anfänger

  • »Tassi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Fahrzeug: A6 Avant 2,4, 2001

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Level: 11

Erfahrungspunkte: 1 561

Nächstes Level: 2 074

  • Nachricht senden

1

Montag, 29. Juni 2015, 10:22

Audi A6 Multitronic

Hallo liebe Mitglieder,

ich bin neu und weiß nicht wirklich weiter. Habe hier auch schon durchsucht, finde aber nicht das richtige.

Also nicht böse sein, falls ich hier etwas doppelt frage.

Ich habe einen Audi A6 Avant Multitronic, 2,4l 170 PS 2001er Baujahr 239000km. Seit heute in der Werkstatt, da das Steuergerät kaputt ist. Nun sagt mir der Freundliche, das die grundsätzlich anfällig sind und da jetzt andauernd was kommt.

Seit ein paar Tagen ruckelt er nun hin und wieder auch beim Bremsen und beim Anfahren in den 1sten 2 Gängen.

Im Notfallprogramm, brauche ich beim Rückwärtsfahren, springt er beim Abbremsen regelrecht.

Nun meine Frage: Kann das dann mit dem Steuergerät weg sein, oder ist das wirklich die Anfahrtskupplung?

Sonst fährt er sauber. Ich möchte nicht schon wieder einen Fehlgriff getätigt haben, der nur Geld kostet.

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 455 177

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

2

Montag, 29. Juni 2015, 11:21

Ja das die alten mt Getriebe anfällig sind ist leider kein Geheimnis.

Ganz ehrlich. Reparieren lassen und dann verkaufen

luckyheiko

Routinier

  • »luckyheiko« ist männlich

Beiträge: 512

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Avant

EZ: 1998

MKB/GKB: ALG/DHY

Wohnort: Unterfranken / SW

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 378 858

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Montag, 29. Juni 2015, 17:44

wie biste drauf gekommen das das Steuergerät kaputt ist ?

wars im Fehlerspeicher ?
wenn Du jemanden kennst lass MWB 10 und 11 auslesen.

wenn nicht schau einfach mal ins multitronic forum :) .. da gibts auch ne Firma die das Steuergerät 'instandsetzt'.

ich behaupte aber eher das es die Saugstrahlpumpe ist, ist wohl das Hauptverschleißteil ;)
und/oder man sollte mal das Getriebeölwechseln ..
wann war den der letze MTÖlwechsel ?
MfG Heiko

Mein Aktuelles Auto: Audi Cabrio 2.8er mit GIS und E-Verdeck und Rieger und FOX-AGA usw usw usw.
Schönwetter: Audi Cabrio 2.3 mit FMS AGA und ohne alles ;)
nun VCDS Support im Raum SW.


Tassi

Anfänger

  • »Tassi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Fahrzeug: A6 Avant 2,4, 2001

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Level: 11

Erfahrungspunkte: 1 561

Nächstes Level: 2 074

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 30. Juni 2015, 09:24

Danke erstmal, nein eigentlich will ich ihn nicht verkaufen, hab ihn ja erst seit 2 Wochen :-)

@luckyheiko: Der Freundliche hat ausgelesen: Fahrstufensensor, Signal unplausibel.

Nun bin ich in einer Getriebefachwerkstatt, die das Steuergerät als das Problem nannte, es jetzt einschickt und instandsetzen lässt.

Auch das Getriebeöl wird nun gewechselt. Letzter Wechsel ? Tja keine Ahnung, wäre natürlich gut, wenns das wäre :-) Aber hierzu gabs von der Herstellerwerkstatt nur die Info 2011 wurden die Seilzüge überprüft.

Sonst macht er ja keine Probleme, ist auch die Frage wegen der Anfahrtskupplung, wenns die ist, was der Spaß kostet bzw. wielange ich mit der fahren kann.....

Was würde denn die Saugstrahlpumpe kosten oder kann man das selbst machen?

Ich wollte einfach für 2 - 3 Jahre ein günstiges Auto. Hm jetzt bin ich wieder ratlos....

Wie sind eure Erfahrungen?

ich hätte ja noch einen 96er A6, da kratzt allerdings beim Fahren irgendwas.

Danke für eure Antworten.