Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

siggi

Silver User

  • »siggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: ANA

Level: 36

Erfahrungspunkte: 839 314

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. Februar 2005, 22:36

5.Gang jault manchmal..

Ich hab MAL eine Frage.. War erstmals mit meinem Kremser auf der Autobahn, anschließend verstärkte sich mein schon leicht zu hörendes Jaulen im 5.Gang etwas.
Ist teilweise temperaturabhängig und auch verschieden laut.
Auto ist A6 2.4, MJ 2000 und knapp 100 Tkm runter. Getriebe/Kupplung schaltet butterweich und ohne Probleme.
Ich nutze den 5. zwar selten, doch man hört ihn bis ca. 140 leise, jedoch recht deutlich, besonders unter Last.
Ist das normal? ehe ich meinen :D verrückt mache und Flöhe husten höre..
vg siggi


JayJayS

Haudegen

Beiträge: 940

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Jena

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 413 394

Nächstes Level: 5 107 448

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. Februar 2005, 05:53

hi

Wenn Getriebe, dann tippe ich MAL auf den Synchronring vom 5.
Halte ich jedoch für sehr unwarscheinlich.
Schau MAL ob das Geräusch nicht vom Keilriemen oder noch warscheinlicher von der Wasserpumpe kommt.

MfG
JayJays

siggi

Silver User

  • »siggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: ANA

Level: 36

Erfahrungspunkte: 839 314

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. Februar 2005, 11:57

:D Nene, das kommt schon ausm Getriebe, ist nur im 5. Gang zu hören.
Ich arbeite in der Maschinenbranche, klingt etwa so, als wäre ein Räderpaar am Verschleißen..
vg siggi


JayJayS

Haudegen

Beiträge: 940

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Jena

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 413 394

Nächstes Level: 5 107 448

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 15. Februar 2005, 15:01

hi

100Tkm und 5. Gang nur selten genutzt !?
Was soll denn da schon verschleisen sofern ausreichend Öl drin ist ?

MfG
JayJayS

siggi

Silver User

  • »siggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: ANA

Level: 36

Erfahrungspunkte: 839 314

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 15. Februar 2005, 15:19

:D Ich denke, eher andersrum. Der Wagen wurde erst relativ wenig gefahren, dann innerhalb der letzten 2 Jahren auf knapp 95000 gebracht-> daher vermute ich schon, viel Autobahn. Bis ich ihn kaufte, stand er dann fast 8 Monate und wurde in der Zeit vielleicht 1000 km gefahren. km sind meiner Meinung nach echt, 1 Vorbesitzer, den ich schon kontaktiert habe.
Momentan höre ich übrigens Gar nichts.
vg siggi

Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 302 076

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. März 2005, 16:54

Lass MAL Deinen Ölstand vom Getriebe kontrollieren. Kann ja sein das die Zahnräder des 5.ten mit weniger öl benetzt sind als die anderen (weiß ich aber nicht genau wie das Getriebe aufgebaut ist). Allerdings kann ich mir auch nicht Vorstellen, daß bei der Laufleistung gerade einer der hohen gänge so abgenutzt seinen soll.
Ich würd bei erneuten Auftreten der Geräusche MAL unverbindlich beim Freundlichen vorbeischaun.
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe


siggi

Silver User

  • »siggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: ANA

Level: 36

Erfahrungspunkte: 839 314

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

7

Samstag, 12. März 2005, 11:50

:D So, das Jaulen wurde durch Wechsel vom Getriebeöl (da soll es wohl sogar ne spezielle Austauschlösung geben) auf nahezu 0 gebracht :D :D
nur in den unteren Drehzahlen vernimmt man bei Lastwechsel ein gaaaanz leises Summen, aber es stört nicht.
Viel schlimmer war der Leih-Polo, den sie mir gaben, ojeee!
Fast 10l/100 km, lahm, (3Zylinder, 40 kw) extrem laut, extrem Plastik, extrem schlimm..
A6 - da weiß man, was man hat :wink:

vg siggi, nochmal danke für die Antworten!

Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 302 076

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 22. März 2005, 19:48

Na bitte, wenn man Helfen kann freut das doch
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe

popo

König

  • »popo« ist männlich

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 564 378

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 26. Februar 2006, 14:24

Ich möcht mein Getriebeöl jetzt auch wechseln beim A6... nicht das ich Probleme mit dem Getriebe hätte aber ich hab´s beim A4 auch gemacht und hab gesehen was da für ne stinkende Suppe mit Abrieb rauskam... und da ich danach neues Synthetisches Öl eingefüllt habe flutschen die Gänge wieder viel besser rein!

Aufgrund dieser Erfahung möchte ich es bei mir wechseln... außerdem flutschen der erste und zweite gang beim A6 vorallem wenn es kalt ist nichtmehr so doll.

Muss ich beim Tauschen irgendwas beachten? Kann ich irgendwo gleich noch einen Filter erneuern und einen Magneten säubern? Oder ist dafür zuviel aufwand nötig?
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100

Lesezeichen: