Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Valeda

Eroberer

  • »Valeda« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 07/1999

EZ: 07/1999

MKB/GKB: ARJ/-

Wohnort: Hamburg

Level: 21

Erfahrungspunkte: 34 948

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. Juni 2015, 10:16

Querlenker vorne links unten hinten wechseln

Moin Moin,

ich muss für den TÜV bei mir den Querlenker vorne link unten hinten wechseln. Das Lager hat Spiel.
Einen neuen habe ich mir bereits bei Matthies geholt und liegt im Kofferaum.

Jetzt wollte ich mal fragen, ob es beim wechsel etwas besonderes zu beachten gibt und ob man den Wechsel eventuell sogar ohne Hebebühne, sondern lediglich mit einem Wagenheber machen kann?

Vielen Dank.

Gruß,
Danny


path83

Silver User

Beiträge: 130

Fahrzeug: A6

EZ: 6/2000

MKB/GKB: -/-

Level: 28

Erfahrungspunkte: 173 023

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Juni 2015, 11:39

Gibt eigentlich nur 2 Sachen auf die du Achten musst:

- Du musst den Hilfsrahmen hinten absenken sonst bekommst du die Schraube am Querlenker nicht raus. Dazu nur die hinteren Schrauben lösen! ( Ich dreh immer die auf der Seite auf der der Lenker gewechselt werden soll komplett raus und die andere nur soweit bis ich den Träger weit genug absenken kann )
- Den Querlenker am hilfsrahmen im eingefederten Zustand anziehen.

Calicra

Silver User

Beiträge: 92

Fahrzeug: A6 4B 2.7 BiTurbo

EZ: 12/1999

MKB/GKB: AJK

Level: 28

Erfahrungspunkte: 157 798

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. Juni 2015, 14:20

Ja es geht mit Wagenheber und einem Ausdrücker in 30-40 Minuten. Die besagte Schraube muss eh erneuert werden. Ich spare mir das Absenken des Trägers indem ich die lange Schraube einfach durchschneide (Tigersäge) und die neue Andersrum einstecke. Dann kommt man wenigstens immer ran und sie beim nächsten Mal auch vernünftig raus.
Ansonsten wie gesagt wurde im eingefederten Zustand festziehen ist wichtig!


Valeda

Eroberer

  • »Valeda« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 07/1999

EZ: 07/1999

MKB/GKB: ARJ/-

Wohnort: Hamburg

Level: 21

Erfahrungspunkte: 34 948

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Juni 2015, 14:42

Super, danke für die Tipps. :thumbsup:

Werde ich am Samstag mal probieren.

LG,
Danny

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 036 456

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Freitag, 19. Juni 2015, 20:04

Hab ich am Montag alles hinter mich gebracht...
Allerdings habe ich an der VA alles gewechselt.
Kein bock da in den nächtsten Jahren nochmal bei zu gehen.. *lol*

Musste auch nix absenken und ging auch ohne sägen raus.. Tricky aber es ging.

Aber ohne Hebebühne würde ich das nicht machen.. alleine schon beim Aufbringen der Drehmomente hab ich gerne etwas mehr Platz und mit meinen 46 Jahren arbeite ich lieber in einer angenehmen Höhe. :rolleyes: :whistling:

Auf dem Bild fehlen noch die Bremsenteile vorne (Scheiben/Beläge).. :lol: :whistling:
»Lewismaster« hat folgendes Bild angehängt:
  • Teile_klein.jpg
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

Valeda

Eroberer

  • »Valeda« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 07/1999

EZ: 07/1999

MKB/GKB: ARJ/-

Wohnort: Hamburg

Level: 21

Erfahrungspunkte: 34 948

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 21. Juni 2015, 13:48

Habe gestern auch Bremsen vorne, Zündkerzen, alle Filter und Öl gewechselt.

Hatte auch erst überlegt alle Lenker zu tauschen, wäre preislich durchaus auch sinnvoller gewesen, ich muss jedoch mal sehen, da ich noch neue Scheinwerfer und eventuell ein neues KI brauche. :S

Also erstmal nur der eine Lenker...
Für den Querlenker hatte ich dann gestern leider keine Zeit mehr, allerdings konnte ich super sehen, dass die Schrauben bei mir genau richtig herum eingesetzt wurden und ich diese ohne Sägen, oder absenken des Hilfsrahmen heraus bekomme.

Kann ich mir vorstellen, dass es mit der Bühne viel angenehmer ist.
Muss die Achse denn nun eingefedert sein beim festziehen und wenn ja wie hast du das gelöst Lewismaster?

LG


Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 036 456

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 21. Juni 2015, 14:32

Habe alle Querlenker eingesetzt (für die oberen gibt ein festen (einmessbaren) Fixpunkt auf dem man sie ausrichten und auch gleich richtig fest ziehen kann) und habe alle anderen Verbindungen minimal angezogen. (Handwarm)

(Ich hab auch gleich die Domlager mit gemacht.)

Die beiden Querlenker-Verbindungen unten am Radlagergehäuse habe ich bereits voll auf vorgegebenes Drehmoment angezogen.

Nun einfach auf jeder Seite ein Dreibein mit Gummiauflage unter die Schraube vom Querlenker/Radlagergehäuse und den Wagen absenken > voll einfedern lassen.

Und nun einfach alle verbliebenen Verbindungen auf SOLL-NM verschrauben.

Ich hatte mir im Vorwege schon spezielles Werkzeug zugelegt > Drehmonentschlüssel Torcofix SE 3/8" 5-25Nm & 1/2" 20-200Nm mit diversen Aufsteckwerkzeugen (Knarrenaufsätze) und den normalen Maul und Ring-Aufsätzen.. (Beispielbilder)

Habe ich mir aus der bucht aus BW Beständen zusammengekauft..und wird stetig was zugekauft..
»Lewismaster« hat folgende Bilder angehängt:
  • TF_SE.jpg
  • SE232.jpg
  • 2-6041-0.jpg
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;