Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Bruegen

Anfänger

  • »Bruegen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Fahrzeug: A6 Allroad 03/2001

EZ: 03/2001

MKB/GKB: -/-

Level: 11

Erfahrungspunkte: 1 963

Nächstes Level: 2 074

  • Nachricht senden

1

Montag, 8. Juni 2015, 21:04

Motor dreht auf 1400 Umdrehungen hoch

Hey,

mir ist heute was komisches passiert und ich hoffe auf eure Hilfe.

Es handelt sich um einen Allroad, Bj. 2001, 2,5 TDI, Automatik.

Ich bin heute ca. 800m zur Bank gefahren, dort den Audi abgestellt, bis dahin war noch alles ok. Nach ca. 5 Minuten wollte ich den Wagen wieder starten was nicht klappte, Anlasser drehte, aber er ist nicht angesprungen. Nach mehrmaligem probieren und mit den Pedalen spielen, sprang er an und ging sofort auf ca. 1400 - 1600 Umdrehungen hoch und hat diese auch gehalten, was natürlich das Gang einlegen erheblich erschwerte, weil er direkt los wollte, ließ sich auch kaum mit der Fussbremse halten, hab dann mehrmals von D auf P und N gewechselt, nach kurzer Zeit hatte sich die Drehzahl beruhigt und ich konnte wie gewohnt los fahren. Mitten unterm fahren hat er dann von allein wieder angezogen und auch sehr wild geschaltet. Ich würde sagen das ging in etwa einen knappen Kilometer dann war der Spuk vorbei, danach lief er wieder normal.
Kann sich da jemand einen Reim drauf machen?

Danke und schönen Abend


Calicra

Silver User

Beiträge: 92

Fahrzeug: A6 4B 2.7 BiTurbo

EZ: 12/1999

MKB/GKB: AJK

Level: 28

Erfahrungspunkte: 157 315

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 9. Juni 2015, 15:01

Am besten erstmal auslesen. Sonst ist es die Nadel im Heuhaufen, die man finden muss. Ich wette, dass Fehler gespeichert sind.

Barnimer

Anfänger

  • »Barnimer« ist männlich

Beiträge: 6

Fahrzeug: A6 Avant 4B 2,5 TDI Quattro 2000

EZ: 03/2000

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 16356 Blumberg

Level: 15

Erfahrungspunkte: 6 240

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 9. Juni 2015, 19:02

Hallo
Genau so fing es bei mir an und habe es anfangs ignoriert weil es nur sporadisch war dann auf einer Tour beim runterschalten mit Tiptronic Motor aus ADAC gerufen zu Audi geschleppt Diagnose Einspritzpumpe(2400,-) Arbeitslohn(500,-).
Hab meinen Dicken dann vom ADAC nach Hause bringen lassen dank Plus-Mitgliedschaft und vom Schrauber meines Vertrauens machen lassen für 1600,- komplett.
Also nicht Warten vielleicht hast du ja Glück und es ist was kleineres.


Bruegen

Anfänger

  • »Bruegen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Fahrzeug: A6 Allroad 03/2001

EZ: 03/2001

MKB/GKB: -/-

Level: 11

Erfahrungspunkte: 1 963

Nächstes Level: 2 074

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. Juni 2015, 20:03

Fehler auslesen erbrachte, dass der Kühlmitteltemperaturgeber einen sporadischen Fehler bringt. Kann mir hierfür jemand die passende Teilenummer geben.

Herzlichen Dank

Calicra

Silver User

Beiträge: 92

Fahrzeug: A6 4B 2.7 BiTurbo

EZ: 12/1999

MKB/GKB: AJK

Level: 28

Erfahrungspunkte: 157 315

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Juni 2015, 09:18

Das passt zu deiner Aussage "Nach ca. 5 Minuten wollte ich den Wagen wieder starten was nicht klappte, Anlasser drehte, aber er ist nicht angesprungen" ganz gut mit dem Temperaturfühler.
Weil er das Gemisch dann falsch aufbereitet (läuft zu fett).
Zum raussuchen der Teilenummer am besten MKB posten oder die Schlüsselnummern.