Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

stefanbeyer86

Silver User

  • »stefanbeyer86« ist männlich
  • »stefanbeyer86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Fahrzeug: A6 4B 2.5TDI V6 11/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Rostock

Level: 31

Erfahrungspunkte: 319 848

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. Januar 2015, 22:27

2.5TDI mehr Leistung

Hallo A6 Freunde,

kennt irgendwer irgendjemand, der sich schon mal mit dem Thema Leistungssteigerung für nen 2.5TDI (180PS) beschäftigt hat?

Damit meine ich nicht eine Standard Optimierung oder nen einfachen Chip.

Ich tendiere eher zu einer richtigen Auffrischung (300-350PS)

Ich spiele mit dem Gedanken mal solch ein Projekt anzugehen. Kennt ihr jemanden, der das schon mal durchgeführt hat?

Bitte keine Antworten:
Kauf dir nen 3.0TDI...
Warum willst du das machen...
Lohnt sich das...etc
Das kostet nen haufen Geld...

Die Frage ist ein ein deutig und somit hoffe ich, dass nur Antworten geschrieben werden, wenn man etwas PRODUKTIVES beitragen kann!!!

Danke im voraus!
Ist die Straße nass runter vom Gas! Ist die Straße trocken drauf den Socken!


MoYz

Foren AS

  • »MoYz« ist männlich

Beiträge: 48

Fahrzeug: A6 4F 2.7 TDI V6 2005

EZ: 10.08.2005

MKB/GKB: BPP/-

Wohnort: Leipzig

Level: 23

Erfahrungspunkte: 61 623

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Januar 2015, 23:45

Gab angeblich mal nen Multivan mit 2.5er TDI 300 PS - so geht zumindest die Legende. Schwachsinn bleibt es aber bei der Auswahlmöglichkeit an leistungsstärkeren Audi Motoren. Nen 4.2 TDI ausm A8 wäre doch mal nen Projekt :thumbup:

AranoX

Audi AS

  • »AranoX« ist männlich

Beiträge: 357

Fahrzeug: Audi A8 4E 3.0 TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: ASB

Wohnort: Österreich/Plainfeld

Level: 34

Erfahrungspunkte: 574 281

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

3

Freitag, 16. Januar 2015, 06:21

Hi!

Also ohne neuen Motor wirds das nix, und wenns doch jemand macht wirst wahrscheinlich vorher wenn Motor generallüberholen müssen und 90% der Teile müssen ersetzt werden durch Performanteres.
Aus dem 2.5TDI kann man sicher einiges noch rausholen wenn die Basis stimmt, aber 300-350PS werdens auf keinen Fall, ein TDI Motor ist keine Rennmaschine.

Eine der wichtigsten Fragen sollteste aber vorher mal beantworten: Wieviel willst du ausgeben?

Lg


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 830

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 981 107

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

4

Freitag, 16. Januar 2015, 08:38

Hallo A6 Freunde,

kennt irgendwer irgendjemand, der sich schon mal mit dem Thema Leistungssteigerung für nen 2.5TDI (180PS) beschäftigt hat?

Damit meine ich nicht eine Standard Optimierung oder nen einfachen Chip.

Ich tendiere eher zu einer richtigen Auffrischung (300-350PS)

Ich spiele mit dem Gedanken mal solch ein Projekt anzugehen. Kennt ihr jemanden, der das schon mal durchgeführt hat?

Bitte keine Antworten:
Kauf dir nen 3.0TDI...
Warum willst du das machen...
Lohnt sich das...etc
Das kostet nen haufen Geld...

Die Frage ist ein ein deutig und somit hoffe ich, dass nur Antworten geschrieben werden, wenn man etwas PRODUKTIVES beitragen kann!!!

Danke im voraus!


Also um mehr Leistung in dem gewünschten Bereich zu bekommen musst du ca. 40 000 Euro einplanen nur für den Motor ein, aus und Umbau inkl. Abstimmung. Aber ich denke das ist dir soweit klar. Zum Umbau brauchst du einen fähigen Motorenbauer daher würde ich Dir den Björn von BP- Motorentechnik empfehlen https://de-de.facebook.com/pages/BP-Moto…423893657632518 Die Facebookseite ist hier deutlich informatiever als deren Homepage.

Ansonsten brauchst du:

- andere Pleuel , Kolben, Köpfe + Ansaugwege müssen bearbeitet werden, großen Ladeluftkühler + Verrohrung, großen Lader oder auch zwei bei Biturboumbau ( entweder einen pro Bank oder Stufenlader wie beim aktuellen 3,0 TDI) andere AGA inkl. großer Downpipe, mindestens die Düsen vom 3,0er TDI, andere ESP, EMS und andere Kupplung usw usw. der umbau macht nur beim Handschalter Sinn das 5HP19 wird dir auch der ersten Fahrt zerfliegen weil das Drehmoment deutlich über das max. vom Getriebe ansteigt.

Wenn du das ernsthaft vor hast dann ließ dich in die Materie ein und kontaktier einen Motorenbauer mit dem du das planen kannst ansonsten geht die Nummer mit Sicherheit nach hinten los.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Slowfinger A6« (18. Januar 2015, 12:42)


AranoX

Audi AS

  • »AranoX« ist männlich

Beiträge: 357

Fahrzeug: Audi A8 4E 3.0 TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: ASB

Wohnort: Österreich/Plainfeld

Level: 34

Erfahrungspunkte: 574 281

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

5

Freitag, 16. Januar 2015, 09:13


Also um mehr Leistung in dem gewünschten Bereich zu bekommen musst du ca. 40 000 Euro einplanen nur für den Motor ein, aus und Umbau inkl. Abstimmung. Aber ich denke das ist dir soweit klar. Zum Umbau brauchst du einen fähigen Motorenbauer daher würde ich Dir den Björn von BP- Motorentechnik empfehlen https://de-de.facebook.com/pages/BP-Moto…423893657632518 Die Facebookseite ist hier deutlich informatiever als deren Homepage.

Ansonsten brauchst du:

- andere Pleuel , Kolben, Köpfe + Ansaugwege müssen bearbeitet werden, großen Ladeluftkühler + Verrohrung, großen Lader oder auch zwei bei Biturboumbau ( entweder einen pro Bank oder Stufenlader wie beim aktuellen 3,0 TDI) andere AGA inkl. großer Downpipe, mindestens die Düsen vom 3,0er TDI andere ESP, EMS und andere Kupplung usw usw. der umbau macht nur beim Handschalter Sinn das 5HP19 wird dir auch der ersten Fahrt zerfliegen weil das Drehmoment deutlich über das max. vom Getriebe ansteigt.

Wenn du das ernsthaft vor hast dann ließ dich in die Materie ein und kontaktier einen Motorenbauer mit dem du das planen kannst ansonsten geht die Nummer mit Sicherheit nach hinten los.
Bisschen Off Topic aus reinem Interesse: Würde man für so einen Umbau überhaupt noch eine Strassenzulassung bekommen?

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 830

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 981 107

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

6

Freitag, 16. Januar 2015, 13:01

Warum nicht sollte kein Problem sein wenn es richtig gemacht ist.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(


schiller

Silver User

  • »schiller« ist männlich

Beiträge: 133

Fahrzeug: A6 1.8 T+

EZ: 11/2001

MKB/GKB: AWT

Wohnort: Langen

Level: 28

Erfahrungspunkte: 173 270

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

7

Samstag, 17. Januar 2015, 23:38

Tolle viele Dinge habt ihr da aufgezehlt nur einen hacken gibs. Egal was du machts mehr als 200 210 kriegste net raus weil die pumpe net mehr hergibt

iRazzoR

Eroberer

Beiträge: 26

Fahrzeug: A6 4b Avant Quattro 2.5 tdi

EZ: 05/2002

MKB/GKB: AKE /

Level: 21

Erfahrungspunkte: 31 478

Nächstes Level: 38 246

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 18. Januar 2015, 10:44

ich habe von leiten gehört die ihren a6 4b vom 2.5 tdi auf einen 3.0 tdi umbebaut haben. du must natürlich den ganzen kabelbaum ändern weil du von "VEP" auf "CR" umrüstest da müste dann auch das automatik getriebe mitgenommen werden ..... es gibt von Audi einen motor (CGQB) der von werk aus um die 310 -320 ps hat bau den rein größere bremsen steuer gerät und dann such dir jemanden der sich damit auskent steuergeräte zu programieren. Ob sich der kostenaufwand dann noch lohnt ist eine andere sache.

m.f.g


Tolle viele Dinge habt ihr da aufgezehlt nur einen hacken gibs. Egal was du machts mehr als 200 210 kriegste net raus weil die pumpe net mehr hergibt

slowfinger hat ja (erwähnt das die düsen vom 3 liter mit ESP benötigt werden dafür must du aber die kompletten köpfe übernehmen wenn es dann überhautp passt. nur die düsen und pumpte geht nicht weil das eine wie oben erwähnt VEP (210 Bar einspritzdruck) und das andre CR (1700-2200 bar einspritzdruck) das sind 2 komplet andere einspritzsysteme

stefanbeyer86

Silver User

  • »stefanbeyer86« ist männlich
  • »stefanbeyer86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Fahrzeug: A6 4B 2.5TDI V6 11/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Rostock

Level: 31

Erfahrungspunkte: 319 848

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 18. Januar 2015, 19:57

Hallo Leute,

vielen dank für die Antworten. Sehr sachlich und mit weiterführenden Tipps...

Ich weiß, das der 2.5TDi nicht der beste Motor dafür ist aber ich glaube, dass mich genau das daran reizt!

Mal schauen, wo meine Reise noch hin geht.
Ist die Straße nass runter vom Gas! Ist die Straße trocken drauf den Socken!


schiller

Silver User

  • »schiller« ist männlich

Beiträge: 133

Fahrzeug: A6 1.8 T+

EZ: 11/2001

MKB/GKB: AWT

Wohnort: Langen

Level: 28

Erfahrungspunkte: 173 270

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

10

Montag, 19. Januar 2015, 06:27


Nochmall...
Egal was du machts mehr als 200 210 kriegste net raus weil die pumpe net mehr hergibt
Ohne Sprit keine Leistung

MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 288

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 160 932

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

11

Montag, 19. Januar 2015, 08:37

Beim 4F 3,0 TDI geht es wohl bist zu einer Leistung von etwa 360 PS und damit denke ich mal, wird dein Vorhaben mit 360 PS beim 4B mit 2,5TDI nicht möglich sein. 300 PS würden wohl mit großen Umbaumasznahmen umsetzbar sein. Bei uns in der Region gibt es eine Firma, die die 360 PS aus dem 4F rausholt für etwa 4500€ glaube ich.
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

VCDS vorhanden

MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 288

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 160 932

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

12

Montag, 19. Januar 2015, 08:42

Hier: Audi A6 4F 3.0TDI Tuning 360PS Leistungs Setup Upgrade KWE | eBay
Kannst die Firma ja mal anschreiben und dein Anliegen schildern.
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

VCDS vorhanden


CrisisX

HÄNDLER

  • »CrisisX« ist männlich

Beiträge: 135

Fahrzeug: A6 4B 2.5TDI 08/2003

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bad Saulgau

Level: 30

Erfahrungspunkte: 248 570

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 25. Januar 2015, 08:41


Nochmall...
Egal was du machts mehr als 200 210 kriegste net raus weil die pumpe net mehr hergibt
Ohne Sprit keine Leistung
Gerücht.....

Gerne kannst dich mal bei tdituning.at einlesen. (hoffe nicht schlimm das ich denk Link nenne, ist aber für solche Themen die bessere Anlaufstelle) 2.5 TDI mit 250-300PS sind dort nicht einmalig....und ja mit der VP44....

Chiptuning - VCDS - Tuningteile

10% Rabatt für A6-Freunde auf Chiptuning, VCDS, DPF OFF ( Software / Hardware )

schiller

Silver User

  • »schiller« ist männlich

Beiträge: 133

Fahrzeug: A6 1.8 T+

EZ: 11/2001

MKB/GKB: AWT

Wohnort: Langen

Level: 28

Erfahrungspunkte: 173 270

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 25. Januar 2015, 08:52

Das macht mi h schon neugierig. Kannst du so ein Projekt zeigen weil ich hab kein Bock mich da anzumelden?

CrisisX

HÄNDLER

  • »CrisisX« ist männlich

Beiträge: 135

Fahrzeug: A6 4B 2.5TDI 08/2003

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bad Saulgau

Level: 30

Erfahrungspunkte: 248 570

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 25. Januar 2015, 08:57

Meld dich da an. Kann es ja schlecht rauskopieren. Nur ist klar das bei bei über 250 PS dann doch ein gewisser ladedruck anliegen muss. Was zwangsläufig zum Rußen führt....

Chiptuning - VCDS - Tuningteile

10% Rabatt für A6-Freunde auf Chiptuning, VCDS, DPF OFF ( Software / Hardware )


popo

König

  • »popo« ist männlich

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 490 377

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

16

Montag, 9. Februar 2015, 21:17

Also ich habe grade den 2,5er TDI ABT AKE von meinem Onkel übernommen um ihn totzufahren.

Das Tuning war im Nachhinein recht teuer - zwei Wellen der Automatik hat der Motor zerpflückt...

Leistungspaket wurde gleich mit dem Neuwagen verkauft 150kw eingetragen 155kw gemessen, erster
Getriebeschaden noch in der Garantie, der zweite bei 177tkm - beidemale beim anfahren (logisch).

Ich versuche ihn jetzt mit 221tkm in den nächsten zwei Jahren auf 300tkm zu bringen - aber eher mit dem
sanften Gasfuß als regelmäßiger Pendler zwischen München-Rostock (1600km per Wochenende)

Bin gespannt ob er die erste Tour überlebt, danach mach ich mir keine Sorgen mehr...

Aber ich würde bei diesem Motor aufjedenfall nen Getriebeumbau anraten - am besten das S6 Schaltergetriebe,
das wurde auch schon im RS6 verwendet und müsste mit der Leistung und gesteigerten Drehmoment gut klar kommen.
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 830

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 981 107

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

17

Montag, 9. Februar 2015, 22:02

Das S6 Schalter getriebe kannste vergessen passt nämlich nicht an den V6 Rumpf dann eher eins vom 2,7T A6 oder S4 die gehen Serie locker bis 800NM wenn man das Bei Audi erhältliche Verstärkungkit für den 1 und 2 Gang verbaut. Wurde ursprünglich für den RS4 2,7t gemacht weil die ersten Getriebe teilweise Schäden in diesen Gängen hatten.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(