Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

MarioK.

Anfänger

  • »MarioK.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Fahrzeug: A6 4B, 2,5 TDI, Multitronic

EZ: 11/2002

MKB/GKB: BFC, GHD

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 142

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

1

Samstag, 20. Dezember 2014, 17:01

A6 4B, 2,5TDI ruckelt beim Beschleunigen

Hallo liebe Profis,


ich weiss, dass das Thema schon oft besprochen wurde, aber ich habe trotzdem noch keine richtige Lösung lesen können.


Vielleicht habe ich ja dieses Mal Glück.




Ich habe einen Audi A6 4B, 2,5TDi, 163PS, Multitronic, Bj.2002, 278TKM.


Ich habe seit 3 Jahren ein Problem an dem Fahrzeug und niemand konnte mir bis jetzt helfen.


Das Problem ist eigentlich bekannt aber es gibt viele Ursachen dafür. Das Fahrzeug ruckelt beim beschleunigen zwischen 40-60Km/h und eigentlich immer, wenn er aus dem unteren Drehzahlbereich beschleunigt. Angefangen hat alles, als ich das Fahrzeug aus einer "normalen" Inspektion wieder bekommen habe. Der Dieselfilter, der Luftfilter wurden gewechselt und ein Ölwechsel wurde damals gemacht. Ich habe bis jetzt 7000,00€ investiert und das Fahrzeug steht nun seit 3 Monaten in diversen Werkstätten, aber niemand findest den Fehler. Der Computer zeigt keinen Fehler an. Ich habe nun auch schon das komplette Multitronic Getriebe inkl. Steuergerät gewechselt. Und er ruckelt immer noch. Man hat mir inzwischen 4 neue Nockenwellen inkl. Hydrostösseln usw. eingebaut, weil diese eingelaufen waren. Und er ruckelt immer noch. Die Einspritzdüsen wurden bei Bosch überprüft. Und er ruckelt immer noch. Angeblich hat man auch den LMM, den Turbo und den Dieselfilter überprüft! Und er ruckelt immer noch. Das Einzige, wo er nicht ruckelt ist, wenn ich manuell schalte, also am Lenkrad oder mit dem Schalthebel. Dann beschleunigt er sauber! Aber das Getriebe ist überholt worden. Ich bin langsam am verzweifeln. Ich habe schon mit den Gedanken gespielt die Karre zu verschrotten, aber ich will nicht aufgeben. Wer kann und will mir helfen, mich von meinem Leiden zu befreien?! Danke und viele Grüße. Mario K. :-(


AranoX

Audi AS

  • »AranoX« ist männlich

Beiträge: 357

Fahrzeug: Audi A8 4E 3.0 TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: ASB

Wohnort: Österreich/Plainfeld

Level: 34

Erfahrungspunkte: 596 474

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 20. Dezember 2014, 17:24

Hi!

Wurde schonmal eine Log/Graphfahrt gemacht?

Lg

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 375

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 251 552

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

3

Samstag, 20. Dezember 2014, 18:55

ABS Sensorringe an den Achsaußengelenken schon mal überprüft, nicht das da einer davon gerissen ist.. dann greift das ESP/ASR ein. > Schubabschaltung
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;


MY 600

Foren AS

  • »MY 600« ist männlich

Beiträge: 67

Fahrzeug: S6 4B C5 4.2 V8

EZ: 14.03.2000

MKB/GKB: AQJ/EUU/EFN

Wohnort: Kirschfurt

Level: 27

Erfahrungspunkte: 154 527

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. Dezember 2014, 00:21


ABS Sensorringe an den Achsaußengelenken schon mal überprüft, nicht das da einer davon gerissen ist.. dann greift das ESP/ASR ein. > Schubabschaltung

Ich bin zwar kein Profi aber das kann ich mir aufgrund der Aussage :

Das Einzige, wo er nicht ruckelt ist, wenn ich manuell schalte, also am Lenkrad oder mit dem Schalthebel. Dann beschleunigt er sauber! Aber das Getriebe ist überholt worden. Ich bin langsam am verzweifeln.


nicht vorstellen, es sollte dann auch beim manuellen schalten sein oder täusche ich mich da?
Grüße vom V8 Neuling

Haltet eure Stoßstange sauber und kommt immer gut an.

MarioK.

Anfänger

  • »MarioK.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Fahrzeug: A6 4B, 2,5 TDI, Multitronic

EZ: 11/2002

MKB/GKB: BFC, GHD

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 142

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. Dezember 2014, 07:24

Guten Morgen Jungs,

danke für eure Überlegungen.


Die ABS Sensoren sind alle bei Audi überprüft worden. Auch, ob der Kühler dicht ist, denn bei Undichtigkeiten sammelt sich Glykol im Getriebe und dann soll es auch ruckeln.

Das ist echt grausam, wie viele Ursachen dafür verantwortlich sein können...

Was mich und Andere immer wieder wundert ist, dass im manuellen Betrieb alles okay ist. Da beschleunigt er sauber.

Sollte bei der Getriebeinstandsetzung doch etwas schief gelaufen sein? Eigentlich ein "angeblich" erfahrener Betrieb.

Eine weitere Theorie von Audi war, dass eine Zylinderlaufbuchse defekt ist, damit Schwingungen auf den Variator vom Multitronic Getriebe erzeugt werden, das Getriebe
im Automatikbetrieb falsche Werte bekommt und anfängt zu zittern bzw. zu ruckeln. Im manuellen Betrieb nicht, weil er dort "feste Werte" bekommt! ??? :-/

Vielen Dank erst einmal!

Gruß
Mario

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 375

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 251 552

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 21. Dezember 2014, 11:39


ABS Sensorringe an den Achsaußengelenken schon mal überprüft, nicht das da einer davon gerissen ist.. dann greift das ESP/ASR ein. > Schubabschaltung

Ich bin zwar kein Profi aber das kann ich mir aufgrund der Aussage :

Das Einzige, wo er nicht ruckelt ist, wenn ich manuell schalte, also am Lenkrad oder mit dem Schalthebel. Dann beschleunigt er sauber! Aber das Getriebe ist überholt worden. Ich bin langsam am verzweifeln.


nicht vorstellen, es sollte dann auch beim manuellen schalten sein oder täusche ich mich da?

Stimmt, Gedankenfehler von mir.. :-/
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;


  • »Robert.hd123« ist männlich

Beiträge: 408

Fahrzeug: A6 4B 2.5 V6 TDI Avant Quattro

EZ: 09/2002

MKB/GKB: AKE

Wohnort: Lüneburg

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 085 784

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 21. Dezember 2014, 23:35

Ich meld mich mal als "amateur" trotzdem zu wort... du sagst, du hast das Steuergerät getauscht? Welches genau? Das vom Motor oder das vom Getriebe? ;-)
Grüße
Robert

19.07.2010 - 01.08.2011 A6 4b 2.8 Quattro Limo Tiptronic verkauft!
01.08.2011 - ??.??.???? A6 Avant 4b 2.5 TDI Quattro 6-Gang-Schalter ^^

schiller

Silver User

  • »schiller« ist männlich

Beiträge: 133

Fahrzeug: A6 1.8 T+

EZ: 11/2001

MKB/GKB: AWT

Wohnort: Langen

Level: 28

Erfahrungspunkte: 181 538

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 23. Dezember 2014, 04:48

Was genau wurde am Getriebe überholt?