Sie sind nicht angemeldet.

kamikaze-V6

Foren AS

  • »kamikaze-V6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Fahrzeug: 2.5 V6 TDi Quattro

EZ: 12/2002

MKB/GKB: BDH

Level: 24

Erfahrungspunkte: 65 643

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. Dezember 2014, 08:05

2.8 ALG Automatic. welches Automatikgetriebe öl beim DEX ?

hy,
möchte bei meinem 2.8er ALG mit Automatik nen Ölwechsel inkl filter machen,
welches öl muß ich nehmen ?

ich habe noch OEM öl mit folgender nr:
G052180 A2 da
jedoch würde es laut VW nicht passen, da dort das G052162 gebraucht würde.

wo liegt der unterschied ?

hoffe einer kann licht ins dunkel bringen, denn die freundlichen konnten mir den unterschied nicht erklären ...

Gruß


audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 436 004

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. Dezember 2014, 08:37

wo liegt der unterschied ?
ich zitiere aus eine anderen Forum (autoplenum)


Die API Klassifikation teilt alle Getriebeöle in sechs Klassen ein:

API GL1 - Öle für den leichten Einsatz. Bestehen aus Basisölen ohne Additive außer kleinen Mengen Antioxidieradditiven, Korrosionsschutzadditiven und Schaumminderungsadditiven. API GL1 Öle sind für Schneckengetriebe, Schaltgetriebe ohne Synchronisation und Landwirtschaftliche Getriebe geeignet.

API GL2 - Öle für moderaten Einsatz. Sie beihalten Antialterungsadditive.

API GL3 - Öle für moderaten Einsatz. Enthalten bis zu 2,7% Antialterungsadditive.

API GL4 - Öle für den Einsatz in vielen Bereichen, von leicht bis schwer. Sie beinhalten effektiv 4% Antireibungsadditive. Sie stellen die Mindestanforderung für Hypoidverzahnungen dar, also das mindeste, was in ein Differenzial geschüttet werden darf, dafür aber allemal ausreichend.

API GL5 - Öle für den Einsatz unter schwersten Belastungen. Sie enthalten bis zu 6,5% Additive. Sie sind für Hypoidantriebe mit großen Anliegeflächen geeignet, wie z. B. in LKW Differenzialen. In Schaltgetrieben mit Buntmetallen (also Synchrongetrieben) sollten sie jedoch nicht verwendet werden. Die Öle, die in Synchrongetrieben verwendet werden, sollten eher der Vorschrift des Herstellers entsprechen. API GL5 Öle können allerdings ohne Additive in Sperrdifferentialen verwendet werden, falls sie zusätzlich den MIL-L-2105D oder ZF TE-ML-05 Spezifikationen entsprechen. In diesen Fällen ist die Klassifizierung API GL5+ oder API GL-5 LS.

API GL6 - Schwerer Stoff, der nur in Industriellen Getrieben zum Einsatz kommt, die unter höchsten Belastungen arbeiten. Für Fahrzeuge reicht in jedem Fall API GL5, außer, wie gesagt, in Synchrongetrieben mit Buntmetallsynchronringen.

Das beste fürs Auto ist jedoch Universal-Getriebeöl, denn das entspricht API GL1 bis API GL5 und hat Boratadditive, damit den schönen schönen Buntmetallen nix passiert.

Sonst weiss ich von meiner Garage das man auch auf andere Getriebeöle zurückgreifen kann, wichtig ist wie oben erwähnt die richtige Klassifizierung.

Jenkins

Silver User

Beiträge: 149

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.8 TT5 03/1999

EZ: 05/1999

MKB/GKB: AQD/EBZ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Osnabrück

Level: 33

Erfahrungspunkte: 493 279

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

3

Samstag, 6. Dezember 2014, 22:24

Hi,
in das DEX gehört wie beschrieben das G052162 rein. Fertig. Ax dahinter kennzeichnet die Gebindegröße. Zu den Unterschieden kann ich gerade nichts beitragen. Ein Öl was lediglich irgendeine API GLirgendwas erfüllt würde ich nicht einfüllen. Ich persönlich würde nur original oder identisch nehmen.

Micha


Gesendet von unterwegs...
Übrigens: Einkaufen ist leichter als Einbauen...


audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 436 004

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. Dezember 2014, 23:30

Habe was für Dich bezüglich der Frage was der Unterschied ziwschen den beiden von Dir beschriebenen Ölen ist (siehe Anhang)

Dein G 052180 ist speziell für die Stufenlose Automatik (CVT) ausgelegt, somit ist es so wie Jenkins sagt besser sich an die Kennung von VW zu halten.
»audi quattro 1998« hat folgendes Bild angehängt:
  • ÖL.JPG