Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

  • »audifreundmv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Fahrzeug: Audi A6 4B 2.5 TDI 179 PS / 2002

EZ: 2002

MKB/GKB: AKE / FAD

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 612

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. November 2014, 09:31

Problem mit Tiptronic, sie ruckelt im 3. Gang (2.5 TDI, 179 PS)

Hallo. Habe ein kleines Problem mit meiner Tiptronic-Automatik (5 Gänge).
Habe einen 2.5 TDI, 179 PS, BJ 2002, 211.000 km runter.

Immer wenn ich im 3. Gang bin (meistens ca. bei 50 km/h) ruckt das Getriebe leicht, so als wenn es in den nächsten Gang schaltet und die Drehzahl geht auch ca. um 200 Umdrehungen runter. Also im Prinzip so, als wenn er schaltet aber er bleibt dann trotzdem im 3. Gang, weil er ja kurze Zeit später in den 4. Gang schaltet (ich kann ja mitzählen).

Wenn ich nur ganz langsam und leicht anfahre, hat das Getriebe das nicht bzw. man merkt es nicht.

Wenn ich sehr schnell anfahre, merkt man es stärker. Dann ist es so, als wenn die Drehzahl vor dem Ruck zu hoch ist und nach dem Ruck für den
3. Gang normal ist. Alle anderen Gänge sind völlig normal.
Ich hoffe ich konnte das Problem einigermaßen beschreiben.

Hat jemand eine Idee, was das ist, ob es schlimm ist und wie man es beheben kann?

Im Fehlerspeicher sind keine Fehler drin.


audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 439 638

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 13. November 2014, 09:47

Ist typisch für die TT5 wenn Sie durch sind. Entweder du hast Glück und der Wechsel des Oil bringt es, oder Du kommst nicht über die Überholung hinweg.

Rock-n-Roli

Eroberer

Beiträge: 35

Fahrzeug: Audi A6 Allroad 2.5 V6 2003

EZ: 11/2003

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 39 538

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. November 2014, 12:55

Also ich würde sagen das ist ganz normal!
Der erste spürbare Schaltvorgang ist wenn das Getriebe im Wandlerbereich fährt und das "zweite spürbare Schalten" ist dann wenn mittels Wandlerüberbrückung eine starre Verbindung hergestellt worden ist.


audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 439 638

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. November 2014, 14:56

Also ich würde sagen das ist ganz normal!
naja dann muss was mit meinem A6 nicht i.O.gewesen sein. Denn das kenne ich nicht und wäre mir neu wenn es so spürbar ist. Selbst bei unserem B5 mit TT5 ist das nicht so.

Da es bei Ihm im Moment noch so dezent ist würde ich das Oil tauschen, weil dies der günstigste Weg und könnte schon die Lösung sein.

Rock-n-Roli

Eroberer

Beiträge: 35

Fahrzeug: Audi A6 Allroad 2.5 V6 2003

EZ: 11/2003

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 39 538

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. November 2014, 15:05

Googelt mal nach "Tiptronic Wandlerüberbrückung" oder "Tiptronik schaltet zweimal"
Da kommen einige Themen. wie z.B. Automatik schaltet im Dritten zweimal : VW Tiguan

  • »audifreundmv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Fahrzeug: Audi A6 4B 2.5 TDI 179 PS / 2002

EZ: 2002

MKB/GKB: AKE / FAD

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 612

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. November 2014, 15:39

Danke für die Antworten.

Dass das normal ist, kann ich mir auch nicht vorstellen.

Ich werde dann wohl eine Spühlung nach dieser Tim-Eckard-Methode machen. Muss mir dann nur eine Werkstatt aussuchen, bei der ich das machen lassen will...


Rock-n-Roli

Eroberer

Beiträge: 35

Fahrzeug: Audi A6 Allroad 2.5 V6 2003

EZ: 11/2003

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 39 538

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

studicker

Foren AS

Beiträge: 54

Fahrzeug: A6 4B 2.5 TDI Avant Quattro

EZ: 06/2003

MKB/GKB: BAU/FAU

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Lindau (Bodensee)

Level: 24

Erfahrungspunkte: 76 572

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 13. November 2014, 18:53

Ist typisch für die TT5 wenn Sie durch sind. Entweder du hast Glück und der Wechsel des Oil bringt es, oder Du kommst nicht über die Überholung hinweg.
Also mein 2.5er läuft schon seit 40tkm mit exakt diesem Verhalten. Als ich bei ZF zwecks Ölwechsel war haben die nach der Probefahrt auch nüscht gesagt. Von daher kann man evtl. nicht unbedingt von "Normal wenn Durch" reden...

audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 439 638

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 13. November 2014, 23:34

Also mein 2.5er läuft schon seit 40tkm mit exakt diesem Verhalten. Als ich bei ZF zwecks Ölwechsel war haben die nach der Probefahrt auch nüscht gesagt. Von daher kann man evtl. nicht unbedingt von "Normal wenn Durch" reden...
Sagte auch das ein Wechsel vom Oil oft schon reicht.

D.h. also Ihr habt ein deutlich spürbares Verhalten/Schalten und wie vom Autor beschrieben RUCKEN der Gänge in der TT5. Na da kann ich ja mal doch froh sein das ich das nie hatte. Möglich das die Diesel dank der höheren Newtonmeter die TT5 mehr in Anspruch nehmen (Achtung das war ein Spass) ;-)

Im übrigen macht ZF die Spülung nicht mehr, nun kann man sich seine Gedanken machen ob oder ob nicht (diese Zusatzkosten)


studicker

Foren AS

Beiträge: 54

Fahrzeug: A6 4B 2.5 TDI Avant Quattro

EZ: 06/2003

MKB/GKB: BAU/FAU

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Lindau (Bodensee)

Level: 24

Erfahrungspunkte: 76 572

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

10

Freitag, 14. November 2014, 06:00

...ruckt das Getriebe leicht, so als wenn es in den nächsten Gang schaltet und die Drehzahl geht auch ca. um 200 Umdrehungen runter...
D.h. also Ihr habt ein deutlich spürbares Verhalten/Schalten und wie vom Autor beschrieben RUCKEN der Gänge in der TT5...
Also meine TT5 schaltet, die im A4 eines bekannten auch. Und da es weder Multitronic noch Doppelkupplungsgetriebe ist, würde mich alles andere auch wundern. ZF ist wieder auf den normalen Ölwechsel zurückgegangen, weil sie damit laut eigener Aussage bessere Erfahrungen gemacht haben.

  • »audifreundmv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Fahrzeug: Audi A6 4B 2.5 TDI 179 PS / 2002

EZ: 2002

MKB/GKB: AKE / FAD

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 612

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

11

Freitag, 14. November 2014, 06:23




Ja genau so ist das bei mir auch.

Gut dann scheint das evtl. doch "normal" zu sein. Also evtl. wäre es normal, dass man es nicht merkt, wenn sich die Wandlerbrücke hinzu schaltet aber da das Öl schon so alt ist und das Getriebe eh nicht mehr so weich schaltet, dass man es jetzt auch deshalb merkt.

Ich werde trotzdem demnächst mal eine Getriebespühlung machen lassen, das kann ja nicht schaden und evtl. ist es dann auch so, dass man den kleinen Ruck dann auch nicht mehr merkt.

Der Ruck an sich ist ja auch nicht besonders doll aber ich dachte mir, dass das ja bestimmt eigentlich auch nicht normal ist und wollte deshalb auch mal wissen, was das ist.

  • »audifreundmv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Fahrzeug: Audi A6 4B 2.5 TDI 179 PS / 2002

EZ: 2002

MKB/GKB: AKE / FAD

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 612

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

12

Freitag, 14. November 2014, 06:41

Das mit der Wandlerbrücke, wie es dort im Link beschrieben ist, trifft eigentlich komplett zu.

Ich kann mir vorstellen, dass man das merkt, wenn sie sich im 3. hinzuschaltet. Eigentlich sollte das nicht spürbar sein aber weil das Öl schon so alt ist, merkt man das halt, so wie die Schaltvorgänge teilweise ja auch nicht mehr so butterweich sind.

Das Problem könnte mit einer Getriebeölspühlung also behoben werden.

Es ist ja auch nicht so, dass es sonst wie doll ruckelt aber ich dachte mir, dass da auch nicht ganz normal sein kann.


audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 439 638

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

13

Freitag, 14. November 2014, 13:29

wie gesagt schadet es nicht das Oil zu erneuern. Spülung ist was anderes und wer das bezahlen möchte soll das tun.

walimexA6

Audi AS

  • »walimexA6« ist männlich

Beiträge: 381

Fahrzeug: A6 Avant 4B 2.5 TDI V6 Quattro TT5

EZ: 04/04/2004

MKB/GKB: BAU / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Stadtallendorf

Level: 33

Erfahrungspunkte: 485 031

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 0 / 4

  • Nachricht senden

14

Freitag, 14. November 2014, 13:31

Ich hab das im 2. Gang.... :whistling:
VCDS HEX+CAN v.17.8 & VAG DASH K+CAN v.4.22 (35094)
Audi A6 4B C5 Avant // BAU 2.5 TDI V6 204PS Abt // Quattro // EUS FAU TT5 // S-Line / Recaro // BJ 04/2004

  • »audifreundmv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Fahrzeug: Audi A6 4B 2.5 TDI 179 PS / 2002

EZ: 2002

MKB/GKB: AKE / FAD

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 612

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 18. November 2014, 06:40

Morgen wird die Spühlung nach Tim Eckart Methode gemacht.

Bin gespannt, wie das Getriebe danach schaltet.


Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 033 821

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 18. November 2014, 15:22

Was kostet der Spaß?
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

  • »audifreundmv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Fahrzeug: Audi A6 4B 2.5 TDI 179 PS / 2002

EZ: 2002

MKB/GKB: AKE / FAD

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 612

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 20. November 2014, 07:06

410 € inkl. MWST hab ich jetzt bezahlt.

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 033 821

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 20. November 2014, 15:44

hmmmm... Getriebe ist erst nächstes Jahr dran.. aber dann hab ich ja schon mal nen Preis was mich das kosten würde..

Gesendet von meinem Galaxy Note 3
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;


walimexA6

Audi AS

  • »walimexA6« ist männlich

Beiträge: 381

Fahrzeug: A6 Avant 4B 2.5 TDI V6 Quattro TT5

EZ: 04/04/2004

MKB/GKB: BAU / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Stadtallendorf

Level: 33

Erfahrungspunkte: 485 031

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 0 / 4

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 20. November 2014, 17:46

und wie schaltets?
VCDS HEX+CAN v.17.8 & VAG DASH K+CAN v.4.22 (35094)
Audi A6 4B C5 Avant // BAU 2.5 TDI V6 204PS Abt // Quattro // EUS FAU TT5 // S-Line / Recaro // BJ 04/2004

  • »audifreundmv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Fahrzeug: Audi A6 4B 2.5 TDI 179 PS / 2002

EZ: 2002

MKB/GKB: AKE / FAD

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 612

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

20

Freitag, 21. November 2014, 09:35

Es schaltet ruhiger als vorher und ich finde teilweise auch etwas früher.

Und ich finde, dass er in den ersten beiden Gängen mehr beschleunigt als vorher beim Anfahren bei gleicher Gasstellung.

Da das Öl sowieso mal gewechselt werden musste hat es sich in meinem Fall gelohnt.