Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

oshiikuru

Foren AS

  • »oshiikuru« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Fahrzeug: S6 4B

EZ: 2000

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Aachen

Level: 25

Erfahrungspunkte: 82 635

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 28. Juli 2014, 12:24

Welche Wasserpumpe beim V8 verbauen (Herrsteller)

Welche Wasserpumpe ist qualitativ gut bzw. wird so verbaut beim Riemenwechsel? (ja muss jetz langsam mal sein - der Rest liegt schon hier von Gates)


Bully

Neuling

  • »Bully« ist männlich

Beiträge: 11

Fahrzeug: Audi A6 4F 2,7 TDI Quattro

EZ: 10.2007

MKB/GKB: BPP

Level: 17

Erfahrungspunkte: 13 015

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. Juli 2014, 12:33

würd ich dir von SKF empfehlen.. da kannst du nichts falsch machen :thumbsup:

kurt0815

Foren AS

Beiträge: 50

Fahrzeug: A6 4B V8 2003

EZ: 2003

MKB/GKB: ASG

Level: 26

Erfahrungspunkte: 108 231

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

3

Montag, 28. Juli 2014, 17:08

Ich habe mir eine von GK gekauft(made in Germany und mit guss Fluegelrad), da ich von SKF Wasserpumpen nicht viel gutes im Netzt gelesen habe.
Aber leider stehen ja immer nur die negativen Sachen im Netz, von den guten hört man ja selten was.
Noch ne Frage dazu, muss meine Pumpe auch jetzt am Freitag wechseln, soviel ich weiss geht es das ja auch ohne Zahnriemen ausbau.
Hatt das schon jemand genacht und kann das bestätigen?
Ich Hab das bei meinen vorherigen V8´s immer ohne Zahnriemen wechsel geschaft.
Und so wie ich das jetzt bei meinen sehe, muesste das auch ohne gehen. Viel Unterschied zu den Vorgänger is ja nicht.
Zahnriemen wechsel ist keine option da erst in 70000km fällig.

Danke im Voraus
A6 4b Avant 4,2 Quattro TT5, 2003. 203000Km
VCDS vorhanden im Raum FFM


kurt0815

Foren AS

Beiträge: 50

Fahrzeug: A6 4B V8 2003

EZ: 2003

MKB/GKB: ASG

Level: 26

Erfahrungspunkte: 108 231

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

4

Freitag, 1. August 2014, 12:37

Hi,
so Nachtrag.
Also bei meinem Dicken geht es auf jedenfall NICHT die Wasserpumpe ohne Zahnriemen ausbau zu wechseln.
Man kommt an alle Schrauben der Pumpe dran, bis auf eine, die liegt so ungünstig bei einer(fast unter) umlenkrolle das ich es nicht geschaft habe dran zu kommen.
Habe dan mal alle Schrauben der Pumpe(bis auf die eine) mal mit dem vorgeschriebenem Drehmoment von 14NM nachgezogen, was soll ich sagen, alle waren locker.
Hoffe das damit meine undichtigkeit behoben ist.
Aber egal im Herbst kommt alles raus, Zahnriemen, Pumpe,thermostat, NWV,ketten etc. Werde dan hier berichten,mit Bilder.
Mach alles neu, da bin ich dan auf der sicheren Seite.
Was ist eigentlich von den NWV aus ebay zu halten? hat die schon einer verbaut?
Is ja ein enormer Preisunterschied.

gruss
A6 4b Avant 4,2 Quattro TT5, 2003. 203000Km
VCDS vorhanden im Raum FFM

oshiikuru

Foren AS

  • »oshiikuru« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Fahrzeug: S6 4B

EZ: 2000

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Aachen

Level: 25

Erfahrungspunkte: 82 635

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

5

Samstag, 2. August 2014, 13:03

mhm das dachte ich mir leider schon. Wobei ich muss ja eh alles machen - aber darum lieber gleich alles - dann is ruhe, auch wenn die Wasserpumpe noch geht usw.