Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

PatrickS

Foren AS

  • »PatrickS« ist männlich
  • »PatrickS« wurde gesperrt
  • »PatrickS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Fahrzeug: A6 2.5 TDI

EZ: 2004

Wohnort: Norden

Level: 23

Erfahrungspunkte: 60 614

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. Juli 2014, 08:25

Injektor kaputt? Und wenn ja, wie viele?

Ich hab seit längerer Zeit etwas Leistungsverlust, Qualm beim Starten (hin und wieder), der auch nach unsauber verbrannten Diesel stinkt und die Leerlaufdrehzahl tanzt auch manchmal außer der Reihe.

Nun war ich vorhin bei stop + go und wollte die Injektoren per Einspritzmengenverlgeich auslesen lassen, weil ich das hier irgendwo so gelesen hatte.


Kann mir jemand was zu den Werten sagen, ob und welche im Toleranzbereich liegen oder nicht? Die Abweichung von 0.3 bei Zylinder 2 zu 6 sehe ich, aber was bedeutet das?
Für mein Laienempfinden sollte eine Abweichung doch möglichst gering sein, oder? Also sind alle anderen hin?

Die Düsen sind mit 380 bis 560 EUR ja nicht besonders günstig. :whistle:

Danke und Grüße,
Patrick

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PatrickS« (30. September 2014, 14:04)



PatrickS

Foren AS

  • »PatrickS« ist männlich
  • »PatrickS« wurde gesperrt
  • »PatrickS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Fahrzeug: A6 2.5 TDI

EZ: 2004

Wohnort: Norden

Level: 23

Erfahrungspunkte: 60 614

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

2

Freitag, 4. Juli 2014, 08:28

Weiss das niemand? Ich dachte mit dem Protokoll könnte man was anfangen, weil ich das auch so gelesen hatte.

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 646 078

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. Juli 2014, 08:33

Injektoren hat deiner noch nicht. Da kein cr Diesel.

Was sagt den Audi zu den Werten?

Ich kenne nur die Grenzwerte für den 4f

Ich kann dir höchsten anbieten zu mir zu kommen. Hab vcds da.
Dann können wir uns das genauer ansehen und auch log Fahrten machen


PatrickS

Foren AS

  • »PatrickS« ist männlich
  • »PatrickS« wurde gesperrt
  • »PatrickS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Fahrzeug: A6 2.5 TDI

EZ: 2004

Wohnort: Norden

Level: 23

Erfahrungspunkte: 60 614

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

4

Freitag, 4. Juli 2014, 08:38

Wieder was dazu gelernt. :-)

Das Angebot würde ich sehr gerne annehmen, weil ich echt Angst habe, dass da noch was viel schlimmeres im argen ist.
Kann ich dich mal kurz anrufen?

Was Audi dazu sagt, weiss ich ehrlichgesagt nicht, weil die auf mich bisher keinen überragend kompetenten Eindruck gemacht haben. Die sehen ja, dass ich kein neues Auto kaufen will, vielleicht liegts daran.

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 646 078

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

5

Freitag, 4. Juli 2014, 09:05

Wir machen nächste Woche dann mal ne logfahrt.

Wäre super wenn dann nen 4b Spezi die Daten auswerten könnte

walimexA6

Audi AS

  • »walimexA6« ist männlich

Beiträge: 381

Fahrzeug: A6 Avant 4B 2.5 TDI V6 Quattro TT5

EZ: 04/04/2004

MKB/GKB: BAU / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Stadtallendorf

Level: 33

Erfahrungspunkte: 483 007

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 0 / 4

  • Nachricht senden

6

Freitag, 4. Juli 2014, 10:26

Ich hab seit längerer Zeit etwas Leistungsverlust, Qualm beim Starten (hin und wieder), der auch nach unsauber verbrannten Diesel stinkt und die Leerlaufdrehzahl tanzt auch manchmal außer der Reihe.

Interessant, ich habe nur ab und an den starken Qualm beim starten. Also wirklich nur wenn er nicht vorglüht, sieht man ja an der Lampe im KI und an der Spannung die direkt auf knapp über 12 Volt geht beim Zündung einschalten. Und das auch nur wenn ich den Wagen gefahren habe, abgestellt und 2 Stunden später wieder starte und der Motor noch Restwärme in der Kühlflüssigkeit hat... Ansonsten ist die Leistung da, Leerlaufdrehzahl auch in Ordnung... Berichtet bitte! VCDS habe ich auch da und würde dann gerne mal die Log-Daten vergleichen!

Du hast auch den mit 179 PS ?
VCDS HEX+CAN v.17.8 & VAG DASH K+CAN v.4.22 (35094)
Audi A6 4B C5 Avant // BAU 2.5 TDI V6 204PS Abt // Quattro // EUS FAU TT5 // S-Line / Recaro // BJ 04/2004


PatrickS

Foren AS

  • »PatrickS« ist männlich
  • »PatrickS« wurde gesperrt
  • »PatrickS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Fahrzeug: A6 2.5 TDI

EZ: 2004

Wohnort: Norden

Level: 23

Erfahrungspunkte: 60 614

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

7

Freitag, 4. Juli 2014, 11:33

Nein, ich habe den BDG mit ich glaube 163 PS.

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 021 502

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

8

Samstag, 5. Juli 2014, 22:42

Laut BOSCH.. > VEP 44 .."Zulässige Abweichung ± 1,5 mg/H gegenüber Zyl. 2. Bei größeren Abweichungen Düsen und Kompressionsdruck prüfen"

Laut RLF:

Dynamische Prüfung

- Lesen Sie Messwerteblock Anzeigegruppe 13 (Zylinder 3 und 1), Motor im Leerlauf. Sollwert: -1,50 mg/H ...+1,50 mg/H (Milligramm pro Hub)
- Lesen Sie Messwerteblock Anzeigegruppe 14 (Zylinder 6, 4, 5), Motor im Leerlauf. Sollwert: -1,50 mg/H ...+1,50 mg/H (Milligramm pro Hub)

Weichen alle Sollwerte nur von einer Zylinderbank auffällig ab, prüfen Sie die Zahnriemenspannung sowie die Spannrolle.
- Liegt ein oder mehrere Sollwerte außerhalb der Toleranz, tauschen Sie die Einspritzdüsen untereinander aus (außer Düse von Zylinder 2 und Zylinder 3)
- Wandert der Fehler mit der Düse mit, ersetzen Sie die Einspritzdüse
- Bleibt der Fehler bei dem Zylinder, prüfen Sie die Kompression
- Strahlbild und Dichtheit prüfen
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lewismaster« (12. Juli 2014, 14:20)


PatrickS

Foren AS

  • »PatrickS« ist männlich
  • »PatrickS« wurde gesperrt
  • »PatrickS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Fahrzeug: A6 2.5 TDI

EZ: 2004

Wohnort: Norden

Level: 23

Erfahrungspunkte: 60 614

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 10. Juli 2014, 13:30

Hallo zusammen,

hat leider etwas gedauert, hier das Ergebnis der Messung. Danke nochmal an Budi!



Das gesamte Protokoll hänge ich an diesem Beitrag als txt-Datei an. Ist eigentlich eine CSV-Datei, aber das Forum lässt keinen CSV-Upload zu.

Lewismaster: Deinen Angaben zufolge sind die Abweichungen bei mir insgesamt nicht mehr im Toleranzbereich. Sehe ich das richtig?


Die Werte wurden allerdings nicht im Stand ausgelesen sondern bei einer Messfahrt mit dem VCDS. Ich weiss nicht, ob das relevant ist.
Lewismaster's Beitrag kam leider erst nach unserer Messfahrt und ich persönlich habe kein VCDS, außer der "Demo" und mit der kann ich das offenbar nicht machen.

Da ja auch der Einspritzbeginn Abweichungen aufzeigt, wollte ich noch fragen, ob das vielleicht grundsätzlich schon nicht stimmt. Das heisst, dass der "Förderbeginn?" nicht richtig eingestellt ist. Könnte das vielleicht sein und zur Ursache die Abweichungen in der Menge haben?

Grüße,
Patrick
»PatrickS« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PatrickS« (30. September 2014, 14:04)



Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 646 078

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 10. Juli 2014, 14:16

Wenn die Angaben von lm stimmen dann ist die Abweichung bei 4 von 5 Zylindern zu hoch

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 021 502

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

11

Samstag, 12. Juli 2014, 13:57

Hab mal meine Düsen geprüft...

Samstag,12,Juli,2014,14:17:18:04425
VCDS -- Windows-basierter VAG/VAS-Emulator
VCDS Version: PCI 12.12.2.0
Datenstand: 20140225


Fahrzeug-Ident.-Nr.: WAUZZZ4B73N090653 KFZ-Kennzeichen: HH-R3663
Kilometerstand: 219870km

Adresse 01: Motorelektronik (4B2 907 401 J)

14:16:31 Block 013: Laufruheregelung I
-0.24 mg/H Einspritzmengen- abweichung (Zyl. 3)
-0.31 mg/H Einspritzmengen- abweichung (Zyl. 1)

14:16:31 Block 014: Laufruheregelung II
0.00 mg/H Einspritzmengen- abweichung (Zyl. 6)
-0.39 mg/H Einspritzmengen- abweichung (Zyl. 4)
-0.24 mg/H Einspritzmengen- abweichung (Zyl. 5)


14:16:31 Block 010: Luftgrössen
235.5 mg/H Luftmasse (G70)
999.6 mbar Luftdruck (Umgebung)
1020.0 mbar Ladedruck (Istwert)
0.0 % Gaspedalstellung

Düsen somit alle im Bereich wo sie sein sollen... Düse 2 ist Refrenzdüse auf die die Abweichung bezogen wird.

Deine Düsen..
Und ich würde mich sehr wundern das bei Dir echt 4 von 5 defekt/verschlissen sind.. Nicht das es die ESP selbst ist..
Schwere Entscheidung... ne ESP kostet Überholt ca. 800€ + Einbau ~1150€
Ein Satz Düsen (1,2,4,5,6) + NHG (3) kosten neu auch mal eben ca. 1800€ zzgl. Einbau.
Ob überholte Düsen, mit Garantie, empfehlenswert sind weiß ich nicht.. Die kosten dann nur 99€ pro Stück incl. Messprotokoll zzgl. 340€ für nen neuen NHG (Düse 3)
Somit vom Kostenfaktor beides gleichauf..

1. Einspritzbegin prüfen und ggf. einstellen lassen.
2. Einspritzabweichung erneut prüfen..
3. im Falle das keine Änderung eintritt.. Düse 6 mit Düse 4 tauschen und dann nochmal messen.. ist der Wert unverändert (also nicht mit rüber gewandert) denke ich das es dann fast schon die Pumpe ist.
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lewismaster« (12. Juli 2014, 14:30)


PatrickS

Foren AS

  • »PatrickS« ist männlich
  • »PatrickS« wurde gesperrt
  • »PatrickS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Fahrzeug: A6 2.5 TDI

EZ: 2004

Wohnort: Norden

Level: 23

Erfahrungspunkte: 60 614

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 13. Juli 2014, 09:23

Ich lasse den Einspritzbeginn einstellen. Danke soweit!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PatrickS« (30. September 2014, 14:04)



PatrickS

Foren AS

  • »PatrickS« ist männlich
  • »PatrickS« wurde gesperrt
  • »PatrickS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Fahrzeug: A6 2.5 TDI

EZ: 2004

Wohnort: Norden

Level: 23

Erfahrungspunkte: 60 614

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

13

Montag, 21. Juli 2014, 13:00

So, ich reiß heute Abend die ganze Verkleidung ab und alles andere, was da im Weg ist. Mal sehen, was da auf mich zu kommt.
Ich hoffe, der Stoßfänger samt Schloßträger müssen nicht auch mit runter.

Habe gerade das VAG-COM in die Hände bekommen und möchte den Einspritzbeginn einstellen.

Noch jemand ein paar Tipps zum Demontieren allen nötigen Übels?

Das VAG-COM wird ein befreundeter KFZ-Mech. bedienen. Gibts da noch etwas zu beachten, spezielle Werte? Ich geh mal davon aus, dass er das weiss, will aber nichts dem Zufall überlassen.

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 021 502

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

14

Montag, 21. Juli 2014, 13:54

Zum Einstellen des Förderbeginns muss der Schlossträger in Servicestellung... obere Zahnriehmenabdeckung abbauen und das wars auch schon mit Abbauen.

Der Rest (Einstellung) ist im RLF sehr gut beschrieben.. > Du hast ne PN.. :whistle:
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

PatrickS

Foren AS

  • »PatrickS« ist männlich
  • »PatrickS« wurde gesperrt
  • »PatrickS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Fahrzeug: A6 2.5 TDI

EZ: 2004

Wohnort: Norden

Level: 23

Erfahrungspunkte: 60 614

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 31. Juli 2014, 09:35

Hat leider gar nichts gebracht. Laut TDI Graph war der Einspritzbeginn deutlich zu früh. Ich habe also nach RLF den Einspritzbeginn immer Stück für Stück (ganz minimal) später gestellt, aber der TDI Graph zeigte fast keine Auswirkung.
Bis ich dann irgendwann am Ende des Einstellbereichs angekommen bin. Dort springt der Motor nur noch sehr schlecht an, bläut beim Starten und wirft dann einen Fehler wie "Motordrehzahlsignal außer Toleranz".

Ich habe also wieder etwas früher gestellt, Motor springt etwas besser an (leiert aber trotzdem ewig) und bläut weiter raus beim Anlassen. Nageln ist vom Gefühl her etwas weniger geworden, aber noch vorhanden.

Vielleicht doch die Pumpe hin? Oder ein paar Düsen.. das Auto raubt mir meine Nerven. :-(


Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 021 502

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

16

Freitag, 1. August 2014, 04:39

Jetzt bleibt nur noch die Düsen zu probieren.. tausche die beste mit der schlechtesten (außer 2 und 3) die dürfen/können nicht vertauscht werden.
Also z. b. Düse 6 mit 4.. dann sollten die werten mit rüber wandern.. wenn das nicht der Fall ist dürfte die Pumpe ein weg haben.
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

PatrickS

Foren AS

  • »PatrickS« ist männlich
  • »PatrickS« wurde gesperrt
  • »PatrickS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Fahrzeug: A6 2.5 TDI

EZ: 2004

Wohnort: Norden

Level: 23

Erfahrungspunkte: 60 614

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

17

Montag, 29. September 2014, 15:15

Ich bin einfach nicht weiter gekommen mit dem Kram... wie sieht denn das eigentlich aus, wenn ich die Düsen einfach "abdrücken" möchte?
Also gucken, ob eine von denen einfach am "pissen" ist. Gibts da ne spezielle Vorrichtung für?

Aber wie mach ich das mit den Düsen bei der Büchse? Und kann ich die danach einfach wieder so einbauen? Brauch ich neue Dichtungen? Muss da was entlüftet werden?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PatrickS« (30. September 2014, 14:05)


Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 021 502

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

18

Montag, 29. September 2014, 15:39

Hast du die Düsen denn jetzt mal in der Position vertauscht um zu gucken ob die Werte mit rüber gehen oder so bleiben ?
Was willst du an deinen Düsen abdrücken wenn du nicht mal weißt ob sie das Problem sind.. deswegen.. siehe meinen letzten Beitrag.
Da du aber nun schon am "Förderbeginn" justiert hast mußte die Unterschiede der Einspritzmengenwerte zuvor nochmals auslesen.
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;


tony

Ewiger User

Beiträge: 23

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 28 602

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 12. November 2014, 00:33

Ich fühle mich sehr warm und positiv weil dir Budi geholfen hat, habe seit Jahren nicht gesehen das jemand jemandem ausser dem Forum Hilfe anbietet. :lol: Beim kauf der Ersatzteile rate ich dir das du gut recherchierst. Ist der Unterschied im Preis zum deinem örtlichen Audi Teilehändler bemerkbar und mehr als ein paar Euronen dann kannst die Ersatzteile auch billiger kaufen mit online Anbietern wie diesem http://www.autoteilexxl.ch/ersatzteile (hier habe ich schon mal etwas gesehen das ich bestellen wollte, aber habe aus irgendeinem Grund nicht gemacht, es ist ein bookmark bei mir, weiß nicht woher oder warum) Du musst entscheiden ob es den möglichen Ärger wert ist. Oder Teile von respektablen und namhaften Herstellern bei ebay kaufen. (wer diese Hersteller wären, würde ich auch im Internet recherchieren).
Falls du etwas online bestellst, bitte hier Erfahrungen teilen, oder per PN.
Letztes Jahr habe ich eine Weltreise gemacht, dieses Jahr fahre ich mal woanders hin.

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 021 502

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 12. November 2014, 18:31

*spaßmodus on*
01:33 Uhr: Ich fühle mich sehr warm und positiv weil dir Budi geholfen hat,....

:D ohhaaa... Biste da gerade aus der Kiffer-Kneipe oder nem Technoschuppen gekommen.. ?? :lol: :lol:
*spaßmodus off*

Ich denke für einen gezielten Erfahrungsaustausch bzgl. teilekauf bei online-Versendern sollte man ggf. einen extra Thread öffnen bzw. vorhandene weiter nutzen.

Generell würde mich jetzt aber mal interessieren wie das nun weiter gegangen ist mit dem eigentlichen Problem der Düsen/Pumpe.
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;