Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

  • »marius_c5_2.5tdi_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Fahrzeug: a6 4b 2.5 tdi v6 04/00

EZ: 04/00

MKB/GKB: akn

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 397

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. Juni 2014, 16:25

25. tdi 110 kw tiptronic getriebeschaden

Hallo a6 freunde:) ich bin neu hier im forum und habe direkt mal nen dickes problem anner backe, denn leider hat sich bei meinen 2,5er (akn) das tiptronic getriebe (ezw) verabschiedet. Es knallt und ruckelt nur noch und springt dauernd in den notlauf... fehler: 3 + 4 gang falsches übersetzungsverhältnis.... soweit so schlecht... ich habe mir sagen lassen dass sich eine Reparatur des getriebes nicht lohnt sondern besser ein gutes gebrauchtes einbauen soll. So da kommt jetzt meine frage dazu . Muss es unbedingt wieder das ezw getriebe sein? Das ist nämlich sehr schwer zu bekommen.... kann es nicht auch das deq sein welches beim afb verbaut wurde? Beide motoren akn und afb haben 110 kw... beide 5 gang etc. ... eigentlich alles gleich oder sehe ich das falsch? Kann nämlich ein deq bekommen mit 120tkm für 600 mit wandler... das ist in meinen augen günstig... nur ich weiß nicht ob das probleme macht.... hat jemand von euch damit schon mal erfahrung gemacht? Danke schonmal
Mfg marius


  • »Robert.hd123« ist männlich

Beiträge: 408

Fahrzeug: A6 4B 2.5 V6 TDI Avant Quattro

EZ: 09/2002

MKB/GKB: AKE

Wohnort: Lüneburg

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 059 931

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Juni 2014, 23:29

Frag doch vorher mal bei der V8 Schmiede in Altingen an, die revidieren auch die Tiptronic Automaten... und ein revidierter Automat wäre mir lieber als ein anderes gebrauchtes Getriebe wo du nicht weißt wie weit du damit kommst. Das kann dir nämlich auch nach 1000km um die Ohren fliegen oder erst nach 100000km... ;)
Grüße
Robert

19.07.2010 - 01.08.2011 A6 4b 2.8 Quattro Limo Tiptronic verkauft!
01.08.2011 - ??.??.???? A6 Avant 4b 2.5 TDI Quattro 6-Gang-Schalter ^^

audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 434 886

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

3

Freitag, 13. Juni 2014, 09:21

und ein revidierter Automat wäre mir lieber als ein anderes gebrauchtes Getriebe
schliesse mich dem an. Was anderes, muss es ein Automat sein ? könntest auch auf Schalter umbauen ;-)

Ansonsten wenn Du eine andere TT5 nimmst sollte am besten auch das STG raus/ersetzt werden. Haben ja hier immer wieder Fragen wegen dem Tausch und muss wieder an meinen E30 denken wie einfach da der Wechsel war. Bei der TT5 gibt es wohl mehr zu beachten. Wichtig ist das auch der Wandler vom jeweiligen neuen TT5 verbaut wird, sonst raucht Dir jenes schnell wieder um die Ohren.


  • »marius_c5_2.5tdi_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Fahrzeug: a6 4b 2.5 tdi v6 04/00

EZ: 04/00

MKB/GKB: akn

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 397

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

4

Freitag, 13. Juni 2014, 21:53

Danke schonmal für die hilfe an euch. Habe auch erst überlegt auf 6 gang schalter umzubauen, wurde mir aber stark von abgeraten, da mir keiner genau sagen konnte ob es wirklich zu 100% passt. Habe aber heute wie durch ein wunder doch das richtige getriebe gefunden mit 170 tkm für nur 330 euro... das ist meiner Meinung nach extrem günstig. Ich denke da kann ich nichts bei falsch machen, wobei ich bedenke dass mein altes getriebe 315tkm überlebt hat. Natürlich wechsel ich das getriebeöl und filter sofort mit. Kann mir jemand sagen welches öl? Habe nämlich mit dem liqui molly top tec 1200 schlechte Erfahrungen gemacht, da mein altes getriebe 2000 km nach dem ölwechsel mit dem öl kaputt gegangen ist.
Mfg marius

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 027 940

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Samstag, 14. Juni 2014, 03:57

Die Frage lautet.. Lag es wirklich am Öl oder an der Art wie es gewechselt wurde. Ich für meinen Teil würde das Getriebe nur kurz mit der exakten Menge (von Audi zugelassenes) Öl notbefüllen und mir dann nen Termin bei einer ZF-Niederlassung in der Nähe holen und es dort spülen und neu befüllen lassen. Kostet zwar einiges aber die machen das absolut korrekt. Und es gibt Garantie auf die Arbeit.

Gesendet von meinem Galaxy Note 3
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;