Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

GSteven

Audi AS

  • »GSteven« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Fahrzeug: A6 Avant 1.8T

EZ: 11/99

MKB/GKB: ANB

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Sachsen

Level: 36

Erfahrungspunkte: 961 861

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. Mai 2014, 15:40

Zahnriemenwechsel 1.8T ANB

Hallo zusammen,

Bei mir steht demnächst der Zahnriemenwechsel an. Spezielles Werkzeug wird soweit ich weiss nicht benötigt, oder sehe ich das falsch?

Kühlwasser muss auch nicht abgelassen werden, oder?

Was sollte gleich noch mit gewechselt werden, außer spannrolle und schwingungsdämpfer?

Gesendet von meinem GT-I9505


Astrafreak

Haudegen

  • »Astrafreak« ist männlich

Beiträge: 973

Fahrzeug: A6 4b 1.8T

EZ: 02/2000

MKB/GKB: ANB/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Düsseldorf

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 253 681

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. Mai 2014, 15:56

Die Wasserpumpe würd ich mit machen läuft zwar nicht über den zahnriemen aber die haben die gleiche Lebensdauer.
Haben meine damals nicht mit gemacht und bei Punkt 120.000 war die hinüber


Sent from my Toaster using Tapatalk

GSteven

Audi AS

  • »GSteven« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Fahrzeug: A6 Avant 1.8T

EZ: 11/99

MKB/GKB: ANB

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Sachsen

Level: 36

Erfahrungspunkte: 961 861

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. Mai 2014, 17:21

Die Wasserpumpe ist jetzt knapp 80.000km alt und macht auch schon Geräusche. Die wird also auch gewechselt.

Gibt es sonst praktische Tipps?

Gesendet von meinem GT-I9505


GSteven

Audi AS

  • »GSteven« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Fahrzeug: A6 Avant 1.8T

EZ: 11/99

MKB/GKB: ANB

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Sachsen

Level: 36

Erfahrungspunkte: 961 861

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 20. Mai 2014, 10:19

@Astrafreak, hast du bei deinem Wechsel das Spezialwerkzeug zum spannen/entspannen des Zahnriemens benötigt oder kann man sich da anderweitig behelfen? Um die Wasserpumpe zu tauschen, muss wirklich die LiMa und der Halter raus?
Sind sonstige Hürden auf die man treffen könnte bekannt?

Astrafreak

Haudegen

  • »Astrafreak« ist männlich

Beiträge: 973

Fahrzeug: A6 4b 1.8T

EZ: 02/2000

MKB/GKB: ANB/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Düsseldorf

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 253 681

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 20. Mai 2014, 10:35

Gute Frage das ist jetzt schon 3 Jahre her, hab das mit nem Kumpel gemacht der da mehr Ahnung hat. War da mehr für Stosstange und andere störende Sachen abbauen beauftragt :D

GSteven

Audi AS

  • »GSteven« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Fahrzeug: A6 Avant 1.8T

EZ: 11/99

MKB/GKB: ANB

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Sachsen

Level: 36

Erfahrungspunkte: 961 861

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Samstag, 24. Mai 2014, 18:08

So, neuer Riemen ist drauf. Das war ein Akt!

Den neuen Riemen einfach auflegen kann man vergessen. Man kriegt den Riemen selbst mit eingefahrenem spannelement nicht auf die nockenwelle. Habe dann den Schwingungsdämpfer nochmal abgebaut, Riemen drauf, über die Rolle gespannt und dann den Dämpfer wieder ran. Die beiden Markierungen liegen etwa 2mm auseinander, genauer ging es nicht einzustellen, hoffe geht so...

Gesendet von meinem GT-I9505