Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Dogler

Neuling

  • »Dogler« ist männlich
  • »Dogler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.5 TDI Quattro

EZ: 01/2003

MKB/GKB: AKE/FAU

Wohnort: Hessen

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 808

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. April 2014, 19:24

Suche Leute mit 2.5 TDI Motorkennbuchstabe BDH

Hallo, mein Name ist Mario und ich bin dringend auf der Suche nach Audi A6 Fahrern die den 2.5 TDI Motor mit dem Kennbuchstaben BDH fahren.

Nach Möglichkeit bitte diejenigen die einen Avant haben der auch Automatikgetriebe hat, was ja eigentlich nicht schwierig sein dürfte.

Um rauszufinden welchen MKB ihr habt, schaut im Serviceheft auf der ersten Seite nach oder im Kofferaum in der Reserveradmulde.

Es geht darum, ich habe einen A6 mit einem 2.5 TDI Motor, allerdings mit dem Kennbuchstaben AKE und dieser bekommt die grüne Umweltplakette erst nach Einbau eines Partikelfilters der etwa um die 1000,- Euro kostet.

Der Motor ist zwar einwandfrei und überholt, sprich hat schon die neuen Nockenwellen, aber wie es der Zufall so wollte bekam ich einen BDHMotor aus einem Unfall Passat und dieser ist die letzte Entwicklungsstufe dieses Motortypes und wurde extra so für die
Euro 4 Grenzwerte optimiert, weshalb er auch meines Wissens nach 45Kg leichter ist und die grüne Plakette erhält und zwar ohne Partikelfilter!

Nun dachte ich so bei mir das ich auf Grund des "Baukastenprinzipes" des VAG/Audi Konzerns von diesem, weil ich ja bisher auch nur positives wegen der Kundenbetreuung gehört hab, eine Unbedenklichkeitsbestätigung,bzw. Bescheinigung zur Umschlüsselung bekomme wegen des BDH Motors im A6 Typ 4B.

Leider hab ich falsch gedacht und es ist dem Konzern zuviel Arbeit mir zu helfen, daher bekam ich folgende Antwort:


""Sehr geehrter Herr xxxx,


danke für Ihre Nachricht.

Den Einbau des VW Motors mit dem Kennbuchstaben BDH in den Audi A6 Avant mit der Fahrzeugidentnummer WAUZZZ4B33N06xxxx können wir Ihnen seitens der AUDI AG, auf Grund der fehlenden Allgemeinen Betriebserlaubnis (ABE), nicht bestätigen.

Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an eine technische Prüfstelle und lassen ein Abgasgutachten erstellen. Diese bestätigt Ihnen dann das relevante Abgasverhalten.

Die gewünschte Unbedenklichkeitsbescheinigung können wir Ihnen für diesen Konzernmotor nicht in Aussicht stellen.


Bei Verwendung eines Audi Motors mit der Kennung BDH, muss Getriebe und Fahrwerk, Motorelektronik, Abgas-, Brems- und Kühlanlage müssen der Motorleistung und dem Fahrzeuggewicht angepasst werden.

Nach dem Umbau muss das Fahrzeug dem Serienstand eines Audi A6 mit BDH-Motor entsprechen.

Für die Änderungen ist auch der Ausführende selbst verantwortlich.

Einen weiteren technischen Support können wir Ihnen nicht anbieten.

Die Abnahme nach § 19 (2) StVZO durch TÜV oder DEKRA und der Eintrag in die Fahrzeugpapiere sind erforderlich.

Es tut uns leid, dass wir Ihnen nicht wie gewünscht weiterhelfen können.


Freundliche Grüße aus Ingolstadt

i. V. Kay xxxx i. A. Mario xxxx

AUDI AG

85045 Ingolstadt

Tel. +49 (0) 800 2834 7378423

Fax. +49 (0) 800 329 26 2834

mailto:kundenbetreuung@audi.de

Audi ""



Nun also brauche ich Unterstützung von Audifahrern welche den BDH Motor haben um wie Audi mir schreibt, vergleichen zu können ob mein Audidem Serienstand eines A6 mit BDH Motor entspricht, hinsichtlich Getriebe, Fahrwerk, Motorelektronik, Bremsen, Kühlung und Gewicht!

Da es Audi selbst wohl zuviel Arbeit ist einen Teilevergleich von zwei A6 Modellen durchzuführen muss ich jetzt also anhand meiner und einer anderen Fahrgestellnummer (mit BDH Motor) aus dem ETKA von einem Händler die von Audi aufgelisteten Teile vergleichen lassen und bestätigen lassen das es passt um anschliessend von der TÜV Abnahme die Bestätigung für die Änderung der Fahrzeugpapiere zu bekommen!

Ihr könnt euch hier schonmal melden und diskutieren und mir gerne per PN eure Fahrgestellnummer mitteilen.

Ich hoffe auf zahlreiche Unterstützung und bedanke mich schonmal herzlich bei allen Lesern hier, Gruß, Mario


audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 541 463

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. April 2014, 20:14

Leider hab ich falsch gedacht und es ist dem Konzern zuviel Arbeit mir zu helfen, daher bekam ich folgende Antwort:
finde die Antwort recht gut den der Umbau ist nicht ganz so einfach wie man meint und daher kann Audi da keine ABE erteilen. Das muss der TÜV durch eine Einzelabnahme machen.

z.B. Ist die Abgasrückführung beim BDH wassergekühlt. Beim ETKA haben die Abschirmbleche und Ölleitungen unterschiedliche Kennungen (+STG) Nun aus den genannten Gründen wird das sicher kaum jemand gemacht haben was den Umbau betrifft, also mal sehen was da noch so an Infos auftaucht. Eine weitere Änderungen sind eine modernere Einspritzanlage und Rollenschlepphebel zur Ventilsteuerung. Was das erstere Betrifft muss auch das STG getauscht werden,

Was ist den Deiner für einer ?

Passati

Silver User

  • »Passati« ist männlich

Beiträge: 166

Fahrzeug: A6 4B 2,5 TDI 02/2000

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: AKE

Wohnort: Düsseldorf

Level: 30

Erfahrungspunkte: 246 215

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. April 2014, 20:42

Der Aufwand und die Kosten übersteigen den Preis für einen City-Filter von HJS 93112005 799€ bei weitem


Dogler

Neuling

  • »Dogler« ist männlich
  • »Dogler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.5 TDI Quattro

EZ: 01/2003

MKB/GKB: AKE/FAU

Wohnort: Hessen

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 808

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 17. April 2014, 04:08

Leider hab ich falsch gedacht und es ist dem Konzern zuviel Arbeit mir zu helfen, daher bekam ich folgende Antwort:
finde die Antwort recht gut den der Umbau ist nicht ganz so einfach wie man meint und daher kann Audi da keine ABE erteilen. Das muss der TÜV durch eine Einzelabnahme machen.

z.B. Ist die Abgasrückführung beim BDH wassergekühlt. Beim ETKA haben die Abschirmbleche und Ölleitungen unterschiedliche Kennungen (+STG) Nun aus den genannten Gründen wird das sicher kaum jemand gemacht haben was den Umbau betrifft, also mal sehen was da noch so an Infos auftaucht. Eine weitere Änderungen sind eine modernere Einspritzanlage und Rollenschlepphebel zur Ventilsteuerung. Was das erstere Betrifft muss auch das STG getauscht werden,

Was ist den Deiner für einer ?
Danke für die Antwort das war schonmal sehr gut :thumbsup: ...wie meinst du das wie mit den unterschiedlichen Kennungen von Abschirmblech und Ölleitungen von welchem zu welchem Modell, oder Auto oder Motor??? ...meiner ist unglücklicherweise ein 2003er mit AKE Motor obwohl es da auch schon den BDH Motor im A6 gab, weshalb alle relevanten anderen Bauteile, ausser dem Motor natürlich den BDH Modellen entsprechen müsste und das rauszufinden ist mein Ziel, daher suche ich BDH Besitzer.
Der Aufwand und die Kosten übersteigen den Preis für einen City-Filter von HJS 93112005 799€ bei weitem
Glaubst du ernsthaft ich würde mir einen Motorumbau aufladen wenn es einen Partikelfilter für 800,- Euro gäbe? ...den einzigsten Filter den es für meinen gibt kostet 1100,- Euro in etwa und beide Serien oxidations Vorkatalysatoren müssen noch ersetzt werden was schätzungsweise auch nochmal so 600,- bis 800,- Euro kostet.

Nun aber hab ich einen sparsameren, moderneren Motor mit 40.000Km weniger der der Euro 4 Klasse entspricht und weniger wie 1000,- Euro gekostet hat und den hätte ich gerne eingetragen.

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 375

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 236 129

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 17. April 2014, 06:27

Das du von Audi so eine Antwort bekommst war sonnenklar. Würde sagen jeder Autohersteller reagiert so bei solch einem Anliegen.

Roll das doch mal anders rum auf..

Fahr zum TÜV und frag was du erfüllen mußt (falls es überhaupt möglich ist) damit sie Dir den Umbau zur Erlangung der Euro4 Eintragung/Umtragung absegnen.

Ich hab das damals (2005 ? ) auch bei meinem VR6 Bj 11.1991 (Euro1) so gemacht.. hab mir dann den VR6 aus nem 1995er (Euro2) verbaut.

Motorumbau, MSTG nebst Kabelbaum, Abgasanlage incl. zugehörigen KAT aus dem Spenderfahrzeug (incl. Briefkopie vom Spenderfahrzeug wg. Nachvollziehbarkeit) war auf jeden Fall Pflicht... zzgl. erneute AU.

Damaliger Kostenpunkt für die Abnahme und Eintragung ca. 60€

Wenn du jetzt den kompletten BDH Motor nebest Kabelbaum Nebenaggregate und MSTG und was sonst noch dazu gehört nimmst sollte das sicherlich auch machbar sein.
Sehr hilfreich beim Tüv sind auch oftmals die Teileliste (Bilder) mit Teilenummern aus dem Etka zwecks vergleich.
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

Dogler

Neuling

  • »Dogler« ist männlich
  • »Dogler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.5 TDI Quattro

EZ: 01/2003

MKB/GKB: AKE/FAU

Wohnort: Hessen

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 808

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. April 2014, 13:39

Wenn du jetzt den kompletten BDH Motor nebest Kabelbaum Nebenaggregate und MSTG und was sonst noch dazu gehört nimmst sollte das sicherlich auch machbar sein.
Sehr hilfreich beim Tüv sind auch oftmals die Teileliste (Bilder) mit Teilenummern aus dem Etka zwecks vergleich.
Vielen Dank erstmal für deine tolle Antwort :thumbsup: ...aaalso genau das hab ich ja vor, also mit den ETKA Vergleichslisten, dazu brauch ich aber ne Fahrgestellnummer von einem Vergleichsfahrzeug und das suche ich ja hier!

Der Motor stammt aus einem Passat und das ist der Haken, wäre er aus nem A6 wäre alles einfacher, allerdings ist ALLES was dazu gehört mit dabei, der Motor ist lediglich vom Getriebe, der Kühlung und der Auspuffanlage getrennt, komplette Elektronik hängt noch drann, theoretisch könnte man ihn so starten :lol:

PS ...einen Golfumbau mit VR6 Turbo hab ich auch noch in der Planung, da kommt aber ein Schlachtfahrzeug zum Einsatz, was wesentlich einfacher ist da alles 1:1 übernommen wird.


Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 375

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 236 129

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 17. April 2014, 16:21

Oha, akute Mischverbauung. Oh Oh Oh..
Den BDH gabs im Passi doch nur in Verbindung mit manueller Schaltung.
Denke mal daran wirds dann evtl. scheitern.
Motorelektrik ist aktuell vom Passi ebenso das MSTG und somit muss er dann auch das Schaltgetriebe behalten damit es eine Einheit bleibt.
oder aber...
Wenn du jetzt den Motor vom Passi nimmst und den dann an ein Audi TT5 Getriebe flanscht musste auch die Kabelbäume, Kühlungsgeschichte, Abgasanlage (KATS) vom Audi BDH nebst dem zugehörigen MSTG nehmen.
Hat VW nicht andere Steckerformen (rund<>eckig) ? ich meine beim NHG war das z.B. so.

Spender Passi > Ich weiß hier in HH oder PI würde der TÜV Nord mich jetzt mit einem NETTEN NEIN! wieder nach Haus schicken.
Spender AUDI > zu 99% problemlos wenn alles relevante aus einem Audi A6 (BDH) Spender kommt
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

Passati

Silver User

  • »Passati« ist männlich

Beiträge: 166

Fahrzeug: A6 4B 2,5 TDI 02/2000

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: AKE

Wohnort: Düsseldorf

Level: 30

Erfahrungspunkte: 246 215

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 17. April 2014, 17:00

Mischverbauung sollte möglich sein weil 1,8 T im Golf2 geht auch mit TÜV
Der erste Weg sollte erstmal zum TÜV sein und den davon unterrichten über das Vorhaben,er wird dann schon sagen was er alles haben will oder was geht und was nicht.Erspart viel Ärger und kosten

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 375

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 236 129

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 17. April 2014, 17:25

Mischverbauung sollte möglich sein weil 1,8 T im Golf2 geht auch mit TÜV

Es geht ja in erster Linie nicht darum was mechanisch möglich wäre sondern darum das er dann auch die Euronorm 4 vom Spender übernehmen will.
Und ne Euro 4 vom Passi mit Schaltgetriebe heißt nicht gleich ne Euro 4 in Verbindung mit BDH/TT5 Umbau im Audi.
Nicht der Motorblock selbst ist das Problem. Eher das Drum herum.
Sollte ich mich da irren bin gerne bereit mich eines besseren belehren zu lassen.

Der VR6 ausm Corrado hatte in den letzten Mj. auch Euro 3 > mir ist kein Fall bekannt das das auch jemand im Passi B3/B4 hin bekommen hat. Ham alle nur Euro 2 bekommen (behalten)
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;


Dogler

Neuling

  • »Dogler« ist männlich
  • »Dogler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.5 TDI Quattro

EZ: 01/2003

MKB/GKB: AKE/FAU

Wohnort: Hessen

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 808

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

10

Freitag, 18. April 2014, 00:34

So, nach tagelangen Recherchen im WWW bin ich nun fündig geworden!

Der BDH Motor hat im 180 PS Quattro grundsätzlich nur Euro 3 gekriegt, lediglich als Fronttriebler, oder als Quattro BIS zu 163 PS schaffte er die grüne Plakette :thumbdown:

Das bedeutet also auf 163 PS drosseln sprich Steuergerät vom kleinen Quattro, dann klappts.

Wieso konnte Audi mir das nicht mitteilen??? ...muss man sich erst halb totsuchen :cursing:

Oder solang warten bis ich günstig nen Partikelfilter und neuen Vorkat bekomme und mit günstig mein ich maximal 1000,- Euro.

EDIT

Ich könnte auch auf Schaltgetriebe umbauen dann gäbe es auch grün, aber alles zuviel Arbeit :( ...na mal sehn wie ich es mache, werd ja weiter beichten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dogler« (18. April 2014, 16:31)


Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 375

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 236 129

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

11

Samstag, 19. April 2014, 16:41

Wieso konnte Audi mir das nicht mitteilen??? ...muss man sich erst halb totsuchen :cursing:

Weil die Ingeneure/Prof./Doc. bei denen dazu zu schlau sind. Und das meine ich so wie ich es sage. Einfach zu "banales denken" klappt bei denen nicht.


Oder solang warten bis ich günstig nen Partikelfilter und neuen Vorkat bekomme und mit günstig mein ich maximal 1000,- Euro.

Nicht günstig.. aber wohl die "einfachste" Lösung.


Ich könnte auch auf Schaltgetriebe umbauen dann gäbe es auch grün, aber alles zuviel Arbeit...

Die Arbeit würde ich mir wohl auch nicht machen. Es sei denn mein TT5 währe ein Totalschaden.


... :( ...na mal sehn wie ich es mache, werd ja weiter beichten.

Das wäre nett.
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

Dogler

Neuling

  • »Dogler« ist männlich
  • »Dogler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.5 TDI Quattro

EZ: 01/2003

MKB/GKB: AKE/FAU

Wohnort: Hessen

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 808

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 23. April 2014, 17:16

Also Entscheidung ist gefallen, der BDH Motor wird wieder verkauft, falls jemand Interesse daran hat kann er sich bei mir melden ;)


Christian0482

Anfänger

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 4B 2,5 Quattro 132KW 05/2001

EZ: 05/2001

MKB/GKB: AKE/EVT/EKM

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 15

Erfahrungspunkte: 7 097

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 29. April 2014, 08:29

Hi.

Was möchtest denn für den Motor haben?

mfg

Dogler

Neuling

  • »Dogler« ist männlich
  • »Dogler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.5 TDI Quattro

EZ: 01/2003

MKB/GKB: AKE/FAU

Wohnort: Hessen

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 808

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 1. Mai 2014, 02:05

Hi.

Was möchtest denn für den Motor haben?

mfg

Hallo, naja ich werd ihn die Tage wohl in dem großen Auktionshaus für 1450,- anbieten und mal sehn ob mir auch jemand noch Preisvorschläge macht.

Es ist keine verölte Schleuder, er hat die neuesten Nockenwellen welche top sind, alle Anbauteile, Kabelbäume und Leitungen sind auch dran, was ja bei der Dieselpumpe immens wichtig ist da diese genau auf den Motor abgestimmt ist und wenn ich mir im Auktionshaus so die Angebote anschaue, da fehlen immer alle Anbauteile!
Nur der Turbolader fehlt! ...achja und beim Klimakompressor ist die Magnetkupplung hinüber, dafür aber ist ein noch nicht altes Zweimassenschwungrad mit ebenso junger Kupplung noch dran, die Kupplungsscheibe ist noch ca 8mm dick.
Und ich gebe ihn mit einem tränenden Auge weg, da dieser Motor die letzte Ausbaustufe war und technisch ausgereift und viel leiser läuft und 45Kg leichter als der AKE ist.

Also wer ihn haben will einfach eine PN an mich.

Und es ist auch noch das Motorsteuergerät dabei, sowie das Serviceheft und man kann den Kilometerstand von 201000 abchecken! ...also für nen V6 TDI grad eingefahren :thumbsup: