Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

roboo

Anfänger

  • »roboo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Fahrzeug: Audi A& 1.8T

EZ: 99

MKB/GKB: ANB-

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 272

Nächstes Level: 1 454

  • Nachricht senden

1

Freitag, 28. März 2014, 10:56

1.8t stottert und paar fragen zum Fehlerspeicher

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und heisse Robin. Eigentlich stamme ich aus dem BMW-Lager (E30), aber der Vater meiner neuen Freundin hat ein paar Probleme mit seinem Audi A6 und ich möchte ja einen guten Eindruck hinterlassen :thumbsup: . Wenn ich die Suchfunktion nutzrn wollte, kam bei jedem Suchbegriff den ich eingegeben habe, das nichts gefunden wurde

Es handelt sich um einen A6 1.8t EZ 02.1999 mit 110kw.

Das Problem ist das der Audi in jedem Lastbereich stark stottert, so wie wenn die Zündung kurz aussetzt. Ist sehr lästig beim Fahren und der Verbrauch ist auch ca 2l höher als gewöhnlich. Der LMM wurde bereits getauscht und wenn man ihn absteckt sind die Symptome immernoch vorhanden.

Jetzt würde ich gerne mal den Fehlerspeicher auslesen. Leider habe ich dazu nur meine BMW-Software und einen Universalgerät von Cartrend. Das Cartrendgerät ist für OBD2 und leider erst für Fahrzeuge ab BJ2000.

Hier im Forum bin ich bereits auf eine Liste mit Fehlercodes gestoßen. Gibt es hierfür eine Anleitung wie man diese denn abfragen kann. Habe gelesen das es über die Klimaanlage gehen kann, aber genauere Infos habe ich nicht bekommen.

Falls nein, gibt es denn ein günstiges Gerät zum selber auslesen. Bei ebay gibts ja das VAG-COM aber 300-400 Euro sind mir natürlich zuviel dafür.



Ich hoffe ihr könnt mir helfen, damit der Vater mich nicht gleich verstoßt ;-))



Gruß Robin


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 642 687

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. März 2014, 11:17

Im a4 Forum fährt nahezu jeder 1.8t Fahrer mit zündspulen im Kofferraum durch die Gegend.
Die gehen leider gerne mal kaputt. Zum reinen auslesen reicht ein billig China clone Kabel.

Ansonsten mal in die vcds user Liste schauen

Passati

Silver User

  • »Passati« ist männlich

Beiträge: 166

Fahrzeug: A6 4B 2,5 TDI 02/2000

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: AKE

Wohnort: Düsseldorf

Level: 29

Erfahrungspunkte: 236 214

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

3

Freitag, 28. März 2014, 16:34

Ein guter Freund hat immer gesagt "Stecker ziehen ist keine Diagnose"

Was ich damit sagen will ist das der LMM definitiv jetzt mit im Fehlerspeicher steht,leider musst du den Fehlerspeicher auslesen lassen von jemanden in der Nähe so wie Budi schon erwähnte


Darky

Foren AS

  • »Darky« ist männlich

Beiträge: 77

Fahrzeug: A6 4B 1,8T Quattro

EZ: 06.1998

MKB/GKB: AEB/DJJ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Kreis Soest

Level: 26

Erfahrungspunkte: 104 913

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Freitag, 28. März 2014, 19:13

Also selbst wenn es der LMM war, sofern der Fehler im FS hinterlegt ist und nicht gelöscht wurde so sind die Symptome immer noch da. Meiner hatte beim Kauf massig Fehler, welche trotz Beseitigung der Teile noch immer auftauchten, bis die Fehler im Speicher gelöscht wurden. Sind lediglich meine Erfahrungen, die ich dir hier mitteilen kann. Auch Batterie abziehen (über 2 Wochen hinweg durch die intensive Reparatur) löschte die hinterlegten Fehler nicht.

Lies ihn aus, dann lösche vorhandene Fehler und schaue welche nach einer Fahrt wieder auftauchen. Diese dann beseitigen und wieder löschen, damit der Wagen wieder geregelt läuft.
So habe ich bei mir die Fehler beseitigen können.

Zu dem OBD2 Kabel, welches genau ich nun habe, kann ich gerade nichts sagen. Lediglich das des billige OBD2 Kabel aus China nicht zum Auslesen bei mir taugte. Warum weiß ich leider nicht :) Aber das Geld hat man immer wieder raus, wenn man überlegt, was das auslesen lassen kostet ^^



Ein guter Freund hat immer gesagt "Stecker ziehen ist keine Diagnose"

Was ich damit sagen will ist das der LMM definitiv jetzt mit im Fehlerspeicher steht,leider musst du den Fehlerspeicher auslesen lassen von jemanden in der Nähe so wie Budi schon erwähnte

Was voraussetzen würde, dass man weiß, woher er kommt, da ich dementsprechend nichts entdecken kann, was auf den Aufenthaltsort schließen lässt :)

Gruß Stephan