Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

MoYz

Foren AS

  • »MoYz« ist männlich
  • »MoYz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Fahrzeug: A6 4F 2.7 TDI V6 2005

EZ: 10.08.2005

MKB/GKB: BPP/-

Wohnort: Leipzig

Level: 23

Erfahrungspunkte: 61 551

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. März 2014, 06:28

Nockenwellenverstellerdichtung die 1000.

Hallo zusammen,

mein 4B ölt mit den typischen Symptomen. Audi wollte erstmal die VDDs tauschen auf beiden Seiten für 480 Glöckchen und dann mal weiter sehen ob es das war oder es doch wieder kommt und die NVV undicht sind :cursing: .

Ich würde gern alles provisorisch tauschen am besten nach der Bastelmethode doch fehlt mir Werkzeug und Know How in großem Umfang.Außerdem stelle ich mir die Frage ob es sich anbietet gleich den Zahnriemen mit zu erledigen (aktuell etwa 5 Jahre und 25.000 km alt - der Wagen stand einige Zeit). Beim letzten Service meinte Audi: kein Ding - kann man 10 Jahre fahren aber da frage ich lieber hier nochmal nach.

Hätte denn jemand die Möglichkeiten sowas im Raum Leipzig oder Dortmund mit mir zusammen zu erledigen (bin absoluter Laie aber sehr interessiert und würde schon gern mit helfen ^^ )

Grüße, der MoYz


Cyrus

Silver User

  • »Cyrus« ist männlich

Beiträge: 126

Fahrzeug: A6 4B Limo 2.4 V6 09/2000

EZ: 09.2000

MKB/GKB: ARJ / EBV

Wohnort: Flensburg

Level: 30

Erfahrungspunkte: 253 631

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 20. März 2014, 11:01

Erster Tipp: Nicht zu Audi fahren, freie Werkstatt kann es genau so gut machen. Ich habe bummelig 240 € für beide Deckeldichtungen inkl Einbau bezahlt.
Zweiter Tipp: Nicht provisorisch!! Die VDD sind bei Audi bissl feinfühlig zu bemerken glaube ich.
Mein Mechaniker hat die auch erst beim 2. Anlauf dicht bekommen, da die Dichtung minimal verrutscht ist beim Deckel aufsetzen.

Gruss Cyrus (Torsten)

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 830

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 975 371

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. März 2014, 15:45

Hallo zusammen,

mein 4B ölt mit den typischen Symptomen. Audi wollte erstmal die VDDs tauschen auf beiden Seiten für 480 Glöckchen und dann mal weiter sehen ob es das war oder es doch wieder kommt und die NVV undicht sind :cursing: .

Ich würde gern alles provisorisch tauschen am besten nach der Bastelmethode doch fehlt mir Werkzeug und Know How in großem Umfang.Außerdem stelle ich mir die Frage ob es sich anbietet gleich den Zahnriemen mit zu erledigen (aktuell etwa 5 Jahre und 25.000 km alt - der Wagen stand einige Zeit). Beim letzten Service meinte Audi: kein Ding - kann man 10 Jahre fahren aber da frage ich lieber hier nochmal nach.

Hätte denn jemand die Möglichkeiten sowas im Raum Leipzig oder Dortmund mit mir zusammen zu erledigen (bin absoluter Laie aber sehr interessiert und würde schon gern mit helfen ^^ )

Grüße, der MoYz

Du kannst nach Dresden kommen, Werkzeug hab ich für Zahnriemenwechsel da, nicht zu Audi fahren desseiden du willst arm werden. Zahnriemen muß aller 5 Jahre oder 120 000km gemacht werden je nach dem was zuerst eintritt. Wenn du Interesse hast PN an mich.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(


MoYz

Foren AS

  • »MoYz« ist männlich
  • »MoYz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Fahrzeug: A6 4F 2.7 TDI V6 2005

EZ: 10.08.2005

MKB/GKB: BPP/-

Wohnort: Leipzig

Level: 23

Erfahrungspunkte: 61 551

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. März 2014, 16:08

Erster Tipp: Nicht zu Audi fahren, freie Werkstatt kann es genau so gut machen. Ich habe bummelig 240 € für beide Deckeldichtungen inkl Einbau bezahlt.
Zweiter Tipp: Nicht provisorisch!! Die VDD sind bei Audi bissl feinfühlig zu bemerken glaube ich.
Mein Mechaniker hat die auch erst beim 2. Anlauf dicht bekommen, da die Dichtung minimal verrutscht ist beim Deckel aufsetzen.

Gruss Cyrus (Torsten)
Provisorisch tauschen will ich nur die NVV Dichtungen :) ! Die VDDs siffen sowieso :|

lecter

Audi AS

  • »lecter« ist männlich

Beiträge: 241

Fahrzeug: A6 4B quattro Avant

EZ: 11/2003

MKB/GKB: AKE/???

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Innsbruck

Level: 33

Erfahrungspunkte: 455 653

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

5

Freitag, 21. März 2014, 09:43

Hey, ich glaube du meinst prophylaktisch tauschen, bedeutet vorbeugend. Tauscht du etwas provisorisch, dann soll es erst mal kurz halten, später aber vernünftig gemacht werden.
Sorry für den Klugscheißer, nur fürchte ich, dass du missverstanden wurdest.
Greets
Chris

MoYz

Foren AS

  • »MoYz« ist männlich
  • »MoYz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Fahrzeug: A6 4F 2.7 TDI V6 2005

EZ: 10.08.2005

MKB/GKB: BPP/-

Wohnort: Leipzig

Level: 23

Erfahrungspunkte: 61 551

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

6

Freitag, 21. März 2014, 11:07

Hey, ich glaube du meinst prophylaktisch tauschen

Ja, genau das meinte ich eigentlich :lol: . Sorry.