Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

  • »bin_einfach_da« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Fahrzeug: S6 4B 4,2 Quattro 2001

EZ: 20.01.2001

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 934

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

1

Samstag, 8. März 2014, 10:30

Flexrohre tauschen V8

Hallo,

Ich habe mal eine Frage an unsere V8 Fahrer, vielleicht haben einige Erfahrungen...

Ich habe gerade einen S6 erworben, und habe das Problem, das der Auspuff vorn am Flexrohr undicht ist, wahrscheinlich mal aufgesetzt, um eine langzeit Reparatur zu haben. Würde ich gern das komplette Rohr bis zum Kat tauschen! es ist ja direkt hinterm Krümmer gepflanscht...

Die Frage, bekomm ich das Rohr raus, ohne den Fahrschemel abzubauen? Oder muss ich da Platz schaffen?

Das sieht mir recht eng aus, würde mich freuen, wenn da jemand Erfahrung hat, und weiß ob es so geht!?

Gruss


audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 432 895

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

2

Samstag, 8. März 2014, 14:47

Tja ist schon beim V6 wenig Platz und der V8 legt nochmal eine Schippe drauf. Meine Empfehlung an Dich ist den Ansaugschlauch zwischen Drosselklappe und Luftfilterkasten rauszunehmen . Trenne dann auch in dem Zug den/die Lambdasondenstecker (hängt davon ab ob du eine oder zwei pro Bank hast) Somit kommst Du dann von oben an die 3 Kupfermuttern. Die können einem dann auch noch das Leben schwer machen !

Beim Einbau, die Kabel der Lambdasonden am besten per Draht nach oben wieder einfädeln, macht sich zu zweit besser da dann danach einer den kat ausrichten kann und der andere fädelt die Sonde auf den Krümmer. Jenes kann man in einer Stunde machen, wenn Erfahrung vorhanden ist.

  • »bin_einfach_da« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Fahrzeug: S6 4B 4,2 Quattro 2001

EZ: 20.01.2001

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 934

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

3

Samstag, 8. März 2014, 16:05

Das ist klar, wie ich das Abschraube, aber bekomme ich das Rohr dann mit Flansch nach unten raus, oder muss ich noch einiges Abschrauben?!


audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 432 895

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

4

Samstag, 8. März 2014, 18:04

Die Frage, bekomm ich das Rohr raus, ohne den Fahrschemel abzubauen? Oder muss ich da Platz schaffen? Das sieht mir recht eng aus, würde mich freuen, wenn da jemand Erfahrung hat, und weiß ob es so geht!?
konnte nicht wissen das es dann wie folgt ...
Das ist klar, wie ich das Abschraube, aber bekomme ich das Rohr dann mit Flansch nach unten raus, oder muss ich noch einiges Abschrauben?!
Nach unten ist das kein Thema nur eben der Zugang an die drei Schrauben ist erschwert !

Wer wenig Geduld hat und dann beim Einbau zu sehr das Ganze belastet/biegt kann das Flexrohr beschädigen "so bei mir geschehen" Ist eben auch Gefühlssache/Fummelarbeit.

Oliver aus PB

Silver User

  • »Oliver aus PB« ist männlich
  • »Oliver aus PB« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 113

Fahrzeug: A5 4B V8 4.2

EZ: 99

MKB/GKB: ARS/ECU

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Gütersloh

Level: 29

Erfahrungspunkte: 229 052

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 9. März 2014, 09:25

Ich hab letzte Woche bei mieinem die Flexrohre und einen KAT neu eingeschweisst, war ne Arbeit von ca. 1 Std. ausgebaut habe ich dafür nix. Wichtig ist nur beim Schweißen Batterie ab
mfg

Oliver aus PB

I don't get stuck, I just lose traction and stop moving.

2,4l Avant Bj. 1999, KME Diego 3G (abgebrand)

A6 4.2l S-Line Bj.99, Zavoli Gasanlage

  • »bin_einfach_da« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Fahrzeug: S6 4B 4,2 Quattro 2001

EZ: 20.01.2001

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 934

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 9. März 2014, 11:20

Wie hast du denn das gemacht, ohne auszubauen?!

Weil man doch Oben zum Schweißen gar nicht richtig rum kommt...?!


Oliver aus PB

Silver User

  • »Oliver aus PB« ist männlich
  • »Oliver aus PB« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 113

Fahrzeug: A5 4B V8 4.2

EZ: 99

MKB/GKB: ARS/ECU

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Gütersloh

Level: 29

Erfahrungspunkte: 229 052

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 9. März 2014, 20:03

mit meinen Schutzgasschweissgerät geht das gut, man muss halt oben anfangen
mfg

Oliver aus PB

I don't get stuck, I just lose traction and stop moving.

2,4l Avant Bj. 1999, KME Diego 3G (abgebrand)

A6 4.2l S-Line Bj.99, Zavoli Gasanlage

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied

DennisR

Lesezeichen: