Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

d_audi

Foren AS

  • »d_audi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

EZ: 06.2000

MKB/GKB: AKE/

Level: 25

Erfahrungspunkte: 80 878

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. Februar 2014, 14:36

Anschlagpuffer Funktion? Evt Bild?

Kann mir einer Auskunft zur funktion des Anschlagpuffers am V6 tdi geben?
Ich habe dem bisher keine Bedeutung zugetan, ich dachte immer der Anschlagpuffer wäre nur für einen Aufprall da um den Schlossträger noch etwas vom Zahnriementrieb fernzuhalten?
Nun habe ich gesehen im E**a das da noch ein Kasten zugehört (Anschlag) und gelesen das der den Motor abfedern soll?
Kann mir einer vielleicht ein Bild dazu hochladen wie der korrekt eingebaut aussehen würde, bei meinem scheint das alles zu fehlen, ausser der Stütze an sich?
Vielen Dank


audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 546 788

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

2

Montag, 3. März 2014, 00:22

Nun habe ich gesehen im E**a das da noch ein Kasten zugehört (Anschlag) und gelesen das der den Motor abfedern soll?
es gitb eine elektronische Regelung

Zwei hydraulisch gedämpfte Motorlager verhindern, daß im gesamten Drehzahlbereich Schwingungen des Motors auf die Karosserie übertragen werden. Das Motorlager besteht aus:

einem Gummimetallgehäuse
einem Kunststoffkörper mit Düsenkanal
einer oberen und unteren Kammer gefüllt
mit Hydraulik-Flüssigkeit
einer umlaufenden Gummi-Membrane
einem Gummibalg
und einem Magnetventil
untere Kammer
obere Kammer

Die Dämpfung wird zwei Betriebszuständen angepaßt, dem Leerlaufbetrieb und dem Fahrbetrieb. Im Leerlaufbetrieb, das heißt bei Drehzahlen bis 1100 1/min, ist das Lager weich. Durch die kleinen hochfrequenten Schwingungswege des Motors wird die Hydraulikflüssigkeit in der oberen Kammer entsprechend der Motorschwingungen unter Druck gesetzt.

Ab Seite 16 SSP_183.PDF
»audi quattro 1998« hat folgendes Bild angehängt:
  • Motorlager 2.5tdi.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »audi quattro 1998« (3. März 2014, 22:46)


Oliver aus PB

Silver User

  • »Oliver aus PB« ist männlich
  • »Oliver aus PB« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 113

Fahrzeug: A5 4B V8 4.2

EZ: 99

MKB/GKB: ARS/ECU

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Gütersloh

Level: 29

Erfahrungspunkte: 235 919

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Montag, 3. März 2014, 06:25

ich denke er meint den vorn unten am Motor. Da sollte so eine Art "Wanne"

VW Passat 3B 1,9 TDI AJM Motorhalter vorne 8D0199335Q | eBay

senkrecht am Träger sein so das der Gummi vom Halter da drin steckt.
»Oliver aus PB« hat folgendes Bild angehängt:
  • $T2eC16J,!)4FIY)hJ5ycBSc589hC2!~~48_72.jpg
mfg

Oliver aus PB

I don't get stuck, I just lose traction and stop moving.

2,4l Avant Bj. 1999, KME Diego 3G (abgebrand)

A6 4.2l S-Line Bj.99, Zavoli Gasanlage


d_audi

Foren AS

  • »d_audi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

EZ: 06.2000

MKB/GKB: AKE/

Level: 25

Erfahrungspunkte: 80 878

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. März 2014, 18:57

Genau, irgendwie so wird diese Wanne wohl aussehen laut E*ka, und sitzt vorne am Motor, also nicht die beiden Hydrolager...

Da sitzt unten am Motor ein Stumpen, wo normalerweise ein Gummistopfen (wird in der Teileliste mit Anschlagpuffer bezeichnet) drauf sitzt und das soll wohl irgendwie in so einer Wanne sitzen, wie aus dem Link von dem Olliver...?