Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

CaZeus

Foren AS

  • »CaZeus« ist männlich
  • »CaZeus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Fahrzeug: Audi A6 4B

EZ: 03.01.2000

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Berlin Lichtenberg

Level: 25

Erfahrungspunkte: 97 357

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. November 2013, 13:10

Kupplung wechseln

Hi,

so wie es aussieht muss ich bei meinem Dicken demnächst die Kupplung wechseln.
Ist ein 2.8 V6 mit knapp über 182000km

Kennt da jemand jemanden oder hat selbst viel Spaß am basteln? Helfe natürlich mit.

Berlin und nahe Umgebung


Simi

Foren AS

  • »Simi« wurde gesperrt

Beiträge: 72

Fahrzeug: Audi A6 4B, 2.5 TDI, BDG, 163 PS Handschalter

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: BDG

Level: 26

Erfahrungspunkte: 101 923

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. November 2013, 20:31

Hi,

ich muss die Kupplung auch wechseln, leider bin ich von berlin rund 600 km entfernt. dorthin schaff ich auch mit defekter kupplung, aber das wechseln überlass ich lieber einer werkstatt.
hab ein angebot von einem schrauber bekommen, 350 Euro kostet der wechsel.

was ist denn mit deiner kupplung? rutscht die durch?

ich habe eine sachs performance kupplung mit starrer scheibe für das ZMS bestellt mit druckplatte, nehmer und geberzylinder sowie ausrücklager und die "stange". Getriebesimmering und ölwechsel wird gleich gemacht.

allerdings ist 180 tkm für eine kupplung ziemlich wenig. meine hat rund 270 tkm gelaufen, ziemlich am ende das teil.

allerdings ist die kupplung ein ziemlich robustes bauteil eines autos und hält oft ein leben lang. ich kenne viele autos, bei denen motor vorher schlapp gemacht hat als die kupplung.

CaZeus

Foren AS

  • »CaZeus« ist männlich
  • »CaZeus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Fahrzeug: Audi A6 4B

EZ: 03.01.2000

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Berlin Lichtenberg

Level: 25

Erfahrungspunkte: 97 357

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. November 2013, 07:33

na noch is nicht wirklich was. Aber Schleifpunkt ist verdammt weit oben im Pedal. Da meinten Mechaniker das die demnächst wohl anfangen wird zu rutschen. Und ich solle wohl auch das Zweimassenschwungrad gleich mit wechseln lassen. Das kostet aber schon alleine rund 700€.

Hab schon über Freunde bei Werkstätten anfragen lassen, warte aber noch auf Angebote.

Ich habe auch vor die Kupplung so lange noch zu nutzen bis nichts mehr geht oder bis ich kurz davor bin andere Teile in Mitleidenschaft zu ziehen.

Getriebesimmering und Getriebeölwechsel? Ab wann ist das denn anzuraten?


4ringe

Foren AS

Beiträge: 70

Fahrzeug: Audi S6 4B Avant

EZ: 1999

MKB/GKB: AQJ/-

Level: 26

Erfahrungspunkte: 120 956

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. November 2013, 11:29

Neben dem Kupplungssatz (inkl. Ausrücklager) solltest du unbedingt das ZMS mit tauschen.
Das gibt es im Netz von LuK ab 450€.

Dazu noch KW-Simmerring und Simmerring am Getriebe.
Wenn du alles schick machen möchtest, spendier dem Getriebe noch einen Ölwechsel.
Danach erkennst du deinen Dicken nicht wieder...

CaZeus

Foren AS

  • »CaZeus« ist männlich
  • »CaZeus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Fahrzeug: Audi A6 4B

EZ: 03.01.2000

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Berlin Lichtenberg

Level: 25

Erfahrungspunkte: 97 357

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. November 2013, 11:56

ok, danke für die Info.

Na für den V6 lieg ich bei LUK mit den Materialkosten bei knapp 900€. Dann noch Getriebeöl und Dichtungen. Man man man.
Sollte wohl jeden Monat n bißchen beiseite legen dafür, damit es mich nicht mit einmal so hart trifft.

4ringe

Foren AS

Beiträge: 70

Fahrzeug: Audi S6 4B Avant

EZ: 1999

MKB/GKB: AQJ/-

Level: 26

Erfahrungspunkte: 120 956

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 28. November 2013, 16:17

Schau mal auf daparto oder misterauto.
Da gibt's die ZMS auf jeden Fall erheblich günstiger als 900€. :thumbup:


Simi

Foren AS

  • »Simi« wurde gesperrt

Beiträge: 72

Fahrzeug: Audi A6 4B, 2.5 TDI, BDG, 163 PS Handschalter

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: BDG

Level: 26

Erfahrungspunkte: 101 923

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. November 2013, 17:55

Für was willst du die Kupplung denn wechseln, wenn diese läuft? - Ein
Gerücht das ist, dass die Kupplung bald rutschen wird, wenn die oben
greift.
Ich kenne viele Leute, bei denen das so ist und diese sind
damit noch locker 100-150 tkm gefahren, danach war in der Regel der
Motor platt und nicht die Kupplung.

Ich würde erst dann wechseln,
wenn diese tatsächlich rutscht. Am besten das Einmassenschwungrad
nehmen mit Torsionsgefederter Platte. Das ist genau so wie mit ZMS.

Diese
Kombination ist eher ziemlich sportlich, hält dafür aber ewigkeiten und
kostet weniger. Und ich würde auch kein ZMS wechseln, wenn dieser nicht
defekt ist. wenn er defekt ist, macht sich das schon bemerkbar.

CaZeus

Foren AS

  • »CaZeus« ist männlich
  • »CaZeus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Fahrzeug: Audi A6 4B

EZ: 03.01.2000

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Berlin Lichtenberg

Level: 25

Erfahrungspunkte: 97 357

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 28. November 2013, 21:08

Also generell will ich es eh erst tauschen wenn es wirklich so weit ist. Bei dem Preis will ich es nicht einfach mal so tauschen weil es soweit sein könnte.
Ich weiß ja leider nicht wie der Vorbesitzer mit der Kupplung umgegangen ist. Habe aber auch schon gelesen das es normal ist bei dem Dicken wenn der Schleifpunkt weit oben ist im Pedal.

Einmassenschwungrad mit Torsionsgefederter Platte? Höre ich zum ersten mal. Aber danke für den Tipp.

Hab aber auch gelesen das wenn das ZMS reif ist zum wechseln und man nur die Kupplung an sich wechselt, das die Kupplung schnell wieder aufgerieben werden kann und somit ganz schnell wieder runter ist.

Simi

Foren AS

  • »Simi« wurde gesperrt

Beiträge: 72

Fahrzeug: Audi A6 4B, 2.5 TDI, BDG, 163 PS Handschalter

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: BDG

Level: 26

Erfahrungspunkte: 101 923

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

9

Freitag, 29. November 2013, 13:07

Du kanst das Einmassenschwungrad montieren und eine Kupplungsscheibe mit Torsionsfedern.
Viele Fahrzeuge mit Zweimassenschwungrad haben eine Kupplungsscheibe ohne Federn, die Aufgabe übernimmt dann das ZMS.

Bei Audi mit ZMS wurde eine Kupplungsscheibe oft ohne Torsionsfedern eingebaut, bei anderen mit, das ist sehr unterschiedlich.
Mein Kumpel hat eine Scheibe drinn ohne Federn, ich habe eine mit Federn drinn.

Du darfst aber nicht vergessen, dass dein Dicker eine selbstnachstellende X-Tend SAC Kupplung hat. Die Druckplatte stellt sich automatisch ein, wenn die Scheibe verschleißt.
An der Druckplatte kann man bei den kleinen Federn unten den Grad des Verschleißes sehen. Also sagt ein Schleifpunkt überhaupt nichts über den Zustand der Kupplung aus.

Bei meinem anderen Fahrzeug war die hinüber, schleifpunkt war aber ganz exakt in der Mitte.