Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Simi

Foren AS

  • »Simi« wurde gesperrt
  • »Simi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Fahrzeug: Audi A6 4B, 2.5 TDI, BDG, 163 PS Handschalter

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: BDG

Level: 26

Erfahrungspunkte: 106 367

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

1

Montag, 25. November 2013, 16:35

Motor geht beim Bremsen aus, was kann das sein?

Hallo 4B Spezialisten,

bei meinem 4B 2.5, 285.000 tkm gelaufen gibt es ein Problem. Wenn ich Bremse, sackt die Motordrehzahl ab und der motor geht oft aus, aber manchmal kriegt er sich wieder.

File-Upload.net - log-01-004-013-014.csv

Ich habe fehlerspeicher ausgelesen, er ist komplett leer. Das problem tritt bei warmen motor auf. auch die werkstatt konnte nichts finden, lt. der werkstatt ist eventuell das getriebe.
auch spürt man vibrationen im leerlauf, d. h. kupplung und bremse pulsieren ziemlich stark. ich habe oben im link die log gemacht. wie gesagt, keine fehler.

Aber früher war das nicht so. das auto hat volle leistung, beschleunigt nach wie vor sehr gut, kupplung rutscht nicht, vibriert aber am pedal. bremse auch top.

leider raucht das auto im scheinwerferlicht ziemlich stark, was früher auch nicht gewesen war, liegt aber sicherlich an vielen stadtfahrten.

mfg tobias


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 16 020 113

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 12 / 19

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. November 2013, 17:46

mt oder tt?
Mal ne Getriebe Adaption gemacht, sofern vcds vorhanden?

Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 36

Erfahrungspunkte: 935 355

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. November 2013, 18:03

Was soll man aus deinem Log rauslesen? Ausser dass sich dein Motor (irgendwie) dreht steht da nicht viel drin. Und mehr als 2000 U/min Drehzahl darfs auch schon mal bei ner Logfahrt sein.


audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 553 350

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. November 2013, 18:05

Im Moment fällt mir ein das es ein Masseproblem sein könnte. Massekabel am Motor z.b. Oder ein anderes Kabel was bei Wämre und Lastwechsel Probleme macht. Sonst hört man in dem Zusammenhang verschmutste Drosselklappe/Benzin-Dieselpumpe defekt und Bremslichtschalter.

Simi

Foren AS

  • »Simi« wurde gesperrt
  • »Simi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Fahrzeug: Audi A6 4B, 2.5 TDI, BDG, 163 PS Handschalter

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: BDG

Level: 26

Erfahrungspunkte: 106 367

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

5

Montag, 25. November 2013, 18:07

in der log sind doch die einspritzdüsen drinn. es handelt sich um einen handschalter.

audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 553 350

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

6

Montag, 25. November 2013, 18:25

in der log sind doch die einspritzdüsen drinn
der Link geht nicht bei mir. Im übrigen hatte ich die Lichmaschine nicht aufm Plan. Der Bremslichschalter sollte doch auch bei Schalter vorhanden sein. Im Moment würde ich mich auf das Masseproblem und Lichmaschine konzentrieren.


Simi

Foren AS

  • »Simi« wurde gesperrt
  • »Simi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Fahrzeug: Audi A6 4B, 2.5 TDI, BDG, 163 PS Handschalter

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: BDG

Level: 26

Erfahrungspunkte: 106 367

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. November 2013, 18:39

Ich glaube, dass deine Antwort logisch ist. Denn im kalten ist eig. alles OK, nur bei warmen der fall. wo kann man aber suchen bzw. was finden?

kurz ne andere frage: Was ist eig. das für ein vibrieren in den pedalen? es ist eig. immer vorhanden, egal ob warm oder kalt. lt. probefahrt der werkstatt alles OK.

Simi

Foren AS

  • »Simi« wurde gesperrt
  • »Simi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Fahrzeug: Audi A6 4B, 2.5 TDI, BDG, 163 PS Handschalter

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: BDG

Level: 26

Erfahrungspunkte: 106 367

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

8

Montag, 25. November 2013, 18:42

sorry für doppelpost. rechts beim link steht klein download. das muss auf jeden fall gehen.

Simi

Foren AS

  • »Simi« wurde gesperrt
  • »Simi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Fahrzeug: Audi A6 4B, 2.5 TDI, BDG, 163 PS Handschalter

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: BDG

Level: 26

Erfahrungspunkte: 106 367

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 26. November 2013, 20:14

kann denn keiner helfen?


Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 36

Erfahrungspunkte: 935 355

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 27. November 2013, 10:03

kann denn keiner helfen?


Doch dir kann geholfen werden. Ein erster Schritt dazu waere meinen Beitrag weiter oben lesen, verstehen, umsetzen und das Ergebnis posten.

PB.

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 782 256

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 28. November 2013, 14:22

MySQL-Abfrage(n)

1

				
such mal im unterdruckschlauchbereich zwischen Vakuum pumpe und bremskraftverstärker...

Simi

Foren AS

  • »Simi« wurde gesperrt
  • »Simi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Fahrzeug: Audi A6 4B, 2.5 TDI, BDG, 163 PS Handschalter

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: BDG

Level: 26

Erfahrungspunkte: 106 367

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 28. November 2013, 18:34

Hallo Sebi, der Dicke läuft schon ziemlich gut für sein Alter an sich. Ich habe den Bremskraftverstärker angeschaut, alle Leitungen sind aus Metall.
Welchen schlauch muss ich anschauen? Die Unterdruckdose an der AGR? Mit Tubrolader hat das ja nichts zu tun.

Hab mal den Schlauch von der Unterdruckdose an der AGR abgemacht und gestartet, der hat sehr leicht luft gezogen, keine fehlermeldungen gekommen.


Simi

Foren AS

  • »Simi« wurde gesperrt
  • »Simi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Fahrzeug: Audi A6 4B, 2.5 TDI, BDG, 163 PS Handschalter

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: BDG

Level: 26

Erfahrungspunkte: 106 367

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

13

Freitag, 29. November 2013, 14:14

Hallo leute,

habe heute meine erste logfahrt gemacht. irgendwie ging das, aber nicht so gut, er hat viele logs nicht gespeichert.

Ob dies hier was sinnvolles ist?



LOG-01-014-013-003.CSV



Hier ist der link zur datei. habe von 4 gang vollgas gegeben bis anschlag. wahnsinn solche aktionen.

Simi

Foren AS

  • »Simi« wurde gesperrt
  • »Simi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Fahrzeug: Audi A6 4B, 2.5 TDI, BDG, 163 PS Handschalter

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: BDG

Level: 26

Erfahrungspunkte: 106 367

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

14

Samstag, 30. November 2013, 12:54

kann denn wirklich keiner helfen, langsam bin ich am verzweifeln, das ganze auto läuft wie ein bock, echt unrunder lauf

Thunder37

Foren AS

  • »Thunder37« ist männlich

Beiträge: 68

Fahrzeug: A6 4F 2.7 TDI V6 11/2006

EZ: 11/2006

MKB/GKB: BPP

Wohnort: Hamburg

Level: 26

Erfahrungspunkte: 102 252

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

15

Samstag, 30. November 2013, 13:21

Klingt so, als wäre Dein Kurbelgehäuseentlüftungsrohr defekt! Das heisst, dass dein Motor falschluft zieht, dadurch abmagert und dann ausgeht.
Evtl. Fehler Riss oder Bruch?!

Eine Frage hab ich. Das Problem kommt bestimmt nicht beim Einparken?!

Viel Erfolg! ;)

Gruß Thunder37


Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 36

Erfahrungspunkte: 935 355

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

16

Samstag, 30. November 2013, 13:28

Irgendwas stimmt an deiner Luftmenge nicht. Entweder LMM defekt oder Falschluft oder Loch im Ladedrucksystem.

Kannst du nochmal ne Logfahrt machen und statt den Zylinder-Abweichungen den Ladedruck mit aufzeichnen?

PB.

Simi

Foren AS

  • »Simi« wurde gesperrt
  • »Simi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Fahrzeug: Audi A6 4B, 2.5 TDI, BDG, 163 PS Handschalter

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: BDG

Level: 26

Erfahrungspunkte: 106 367

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

17

Samstag, 30. November 2013, 14:03

Hallo Ihr experten! das ist wahnsinn!!! das hat noch keine werkstatt rausgefunden.

Problem tritt nur beim rollen auf ampel zu: ich mache das meistens so: ich fahre 50. vorne ampel, ich mach gang raus, auto rollt, kurz davor bremse ich, kurz vor dem stillstand geht das ding aus.
LMM hab ich noch nie gewechselt, der ist noch der originale drinn. alle schläuche scheinen dicht zu sein. ich habe mal die drosselklappe gereinigt wegen dem problem, aber es war wie früher, reinigung hat nichts gebracht.

Luftfilter ist neu. allerdings habe ich das gefühl, wenn ich morgens starte, dass etwas zischt. aber das ist so leise, dass es kaum jemand merkt, ich schon, da ich das auto schon schließlich 7 jahre habe.
auch an sich ist der etwas unruhig und bockig. agr defekt oder was sollte man machen? allerdings ist die beschleunigung bei dem dicken wirklich sehr gut, er nimmt gleich gas an.

am auto wurde viel gemacht, d. h. zahnriemen, bremse usw. aber alles ordentlich. am motor war schon seit jahren niemand mehr dran außer ölwechsel von mir.

@bomber: Welcher messwertblock ist das? 4 und 3?

Simi

Foren AS

  • »Simi« wurde gesperrt
  • »Simi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Fahrzeug: Audi A6 4B, 2.5 TDI, BDG, 163 PS Handschalter

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: BDG

Level: 26

Erfahrungspunkte: 106 367

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 18:29

also KGE kann das wohl gar nicht sein. habs angeschaut, bei laufenden motor hab ich den ölmeßstab gezogen und dort war kein überdruck!


Astrafreak

Haudegen

  • »Astrafreak« ist männlich

Beiträge: 973

Fahrzeug: A6 4b 1.8T

EZ: 02/2000

MKB/GKB: ANB/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Düsseldorf

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 259 108

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 22:34

Ich hänge mich einfach mal ganz frech hier mit dran ;)

Mein 1.8T hat dieses Phänomen auch seit ein paar Tagen. Man sieht beim auskuppeln immer wie die Drehzahl zuweit abfällt er sich einmal schüttelt und sich dann fängt.
2-3mal ist er mir schon beim einparken ausgegangen wo ich zu erst gedacht hab ich wär zu blöd dazu XD

Jemand nen paar ideen woran es liegen könnte?

Passati

Silver User

  • »Passati« ist männlich

Beiträge: 166

Fahrzeug: A6 4B 2,5 TDI 02/2000

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: AKE

Wohnort: Düsseldorf

Level: 30

Erfahrungspunkte: 247 268

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 07:17

Kurbelwellengehäuse der entlüftungsschlauch?