Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

TobOS

Anfänger

  • »TobOS« ist männlich
  • »TobOS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Fahrzeug: A6 4B 2.8 V6 2000

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Körle

Level: 14

Erfahrungspunkte: 4 713

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

1

Freitag, 15. November 2013, 14:20

Startproblem bei warmen Motor

Hallo Freunde,

ich habe schon seit ca 2 Monaten das Problem das mein A6 BJ 2001 2.8 bei warm gefahrenem Motor nicht mehr startet. Er macht keinen mux. Eine Strecke von ca 6 km kann ich zurücklegen, alles was danach kommt ist kritisch und ich muss, wenn ich noch mal weg muss den Motor laufen lassen. Morgens wenn ich zur Arbeit mag springt er an als wär nie was gewesen. Weitere Strecken kann ich damit kaum fahren, irgendwann muss ich ja auch ma Tanken :D

Ich war mit dem Auto schon in 3 verschiedenen Werkstädten und die können sich das nicht erklären, sondern nur vermuten. Die Vermutung lautet: Der Anlasser hat einen zu hohen Wiederstand wenn er warm ist.

Hat jemand von euch Erfahrung mit diesem Problem? Ich bin am verzweifeln.
Gruß
Tobi


Luciver

Audi AS

  • »Luciver« ist männlich

Beiträge: 363

Fahrzeug: Audi S6 Avant Bj 2000

EZ: 12/1999

MKB/GKB: AQJ/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 75365 Calw

Level: 36

Erfahrungspunkte: 909 098

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

2

Freitag, 15. November 2013, 14:24

Bei meinem alten V6 ABC wars der Hallgeber. Kostet bei der bucht ca 30 Euro.
SINGELFRAME - NEIN DANKE

Audi S6 4.2 (340PS) 6 Gang Handschalter Avant mit LPG (PRINS VSI)

A6 bj98 1,8t (132KW/AJL) Quattro Avant mit LPG (BRC) RIP

TobOS

Anfänger

  • »TobOS« ist männlich
  • »TobOS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Fahrzeug: A6 4B 2.8 V6 2000

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Körle

Level: 14

Erfahrungspunkte: 4 713

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

3

Freitag, 15. November 2013, 14:28

Okay :-O, davon höre ich gerade das allererste mal. Habe schon lange herumgelegen und gefragt. Ist der Hallgeber der sogenannte Magnetschalter?


Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 36

Erfahrungspunkte: 915 380

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

4

Freitag, 15. November 2013, 18:57

Nockenwellen- bzw. Kurbelwellensensor. Kann beides sein. Einfach mal auslesen. Sollte als "Fehler sporadisch" gespeichert sein.

Typisches "springt nicht an wenn warm" - Problem.

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 845

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 12 132 670

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

5

Freitag, 15. November 2013, 19:40

Kühlmitteltemperatursensor G62 defekt kann auch die Ursache sein. Der sitzt hinten zwischen den Zyl.bänken im Verbindungsrohr und hat die Faabe grün. Kostet ca 30 euro. Auch ein typisches "springt nicht an wenn warm" - Problem.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

Filou

Silver User

Beiträge: 178

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 32

Erfahrungspunkte: 442 758

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

6

Freitag, 15. November 2013, 20:35

Ich war mit dem Auto schon in 3 verschiedenen Werkstädten und die können sich das nicht erklären, sondern nur vermuten. Die Vermutung lautet: Der Anlasser hat einen zu hohen Wiederstand wenn er warm ist.

Ich schließe mal daraus, dass der Anlasser dann gar nicht dreht? Oder orgelt er durch und springt "nur" nicht an?
Gruß


TobOS

Anfänger

  • »TobOS« ist männlich
  • »TobOS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Fahrzeug: A6 4B 2.8 V6 2000

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Körle

Level: 14

Erfahrungspunkte: 4 713

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

7

Freitag, 22. November 2013, 07:47

Das müsste man hören, wenn der Anlasser arbeitet, oder? Wenn man ganz nah an den Motor geht und jemand versucht zu starten köingt es als würde ein Relait schalten. Also es klackt einmal aber es passiert nichts. :(
Am Montag geht er ins Audi Zentrum Kassel mal sehen was die sagen ;)

Luciver

Audi AS

  • »Luciver« ist männlich

Beiträge: 363

Fahrzeug: Audi S6 Avant Bj 2000

EZ: 12/1999

MKB/GKB: AQJ/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 75365 Calw

Level: 36

Erfahrungspunkte: 909 098

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

8

Freitag, 22. November 2013, 10:01

Okay :-O, davon höre ich gerade das allererste mal. Habe schon lange herumgelegen und gefragt. Ist der Hallgeber der sogenannte Magnetschalter?

Sitz oben normal rechts am Zylinderkopf und ja das ist der lustige Schalter :)
SINGELFRAME - NEIN DANKE

Audi S6 4.2 (340PS) 6 Gang Handschalter Avant mit LPG (PRINS VSI)

A6 bj98 1,8t (132KW/AJL) Quattro Avant mit LPG (BRC) RIP

mse

Audi AS

Beiträge: 270

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 33

Erfahrungspunkte: 548 013

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

9

Freitag, 22. November 2013, 14:41

Hi,

wenn der Anlasser keinen Mucks macht, würde ich mal das Massekabel checken.

MS


mse

Audi AS

Beiträge: 270

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 33

Erfahrungspunkte: 548 013

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

10

Freitag, 22. November 2013, 16:36

noch eine Sache:

hast Du ein Schalter oder Automatik ?
Falls Automatik stell mal den Wählhebel auf N beim starten.
Falls das klappt, suche den Fehler beim Multifunktionsschalter

ms

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 270 751

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

11

Freitag, 22. November 2013, 21:26

Ich würde, wie Slow schon weiter oben geschrieben hat, den Kühlmitteltemperaturgeber erstmal erneuern. Der hat bei meinem 2,8er damals zu genau diesem Phänomen geführt.

Nach dem Wechsel ist er wieder "normal" angesprungen.

Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

Filou

Silver User

Beiträge: 178

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 32

Erfahrungspunkte: 442 758

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

12

Samstag, 23. November 2013, 21:07

Also die Tipps (G 62, Hallgeber usw.) sind ja nicht schlecht, aber der TE hat hier das Problem, dass der Anlasser gar nicht erst dreht. ^_^
Das Problem ist daher beim Anlasser selbst, bzw. in der Stromversorgung des Selbigen zu suchen.
Zündanlaßschalter oder wie hier schon geschrieben, Multifunktionsschalter (Automatik) wäre sonst auch noch eine Möglichkeit.
Gruß