Sie sind nicht angemeldet.

skone

Neuling

  • »skone« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nähe Coburg

Level: 23

Erfahrungspunkte: 54 139

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. April 2006, 18:58

Fundstück im Luftfilterkasten

Hallo erstmal,

ich bin Skone und recht neu hier. Gelesen hab ich schon öfter MAL was, aber sofort bin ich auch registriert!

Und hier auch gleich ne Frage an alle:

Gestern habe ich den Standard-Luftfiltereinsatz gegen ein K&N Implantat getauscht. Dabei hab ich ein ca. 30 cm langes Stück Dichtungs-Schaumgummi (oder was auch immer) im Luftfilterkasten gefunden.

Das hat nämlich in der geschlängelten Öffnung (was für eine Öfnnung ist das überhaupt - sorry für die stümperhafte Frage) am Boden des Kastens gesteckt. Keine Ahnung warum?

Jedenfalls war mir das Ansauggeräusch vom K&N Teil irgendwie zu krass! Und habe heute wieder zurückgerüstet (bis auf die Gummilippe).

Nur ist da jetzt immer noch so ein "neues" Ansauggeräusch. Hat die "Gummi-Lippen-Stopfung" vielleicht doch einen Sinn? Und wenn ja welchen?

Ratlose Grüße
skone


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 154 799

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. April 2006, 20:37

Was für ne Farbe hatte die Dichtung?
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

skone

Neuling

  • »skone« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nähe Coburg

Level: 23

Erfahrungspunkte: 54 139

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. April 2006, 20:43

War so ein schwarzes Schaumgummiteil ca. 5 x 2 x 30 cm, mit Klebestreifen auf der schmalen Seite, am einen Ende etwas abgefressen!

Also ich glaube nicht, dass das ein Teil vom A6 ist sonder nur irgendwelche Geräusche verhindern sollte?

Bloß wo gehts da hin durch die Öffnung?


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 154 799

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. April 2006, 20:47

Zitat von »"skone"«

War so ein schwarzes Schaumgummiteil ca. 5 x 2 x 30 cm, mit Klebestreifen auf der schmalen Seite, am einen Ende etwas abgefressen!

Also ich glaube nicht, dass das ein Teil vom A6 ist sonder nur irgendwelche Geräusche verhindern sollte?

Bloß wo gehts da hin durch die Öffnung?


Nach unten ist der Kasten eigentlich zu. Kann sein das es zu Geräuschdämpfung an der Hutze die auf den Luftfiterkasten gesteckt wird dran war. Die erzeugen nämlich gern Vibrationen im Mittleren Drehzahbereich.Und dann kann man das mit nem Filzstreifen abdämmen.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Beiträge: 465

Fahrzeug: A6 4B Allroad

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 794 95 Skattungbyn, Schweden

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 990 313

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. Mai 2006, 22:27

Wenn du den gleichen Luftfilterkasten wie ich hast dann ist eine 2te Öffnung unten in Richtung der Radhausschale. Dort ist die Dichtung V-Formmäßig entlang angeklebt das "V" ist nach unten dicht und nach oben offen. Es dichtet zwischen der Luftfiltergehäuse-Eingangsöffnung und der Radhausschale.

INFO:
Technische Problemlösung
Problembeschreibung
Motor AB ca. 3500 U/min bzw. bei starker Beschleunigung keine Leistung mehr.

Ursache
Im Motorsteuergerät wird der Fehler: 00575 Saugrohrdruckregelgrenze unterschritten abgelegt.

1. Am Luftfiltergehäuse wurde in der Serie ein Schaumstoffstreifen zur seitlichen Radhausabdichtung angebracht. Dieser Schaumstoffstreifen kann sich lösen und saugt sich vor die Ansaugöffnung, radhausseitig. Folge: Leistungseinbruch aufgrund Luftmangel.

2. Dieses Fehlerbild entsteht wenn die Frontansaugung stark verschmutzt ist. ( Grobgitter, Schneesieb )


„Es werden Luftmassenmesser, Turbolader, Einspritzdüsen, Motorsteuergeräte gewechselt, obwohl der Leistungsverlust eine ganz andere Ursache hat.“


AB der Fahrgestell NR. 4 B 33 N 006876 wird dieser Schaumstoffstreifen nicht mehr verbaut.

Ausnahme: bei Fahrzeuge für Kaltland wird weiterhin dieser Schaumstoffstreifen verbaut.


Prüfen Sie bitte in jedem Fall die Ansaugstrecke.

• Bauen Sie dazu das Luftfiltergehäuse komplett aus und überprüfen Sie, ob sich in der Ansaugöffnung ein Schaumstoffstreifen eingesaugt hat.
• Schaumstoffstreifen entfernen.
• Bauteile: Schneesieb, Grobgitter reinigen.

• Der abgelöste Schaumstoffstreifen kann entfernt werden.
• Bei Kaltlandausführung muß der gelöste Schaumstoffstreifen wieder angebracht werden.

Also auf jeden Fall gehört nichts in die "geschlängelten Öffnung ".

Ratgebende Grüße
überallroad

skone

Neuling

  • »skone« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nähe Coburg

Level: 23

Erfahrungspunkte: 54 139

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

6

Freitag, 4. August 2006, 10:07

Danke für die Info!

skone


six@d

Routinier

Beiträge: 698

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: verden

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 653 537

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

7

Samstag, 21. Juli 2007, 12:09

hab eben den beitrag von überallroad gelesen und da is mir wieder was eingefallen und zwar:

Bei meinem letzten Unfall ist mir unter anderen der Luftfilterkasten in mehrere Teile zersprungen hatte ihn zusammen gesetzt konnte aber die Teilenummer nicht mehr erkennen weil ein Stück gefehlt hat,bin zum Freundlichen hin und hab nach Fahrzeugschein nen neuen bekommen jedoch hat dieser das Loch an der Radhausschale was oben erwähnt wurde und mein alter hatte das 100% nicht gehabt. Macht das was aus weil im oberen beitrag was von leistungsverlust erwähnt wurde

habe übrigens den 2,5 akn bj 2000

8

Samstag, 21. Juli 2007, 14:09

Mach das Loch einfach zu!

Beiträge: 465

Fahrzeug: A6 4B Allroad

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 794 95 Skattungbyn, Schweden

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 990 313

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

9

Samstag, 21. Juli 2007, 17:28

Zitat von »"Manuel"«

Mach das Loch einfach zu!


Das würde ich nun gerade nicht empfehlen :shock:
Ich würde behaupten das der neue Kasten auf den Luftdurchsatz mit den 2 Lufteinlässen berechnet ist.
Ich meine auch das der Grund für den hinten Einlaß folgender ist:
Wird die gesamte Luftmenge über den Fronteinlaß gesaugt kommt da bei Starkregen eine Menge Feuchtigkeit mit rein. Mit der 2ten Öffnung ist der Saugstrom nicht so stark an der vorderen Öffnung und der Luftfilter bleibt trockener.
Leistungsverlust hast du eben wenn der bei Schlechwetterausführung verbaute Schaumstoffstreifen in die Öffnung gesaugt wird und diese verstopft.

Sollte ich mich irren? :roll: Auch nicht so schlimm. :razz:
luftholende grüsse
ü b e r a ll r o a d©
Das farbige ORIGINAL - alles andere sind China Kopien


F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 409 751

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

10

Montag, 23. Juli 2007, 17:58

Apropo fundstück im Luftfilterkasten... ich hab heut ungelogen... nen Opel drin gefunden... wollt grad meinen Filter Ölen... da grinste er mich an... kann mir aber schon denken wer den da reingelegt hat...

11

Freitag, 10. August 2007, 00:56

Zitat von »"F1Sebi"«

Apropo fundstück im Luftfilterkasten... ich hab heut ungelogen... nen Opel drin gefunden... wollt grad meinen Filter Ölen... da grinste er mich an... kann mir aber schon denken wer den da reingelegt hat...


Hä???

Erklärung bitte!

Lesezeichen: