Sie sind nicht angemeldet.

  • »quattro-4ever« ist männlich
  • »quattro-4ever« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Fahrzeug: RS6 4.2 V8 Biturbo

EZ: 01.2003

MKB/GKB: BCY

Wohnort: GRA

Level: 34

Erfahrungspunkte: 592 727

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. Oktober 2013, 22:56

VFL 1.8T - welcher motor lässt sich am besten züchten?

hallo zusammen,

welcher vfl 1.8t motor lässt sich am besten und haltbarsten auf ca. 250-280 ps hochzüchten? wo ist der unterschied bei AEB, APU, ANB, AWT, ARK??? sind ja alles 150ps. was sollte am motor geändert oder verstärkt werden?


ach noch was, es kommt nur ein 1.8t in frage, kein anderer motor


danke euch..
Feinstaub-Bomber :thumbup:


HBPerformance

Ewiger User

Beiträge: 16

Fahrzeug: A6 4F 3.0TDI, A3 8L Tracktool

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 23 804

Nächstes Level: 29 658

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 09:23

Dein Leistungsziel ist nichts weltbewegendes auf dem 1.8T Motor und lässt sich mit K04 Lader aus S3 / TTq / CupraR realisieren.

Motorkennbuchstabe ist soweit egal, kannst Du nehmen was Du möchtest.

Lediglich kenne ich mich nicht mit den Platzverhältnissen aus, da mein 1.8T quer eingebaut ist im A3.

Astrafreak

Haudegen

  • »Astrafreak« ist männlich

Beiträge: 973

Fahrzeug: A6 4b 1.8T

EZ: 02/2000

MKB/GKB: ANB/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Düsseldorf

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 199 712

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 13:02

Der Lader von cupra, S3 und Co passt nicht.
Die sind von quer zu längsmotoren nicht kompatibel.
Es gibt für unseren aber einen k04-015 mit dem machste auch die 250ps


Sent from my Toaster using Tapatalk


HBPerformance

Ewiger User

Beiträge: 16

Fahrzeug: A6 4F 3.0TDI, A3 8L Tracktool

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 23 804

Nächstes Level: 29 658

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 14:52

Von den Mischladern halte ich nicht viel.

Ist ja dann eigentlich ein K03.


Was genau passt denn nicht? Ist der Dom im Weg?

  • »quattro-4ever« ist männlich
  • »quattro-4ever« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Fahrzeug: RS6 4.2 V8 Biturbo

EZ: 01.2003

MKB/GKB: BCY

Wohnort: GRA

Level: 34

Erfahrungspunkte: 592 727

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 18:40

@HBPerformance, wieviel ps hat denn dein a3?


halten die motoren das ohne weiteres aus? hab mal was gelesen das bis 300ps bei den motoren kein prob sein soll.



um ganz ehrlich zu sein, ich frage nur hier, der motor kommt in eine andere karre wo er quer eingebaut is

es dürfen auch gern mehr ps sein. wollt nur nich das es zu unrealistisch klingt :D darf auch gern 300+ sein :devil:
Feinstaub-Bomber :thumbup:

Astrafreak

Haudegen

  • »Astrafreak« ist männlich

Beiträge: 973

Fahrzeug: A6 4b 1.8T

EZ: 02/2000

MKB/GKB: ANB/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Düsseldorf

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 199 712

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 20:36

Naja es kommt immer auch auf das Drehmoment an was du fahren möchtest.
Kumpel fuhr jetzt bestimmt 30Tkm in seinem Cupra nen K04 Hybriden mit 350PS ohne grössere Probleme.
Aber der hat auch gut Geld rein gesteckt. Jetzt baut er er aber wieder um für Ü500PS :thumbsup:

HBperfromance
Die Bauform der Gehäuse ist unterschiedlich bei den Motoren.

Hier S3 und co
K04-001.jpg

Und hier A6, Passat und co
k04-015.jpg

Falls du bei Facebook bist kannste ja mal nach Worch Performance gucken.
Da stehen nen passr der Projekte drin


HBPerformance

Ewiger User

Beiträge: 16

Fahrzeug: A6 4F 3.0TDI, A3 8L Tracktool

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 23 804

Nächstes Level: 29 658

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 12:46


Die Bauform der Gehäuse ist unterschiedlich bei den Motoren.

Hier S3 und co
K04-001.jpg

Und hier A6, Passat und co
k04-015.jpg

Das ist mir schon klar.
Es war aber auch nie davon die Rede, dass es Plug&Play sein soll. Der Krümmer muss na klar auch vom K04 rein und alles andere muss eh angepasst werden.

@quattro-4ever
Wenn Du den Motor von innen nicht anfassen willst, dann ist irgendwo bei 250-260PS Schluss, da die Verdichtung von den 150/180PS Motoren zu groß wird.

Wenn er eh quer eingebaut werden soll, dann nimm doch gleich einen der K04 Motoren (APX, APY, AMK, BAM), die kannst Du dann problemlos auf 260-280PS bringen und Du hast dein Ergebnis mit kleinstem Aufwand.

Für alles darüber musst Du anfangen mindestens Pleuel zu tauschen. Spätestens ab 400PS gibt es keine Grenzen mit den Zusatzarbeiten.

Die Rümpfe und Köpfe halten ohne weiteres 600-700PS aus, ohne zusätzliche Versteifungen.

  • »quattro-4ever« ist männlich
  • »quattro-4ever« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Fahrzeug: RS6 4.2 V8 Biturbo

EZ: 01.2003

MKB/GKB: BCY

Wohnort: GRA

Level: 34

Erfahrungspunkte: 592 727

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 18:36


Die Bauform der Gehäuse ist unterschiedlich bei den Motoren.

Hier S3 und co
K04-001.jpg

Und hier A6, Passat und co
k04-015.jpg

Das ist mir schon klar.
Es war aber auch nie davon die Rede, dass es Plug&Play sein soll. Der Krümmer muss na klar auch vom K04 rein und alles andere muss eh angepasst werden.

@quattro-4ever
Wenn Du den Motor von innen nicht anfassen willst, dann ist irgendwo bei 250-260PS Schluss, da die Verdichtung von den 150/180PS Motoren zu groß wird.

Wenn er eh quer eingebaut werden soll, dann nimm doch gleich einen der K04 Motoren (APX, APY, AMK, BAM), die kannst Du dann problemlos auf 260-280PS bringen und Du hast dein Ergebnis mit kleinstem Aufwand.

Für alles darüber musst Du anfangen mindestens Pleuel zu tauschen. Spätestens ab 400PS gibt es keine Grenzen mit den Zusatzarbeiten.

Die Rümpfe und Köpfe halten ohne weiteres 600-700PS aus, ohne zusätzliche Versteifungen.


hi hagen,

also der motor soll sowieso grundsaniert werden. heißt also neue kolbenringe, sputtenlager, kopf bearbeiten, block und kopf dichtungssatz is eh klar.

wie gesagt, er darf gern 300ps+ haben.
welche pleuel sind empfehlenswert???

soll ich also nen k04 lader nehmen oder nen anderen/größeren`??


danke.. lg
Feinstaub-Bomber :thumbup:

  • »quattro-4ever« ist männlich
  • »quattro-4ever« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Fahrzeug: RS6 4.2 V8 Biturbo

EZ: 01.2003

MKB/GKB: BCY

Wohnort: GRA

Level: 34

Erfahrungspunkte: 592 727

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 19:05

ach noch was.. ist es möglich, macht es sinn, den motor dann mit autogas zu fahren??
Feinstaub-Bomber :thumbup:


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 831

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 987 954

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 21:44

ach noch was.. ist es möglich, macht es sinn, den motor dann mit autogas zu fahren??


Eher mit Ethanol oder? So nen hochgezüchteten Motor fährt man doch nicht auf Gas.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

HouseCat

Haudegen

  • »HouseCat« ist männlich

Beiträge: 816

Fahrzeug: A6 4B FL ASN / A4 B5 VFL ADR / A3 8L FL AVU 01 / S5 V8 Coupé'10

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 42859 Remscheid

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 236 890

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 23:03

am allerbesten lässt sich ein rs4 b5 motor züchten ;) den hat ein user sogar in seinem 4b verbaut mit 600ps
warum muss es denn unbedingt ein 4zyl sein?

Astrafreak

Haudegen

  • »Astrafreak« ist männlich

Beiträge: 973

Fahrzeug: A6 4b 1.8T

EZ: 02/2000

MKB/GKB: ANB/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Düsseldorf

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 199 712

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

12

Freitag, 25. Oktober 2013, 00:22

Ich bin auch eher für e85 das Zeug ist Super klopffest und auch noch recht günstig.


Sent from my Toaster using Tapatalk


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 831

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 987 954

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

13

Freitag, 25. Oktober 2013, 09:18

am allerbesten lässt sich ein rs4 b5 motor züchten ;) den hat ein user sogar in seinem 4b verbaut mit 600ps
warum muss es denn unbedingt ein 4zyl sein?


Jap das ist der User hier 1294-bit-ur-80 und deswegen hab ich mir auch einen 2,7T gegönnt.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

HBPerformance

Ewiger User

Beiträge: 16

Fahrzeug: A6 4F 3.0TDI, A3 8L Tracktool

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 23 804

Nächstes Level: 29 658

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

14

Freitag, 25. Oktober 2013, 10:32


Die Bauform der Gehäuse ist unterschiedlich bei den Motoren.

Hier S3 und co
K04-001.jpg

Und hier A6, Passat und co
k04-015.jpg

Das ist mir schon klar.
Es war aber auch nie davon die Rede, dass es Plug&Play sein soll. Der Krümmer muss na klar auch vom K04 rein und alles andere muss eh angepasst werden.

@quattro-4ever
Wenn Du den Motor von innen nicht anfassen willst, dann ist irgendwo bei 250-260PS Schluss, da die Verdichtung von den 150/180PS Motoren zu groß wird.

Wenn er eh quer eingebaut werden soll, dann nimm doch gleich einen der K04 Motoren (APX, APY, AMK, BAM), die kannst Du dann problemlos auf 260-280PS bringen und Du hast dein Ergebnis mit kleinstem Aufwand.

Für alles darüber musst Du anfangen mindestens Pleuel zu tauschen. Spätestens ab 400PS gibt es keine Grenzen mit den Zusatzarbeiten.

Die Rümpfe und Köpfe halten ohne weiteres 600-700PS aus, ohne zusätzliche Versteifungen.


hi hagen,

also der motor soll sowieso grundsaniert werden. heißt also neue kolbenringe, sputtenlager, kopf bearbeiten, block und kopf dichtungssatz is eh klar.

wie gesagt, er darf gern 300ps+ haben.
welche pleuel sind empfehlenswert???

soll ich also nen k04 lader nehmen oder nen anderen/größeren`??


danke.. lg

Wie gesagt, wenn bis 280PS, dann kauf einfach einen fertigen K04 1.8T und fasse ihn nicht weiter an.

Ab 300PS auf jeden Fall H-Schaft Pleuel, welche ist fast egal. Kosten so ab 400€.

Ansonsten würde ich dir raten dich im Cupra-Forum anzumelden. Da treiben sich die ganzen 1.8T Fahrer rum. Da kannst Du dich totlesen. ;)

Und zu den Tipps mit dem RS4 Motor:
Bissl eng, wenn der in eine Quereinbau-Karosse soll.
Ist übrigens 1.8T Technik.

HouseCat

Haudegen

  • »HouseCat« ist männlich

Beiträge: 816

Fahrzeug: A6 4B FL ASN / A4 B5 VFL ADR / A3 8L FL AVU 01 / S5 V8 Coupé'10

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 42859 Remscheid

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 236 890

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

15

Freitag, 25. Oktober 2013, 13:42

am allerbesten lässt sich ein rs4 b5 motor züchten ;) den hat ein user sogar in seinem 4b verbaut mit 600ps
warum muss es denn unbedingt ein 4zyl sein?


Jap das ist der User hier 1294-bit-ur-80 und deswegen hab ich mir auch einen 2,7T gegönnt.


Er hat allerdings die größere Variante vom rs4, der ist komplett anders gebaut z.b. Größere kühlwasserkanäle