Sie sind nicht angemeldet.

popo

König

  • »popo« ist männlich
  • »popo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 567 146

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Samstag, 22. April 2006, 18:11

Beide Kat´s haben sich verabschiedet :cry:

Tja... was soll man groß dazu sagen es klappert und klimpert in den Kat´s und das Auto röhrt wie nen VR6... und ich habe das Gefühl das er mehr schluckt (an den Sommerpuschen wird´s jawohl nicht liegen :? )

Wer hatte das ganze schonmal und welche günstige reparaturvariante gibt es? Habe keine lust über tausend euro für den kram hinzublättern... dafür kann man auch den erhöhten verbrauch in kauf nehmen und von dem ersparten geld viele Tkm fahren :) oder kann das irgendwie dem Motor schaden oder frisst das Leistung wenn´s die Keramik voll zerlegt hat? :?
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100


audi80_td

Silver User

Beiträge: 164

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Linz, Österreich

Level: 35

Erfahrungspunkte: 772 805

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

2

Samstag, 22. April 2006, 18:27

hi,

wenn der Kat zerbröselt kannst du Pech haben und dir die ganze Abgasanlage zusetzten! Dann bracuhst du alles neu.

Günstigste Variante ist deine Kats zu öffnen, alles rausräumen, Rohr einschweißen zumachen und fahren.

mfg
Auf Dauer hilft nur Audipower Four Rings
Meine Audis:
Audi 80 TD Typ81
Audi A6 4b 4.2 V8 Quattro

popo

König

  • »popo« ist männlich
  • »popo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 567 146

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Samstag, 22. April 2006, 19:22

Hat die Variante mit dem Rohr irgendwelche Nachteile für mich? Lauter, mehr Spriverbrauch oder weniger Leistung? :? Und wie schaut es mit der Grünen gefahr von der Dekra aus? :?
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100


audi80_td

Silver User

Beiträge: 164

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Linz, Österreich

Level: 35

Erfahrungspunkte: 772 805

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

4

Samstag, 22. April 2006, 19:24

hi,

tja er hat nen besseren Sound! Spritverbrauch ändert sich net!

Abgaswerte sollten minimal schlechter werden!

mfg
Auf Dauer hilft nur Audipower Four Rings
Meine Audis:
Audi 80 TD Typ81
Audi A6 4b 4.2 V8 Quattro

popo

König

  • »popo« ist männlich
  • »popo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 567 146

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Samstag, 22. April 2006, 19:59

Naja gut ich denke ich werd den Kat zur Atrappe umbauen... klingt am besten.

Einfach am Flexrohr abflexen und mit der Zange den ganzen kram rauspulen und dann mit ner schönen schweißnaht ein minimal kleineres Rohr einsetzen?

Und dann wieder mit zwei neuen Schellen befestigen?

Hab das noch nie gemacht wäre erstmal meine Variante :)
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100

psychoinside

Foren Legende

Beiträge: 1 928

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Fischach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 774 564

Nächstes Level: 10 000 000

  • Nachricht senden

6

Samstag, 22. April 2006, 21:39

Das ist Steuerbetrug. Mein Kumpel hats bei einer Kontrolle erwischt und wurde zum TÜV "eskortiert".... er musste zusätzlich zur Strafe die Steuer nachzahlen RÜCKWIRKEND bis zur letzten AU (obwohl er nur 2 Monate "leer" rumfuhr)

Kann böse enden...


ForenPsycho
*VERKAUFT*: AUDI A6 2,8....

Motorrad: Be eM We K 1200 S ;)

neuer Dicker: SKODA OCTAVIA RS TSI *fast Vollausstattung* 280,8PS/416NM



Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 463 017

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

7

Samstag, 22. April 2006, 21:51

Alternativ könntest du dir im freien Zubehörhandel einen Universal-Katalysator kaufen und diesen einschweissen. Dazu müßtest du deinen Kat MAL nachmessen und danach den entsprechenden Kat auswählen.

Guck doch MAL hier:

http://www.uni-fit.de/dok/auswahl_kat.html

Vielleicht ist das eine günstigere Lösung als beim :o einen Haufen Kohle zu bezahlen.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

popo

König

  • »popo« ist männlich
  • »popo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 567 146

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

8

Samstag, 22. April 2006, 23:15

Zitat von »"psychoinside"«

Das ist Steuerbetrug. Mein Kumpel hats bei einer Kontrolle erwischt und wurde zum TÜV "eskortiert".... er musste zusätzlich zur Strafe die Steuer nachzahlen RÜCKWIRKEND bis zur letzten AU (obwohl er nur 2 Monate "leer" rumfuhr)

Kann böse enden...


ForenPsycho


wir haben hier sowenig beamte... wenn einer zu nem einsatz ist kann nen Verkehrsunfall erst dann abgewickelt werden wenn er wieder zurück ist weil immer wer auf der wache sein muss :) sprich: tote hose... und einmal AU nachzahlen käme billiger wie neue Kat´s... WOBEI

Diese Unikat´s klingen ganz gut! Habe aber schon jemanden gefunden der mir gegen Materialkosten die Rohre einschweißt...

bei diesen UNIKAT´s steht z.B Keramik-Katalysator als Ersatz für Original-Katalysatoren. Runde Bauform bis ca. 2,0 L Hubraum und ca. 100 PS.

nu hab ich ja ne zweiflutige Anlage mit 2.8 Liter und 200PS... teilt sich das auf wenn ich davon zwei stück nehm? :?
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100

Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 306 827

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 23. April 2006, 08:36

Ich würde3 an Deiner stelle aber so schnell wie möglich etwas machen. Ich hatte das gleiche Problem bei einem anderen Auto von mir und hab mich nicht darum gekümmert. Das Ergebniss nach 180 km Autobahn unter Vollast war, das der zwei Auslassvebtiele durchgebrannt waren, die Ventilschaftdichtungen im Eimer waren. Warum das ganze?? Der Kat arbeitet bei einer Tempereratur zwischen (BC korrigiere mich wennich falsch liege) 700° und 1200° C, bei mir sind die Krümel damals zu einem Klumpen zusammengeschmolzen und haben den Ausgang dermaßen verengt, das der Hitzerückstau die Ventilie zerstörte. Danach war Vollgas eine Höchstgeschwindigkeit von 20 KM/H

Meine Empfehlung ist auch nach einer günstigen Austauschvariante zu suchen. Auch wenn bei Dir wenige Polizisten Unterwegs sind, irgendwann fährst ja MAL in den Urlaub und dann kann es Dumm laufen.

MFG
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe


popo

König

  • »popo« ist männlich
  • »popo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 567 146

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 23. April 2006, 13:32

Wesshalb schmelzen die Kateinsätze (idr. ja Keramik) erst wenn sie zerbröckeln und nicht schon im normalen Betrieb? :?
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100

Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 306 827

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 23. April 2006, 18:39

K.A. Bei mir war es so, warum weiß ich nicht. Ich denke MAL, das die Beschichtung Zusammengeklebt ist und daher der Klumpen kam, Leramik an und für sich scmilzt ja nicht soweit ich weiß, wie es aber mit der Beschichtung ist, wenn die zusammenkommt weiß ich nicht
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe

(g)audi

Silver User

Beiträge: 126

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: KOBLENZ

Level: 34

Erfahrungspunkte: 560 657

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

12

Montag, 24. April 2006, 19:57

Da beschäftigen sich ganze Heerscharen von Ingenieuren mit der optimalen strömungsgünstigen Auslegung von Katalysatoren und dann fragt ihr euch ernsthaft warum des HEISS wird, wenn der Keramikträger zerbröselt?

Bei kaputtem Keramikkörper ist der maximale Durchfluss normalerweise nicht mehr gegeben. Es staut sich also das Abgas. Also steigt der Druck in der Abgasanlage. Mehr Druck heisst in der Chemie meistens schnellere Reaktion. Also entsteht mehr Hitze, weil ja die Katalysator-Reaktion exotherm ist.


13

Dienstag, 25. April 2006, 23:11

Was hälste eigentlich von Gebrauchteilen!

Kosten höchstens 500€!

MFG
LordII

Beiträge: 331

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Aarberg

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 494 947

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 26. April 2006, 11:23

Wenn du einen findest ...

Ich habe Monatelang einen Kat gesucht und nichts gefunden...

Beiträge: 604

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Göttingen Speedbike: GSX-R1000 Farbe: blackblue/gold 38cm Akra ;-)

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 828 252

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 26. April 2006, 11:55

wotan ag,

meckis forum,

quartz auditeile hamburg usw....



steve
POWER is nothing, without quattro ...!

***aber fahre momentan ne dunkelschwarze heckschleuder w211 270cdi & versuche die ganzen Nm momentan von vorn nach hinten und das ganze wiederum von hinten dann noch heil nach vorn ganz in die fahrtrichtung zu bekommen ;-) ,nixmehr quattro :-(


popo

König

  • »popo« ist männlich
  • »popo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 567 146

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 26. April 2006, 15:41

Also ich hab ca. 20kfz leute gefragt (daraunter auch Audi Werkstattleiter etc.) die waren alle der Meinung es ist egal wenn man so weiter schruppt solange man mit´m Benzinverbrauch leben kann... (wenn er denn wirklich durch die Kat´s und nicht durch die neuen Sommerpuschen erhöht ist)

Aber ich werde wohl entweder die Variante Unikat oder Rohr nehmen...

500Euro frü gebrauchte KAT´s... na super da kann ich mir auch neue von Audi holen und die halten garantiert länger wie 500km... sonn müll :?
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100

Bruce777

Audi-o-Creator

  • »Bruce777« ist männlich
  • »Bruce777« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 639

Fahrzeug: A6

EZ: 2009

MKB/GKB: CANC / LWC

Wohnort: Petershagen/Eggersdorf

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 043 615

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 6 / 25

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 26. April 2006, 16:05

Also ich würd mich auch gleichmal nach einer Ersatzvariante umschauen, wenn ich mir hier andere Beiträge anschauen, geht es um weniger Verbrauch, Gasumbau und dir ist da dann der Verbrauch egal?? :o

Außerdem mußt eh irgendwann zur AU und spätestens da wird das wohl auffallen, weil ich mir nicht vorstellen kann das der Abgasswert sich nur minimal ändert! Darüber hinaus ist das ja nicht irgend ein alter Trabimotor dem es egal ist wo die Abgase hin gehen. Der Motor und die Abgasanlage arbeiten zusammen und irgendein verrückter "INGE Nöhr" hat sich da auch einen Kopf gemacht wie das am besten läuft.
So Arbeitet der Motor mit einem bestimmten Staudruck von der Abgasanlage und wenn der Fehlt kann ich mir nicht vorstellen das es besonders gesund für den Motor ist wenn der fehlt ohne das es über die Steuergeräte abgeglichen wird. :evil:


Bruce :wink:

popo

König

  • »popo« ist männlich
  • »popo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 567 146

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 26. April 2006, 18:37

Zitat von »"popo"«

es ist egal wenn man so weiter schruppt solange man mit´m Benzinverbrauch leben kann... (wenn er denn wirklich durch die Kat´s und nicht durch die neuen Sommerpuschen erhöht ist)


Augen auf? Ich habe geschrieben sofern man mit dem Benzinverbrauch leben kann... gut könnte ich sicherlich will ich aber nicht.

AU? Was ist das... da bekommt meiner idr. immer Neuwagenwerte. Nen extra Test wäre viel zu aufwendig. :)

Und zum Thema Steuergerät... das bekommt davon imo ja nicht groß was mit da hinter den Kat´s bei dem Motor ja keine Lambdasonden mehr sitzen.

Gut das der Staudruck sicher etwas erhöht ist, ist mir auch bewusst deswegen soll ja halt auch entweder nen röhrchen rein oder der Unikat :P
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100


kirsche

Foren AS

Beiträge: 57

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Essen

Level: 30

Erfahrungspunkte: 256 168

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 14. Mai 2006, 22:21

hallo,
schau dir doch MAL folgende web seite an

www.uni-kat.de

das hat nichts mit den uni-fit kats zu tun.

die jungs von uni-kat schweißen den original Kat auf, nehmen den keramik müll raus und schweißen dir dann entsprechende metallkats in die original hülle ein. vorteil absolute passgenauigkeit, längere lebensdauer als keramikkats etc...

ich kanns nur empfehlen, hab bei meinem 4,2 Quattro beide vorkats und hauptkats machen lassen. ersparnis für mich MAL eben 1500 tattas.
bin voll zufrieden damit.

aber entscheide selbst, ist nur ne alternative.

gruß dirk.

David F.

Audi AS

Beiträge: 411

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Friedberg

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 953 694

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 14. Mai 2006, 22:38

Zitat von »"kirsche"«

hallo,
schau dir doch MAL folgende web seite an

www.uni-kat.de

das hat nichts mit den uni-fit kats zu tun.

die jungs von uni-kat schweißen den original Kat auf, nehmen den keramik müll raus und schweißen dir dann entsprechende metallkats in die original hülle ein. vorteil absolute passgenauigkeit, längere lebensdauer als keramikkats etc...

ich kanns nur empfehlen, hab bei meinem 4,2 Quattro beide vorkats und hauptkats machen lassen. ersparnis für mich MAL eben 1500 tattas.
bin voll zufrieden damit.

aber entscheide selbst, ist nur ne alternative.

gruß dirk.




MAL ne Frage am Rande...


ist dein 4B dadurch lauter geworden?

Lesezeichen: