Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 705 587

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. September 2013, 21:13

2.4 ALF auf Gas?

Hallo ihr Lieben,

ich habe vor meinen 2.4er ALF mit aktuell rund 230tkm auf Autogas umzurüsten, da bald Langstrecke angesagt ist und wir auch öfter mit dem Dicken in den urlaub möchten.

Was denkt Ihr, lohnt sich das noch? Ansonsten ist der Wagen top und gefällt mit / uns immer noch sehr sehr gut.

Kommen bald Probleme auf mich zu was den Motor angeht?


Liebe Grüße
Sebatsian


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 854

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 12 279 005

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. September 2013, 21:35

Der ALF ist eigentlich bei guter Pflege Verschleißfest und eher unkaputtbar hab den auch in meinem anderen A6 Avant drin und da hat er 194 000 km gelaufen und schnurt wie ein Uhrwerk. Wiegesagt bei guter Pflege Ölwechsel einmal im Jahr ohnen Gas is da Pflicht und auf Gas verkürzen sich die Ölwechselintervalle aber das sagt dir dann dein Umrüster genau.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

E-WoK

Audi AS

  • »E-WoK« ist männlich

Beiträge: 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.4 V6 quattro 08/1999

EZ: 03.08.1999

MKB/GKB: ARJ/---

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hannover

Level: 34

Erfahrungspunkte: 661 070

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 1 / 4

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 17. September 2013, 14:10

Ich habe seit März 2012 eine Prins Anlage verbaut und bin absolut zufrieden. Seitdem habe ich 41.000km hinter mir und damit auch die Umrüstkosten wieder raus. Ich hatte auch Bedenken, was die Haltbarkeit des Autos angeht, allerdings muss ich nur noch die NWV-Dichtungen machen und dann ist alles top. Ich hoffe das bleibt auch noch ein paar zig-tausend Km so.
A6 Avant 2.4 quattro 121 kW BJ.99


Kessi

Foren AS

  • »Kessi« ist männlich

Beiträge: 71

Fahrzeug: A6 4F Avant 2.4 Frontantrieb

EZ: 2005

MKB/GKB: BDW/HSX

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bielefeld

Level: 27

Erfahrungspunkte: 131 216

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. September 2013, 08:05

In meinem 2.4er Avant ist auch eine Prins-VSI Gasanlage verbaut. Allerdings habe ich den Wagen so gekauft. Konnte Ihn bei Km 175000 schiessen und bin nun bei ca. 208000, laeuft tadellos! Das einzige, was mich wirklich stoert, sind die haeufigen Tankstellenbesuche. Bei einem 40 L Tank und Pendlerstrecken von 250 Km (Montag hin, Freitag zurueck), tanke ich 2 mal voll. Die Reichweite betraegt ca. 300-320 Km. Laut meinem Prins-Handbuch steht alle 70000 Km eine Inspektion ( Ca. 150 Euro) an. Im November lasse ich den Wagen aber so oder so durchchecken, da wird das dann alles erledigt.

In meinem Profil kannst du sehen, wie die Anlage bei mir verbaut wurde, bin damit sehr zufrieden! Hab da schon viel schlimmeres gesehen. Auch mein "Spritmonitor" kann dir vielleicht ein wenig Erleuchtung geben, was die Kosten angeht. :rolleyes:

Wenn du noch mehr Fragen hast, oder mehr Fotos haben moechtest, gib einfach Bescheid ;-)

Gruesse

E-WoK

Audi AS

  • »E-WoK« ist männlich

Beiträge: 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.4 V6 quattro 08/1999

EZ: 03.08.1999

MKB/GKB: ARJ/---

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hannover

Level: 34

Erfahrungspunkte: 661 070

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 1 / 4

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. September 2013, 13:23

Auch mein "Spritmonitor" kann dir vielleicht ein wenig Erleuchtung geben, was die Kosten angeht. :rolleyes:

Das gleiche gilt fürmich. Bei mir ist allerdings ein 65L Tank in der Reserveradmulde verbaut, sodass meine Reichweite ca. 450km beträgt. Wenn wir demnächst meine NWV-Dichtungen machen, kannst du dir meine Anlage direkt am Auto anschauen.
A6 Avant 2.4 quattro 121 kW BJ.99