Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

andree62

Anfänger

  • »andree62« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Fahrzeug: A6 4B Avant 4,2

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 11

Erfahrungspunkte: 1 570

Nächstes Level: 2 074

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. Juni 2013, 23:01

Automatik ruckt schon mal beim anfahren

Hallo,

ich habe folgendes Problem.

Mein Wagen ruckt schon mal wenn ich anfahre in D oder auf rückwärts schalte.

Manchmal auch wenn er hoch schaltet.

Es ist nicht immer aber eben ab und zu..

Woran könnte das liegen??

Mein Wagen ist ein 4,2 Avant Allrad hat 170.000 km gelaufen.

Wie kontrolliert man den Ölstand im Getriebe??



Mfg

Andree

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

lecter (18.06.2013)


debakel

Audi AS

  • »debakel« ist männlich

Beiträge: 344

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nauen, Berlin

Level: 36

Erfahrungspunkte: 986 284

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

2

Montag, 17. Juni 2013, 03:47

Ölstand kontrollieren ist so eine Sache, da das Getriebe keinen Messstab hat. Zum messen brauchst du eine Bühne oder Grube. Auto und Getriebe warm fahren, rauf auf die Bühne oder Grube, 20 min stehenlassen. Dann unten am Getriebe die Einfüllschraube rausdrehen (Vorsicht, öl ist und sollte noch relativ warm/heiß sein). Das Öl sollte bis zum Rad der Einfüllöffnung stehen und ne halbwegs grüne oder rote Farbe haben.

Zum Ruckeln empfiehlt sich ein Ölwechsel inkl. Filter und Reinigung der Magnete. Danach eine Adaptionsfahrt durchführen.

Sollte beim bremsen der Audi auch ruckeln, ist das ein Zeichen von Glykol im Öl. Dann reicht ein Ölwechsel nicht. Dann darf man sich auch gleich noch um eine Spülung und neue Lamellen kümmern.

In der Regel, wenn der Fehlerspeicher keine Fehler aufweist, reicht aber ein Ölwechsel alle 60.000 km
Audi A6 Avant 2.5 TDI V6, 180PS, Bj 2003
MKB: BDH, Automatik 5-Gang, Navi+

Wer später bremst, ist länger schnell...

Ranger-Joe

Administrator

  • »Ranger-Joe« ist männlich
  • »Ranger-Joe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 185

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI

EZ: 12 / 2007

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 12623 berlin

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 114 420

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 40 / 8

  • Nachricht senden

3

Montag, 17. Juni 2013, 07:50

Ich denke auch, das du mal einen Getriebeöl Wechsel machen solltest. In den meisten fällen normalisiert es sich dann wieder.

Wenn dem nicht so ist, Steuergerät checken lassen. Wenns das nicht ist.....

Automatikgetriebe checken lassen!


- Gesendet mit iPhone & Tapatalk -


ThomasNiedorf

Anfänger

  • »ThomasNiedorf« ist männlich

Beiträge: 7

Fahrzeug: A6 C4 Avant 2.8 V6 30V

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Niebüll

Level: 17

Erfahrungspunkte: 10 922

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. Juni 2013, 17:45

ööhmm.. ich habe da ein ähnliches problem.. nur bei mir fehlt der rückwärtsgang mittlerweile.. kann das echt an den lamellen liegen und sind die einfach zu tauschen ?? denn er schaltet auch sehr sehr unsauber.. habe nen C4 Avant einen 30 V..

mvh Thomas
Hubraum statt Spoiler :thumbsup: :thumbsup:

audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 436 990

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

5

Montag, 17. Juni 2013, 18:41

und Reinigung der Magnete

kann das echt an den lamellen liegen

Das reinigen der Magnete zeigt Dir nämlich wie hoch der Abrieb ist und ob es mit einem Ölwechsel alleinig getan ist. Auch zu empfehlen ist eine Spülung nach der Tim Eckart Methode was bezüglich passender Adapter nicht allen machen können.

ThomasNiedorf

Anfänger

  • »ThomasNiedorf« ist männlich

Beiträge: 7

Fahrzeug: A6 C4 Avant 2.8 V6 30V

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Niebüll

Level: 17

Erfahrungspunkte: 10 922

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

6

Montag, 17. Juni 2013, 19:25

Alternativ wäre ja auch nen Wechsel des Getriebes,denn Audi meint es wäre ein Totalschaden des Getriebes.. dabei habe ich aber ein klitzekleines Problem,das mein A6 ein CYR-Getriebe hat und es nicht so einfach ist eins zu finden.. würde das CRD auch passen ?? Motor ist nen ACK
Hubraum statt Spoiler :thumbsup: :thumbsup:


audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 436 990

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

7

Montag, 17. Juni 2013, 20:23

würde das CRD auch pasen

Man kann sich das kaum vorstellen da der ACK Motor lange gebaut wurde, aber der Markt ist leer geräumt. Daher habe ich hier Vorort eine Garage die diese Getriebe günstig und zuverlässig überholen lässt. (Preis hier 1000,- CHF) Problem des CYR Getriebe war das sie für den ACK Motor nicht ausgelegt war. Daher je nach Einsatz zum erhöten Verschleiss führte. Das CRD lässt sich wohl bezüglich des Wandlers umbauen und das Steuergerät umcodieren.

Evtl. könnte dieser Anbieter in Deutschland interessant sein da die Beispiele der Defekte plausibel sind. Automatikgetriebe Audi A6 überholen * insbesondere C4, C5, C6

Getriebekennbuch: Getriebekennbuchstaben und Getriebedaten VW und Audi

lecter

Audi AS

  • »lecter« ist männlich

Beiträge: 241

Fahrzeug: A6 4B quattro Avant

EZ: 11/2003

MKB/GKB: AKE/???

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Innsbruck

Level: 33

Erfahrungspunkte: 455 995

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 18. Juni 2013, 10:27

Bitte nicht steinigen, ich möchte nur einen Denkansatz liefern: Das Rucken muss nicht am Getriebe selbst liegen. Check mal deinen LMM. Wenn du diesen abklemmst knallt die Automatik auch sehr rabiat, zudem gehen meines Wissens ASR und MIL-Leuchte an. Sollte der LMM nur so verschlissen sein, dass er NOCH nicht im Fehlerspeicher steht, könnte er ähnliche Symptome verursachen.
Greets
Chris
Verspürt man das Verlangen, sich gepflegt mit einer intelligenten Person zu unterhalten, so ist dies der Zeitpunkt, mit den Selbstgesprächen zu beginnen.
T.K.L. - Professor für Softwarearchitektur

Zur Zeit A6-los :-(
Jetzt mit S6 :thumbsup: In Österreich leider nicht mehr unterhaltbar...
Jetzt mit TT: 2.5 TurboTrecker :pinch:

ThomasNiedorf

Anfänger

  • »ThomasNiedorf« ist männlich

Beiträge: 7

Fahrzeug: A6 C4 Avant 2.8 V6 30V

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Niebüll

Level: 17

Erfahrungspunkte: 10 922

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 18. Juni 2013, 17:24

huhu.. danke für die antworten. aber wenn der LMM kaputt oder verschlissen wäre,würde dann auch der rückwärtsgang fehlen ?? :)
Hubraum statt Spoiler :thumbsup: :thumbsup:


F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 425 661

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 18. Juni 2013, 17:46

Das wär ja mal ein atemberaubender Fehler... :thumbup:

ThomasNiedorf

Anfänger

  • »ThomasNiedorf« ist männlich

Beiträge: 7

Fahrzeug: A6 C4 Avant 2.8 V6 30V

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Niebüll

Level: 17

Erfahrungspunkte: 10 922

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 18. Juni 2013, 18:08

Meine eigentliche Frage wäre... es gibt den 2.8er ja auch mit dem CRD Getriebe.. Kann ich mein CYR,damit ersetzen ?? habe nen ACK Motor drinne..
Hubraum statt Spoiler :thumbsup: :thumbsup:

Filou

Silver User

Beiträge: 178

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 32

Erfahrungspunkte: 437 901

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. Juni 2013, 20:26

Ölstand kontrollieren ist so eine Sache, da das Getriebe keinen Messstab hat. Zum messen brauchst du eine Bühne oder Grube. Auto und Getriebe warm fahren, rauf auf die Bühne oder Grube, 20 min stehenlassen. Dann unten am Getriebe die Einfüllschraube rausdrehen (Vorsicht, öl ist und sollte noch relativ warm/heiß sein). Das Öl sollte bis zum Rad der Einfüllöffnung stehen und ne halbwegs grüne oder rote Farbe haben.

Der Motor muss bei der Ölstandskontrolle laufen, sonst gibt's ne Riesensauerei beim Rausdrehen der Schraube.


audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 436 990

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 19. Juni 2013, 21:16

Das CRD lässt sich wohl bezüglich des Wandlers umbauen und das Steuergerät umcodieren.

Meine eigentliche Frage wäre... es gibt den 2.8er ja auch mit dem CRD Getriebe.. Kann ich mein CYR,damit ersetzen ?? habe nen ACK Motor drinne..

Also nochmal auch wenn schon bereits gesagt. CRD Getriebe mit Wandler des Getriebes rein und STG umcodieren. Das wird selten gemacht da die Überholung eher lohnt als der Umstieg auf ein anderes Getriebe. Wichtig ist das auch der Wandler getauscht wird, sonst ist das CRD schnell durch/ausgebrannt !

debakel

Audi AS

  • »debakel« ist männlich

Beiträge: 344

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nauen, Berlin

Level: 36

Erfahrungspunkte: 986 284

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 20. Juni 2013, 04:12

Wenn es eine Sauerei beim rausdrehen der EINLASSSCHRAUBE gibt, ist zu viel öl im Getriebe!!!
Audi A6 Avant 2.5 TDI V6, 180PS, Bj 2003
MKB: BDH, Automatik 5-Gang, Navi+

Wer später bremst, ist länger schnell...

ThomasNiedorf

Anfänger

  • »ThomasNiedorf« ist männlich

Beiträge: 7

Fahrzeug: A6 C4 Avant 2.8 V6 30V

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Niebüll

Level: 17

Erfahrungspunkte: 10 922

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 23. Juni 2013, 17:52

das ist ja mal ne Ansage.. son CRD-Getriebe könnte ich für 400 € bekommen.. aber ich habe möglicherweise jemanden gefunden,der so hobby-mässig Automatik-Getriebe überholt..
Also nochmal auch wenn schon bereits gesagt. CRD Getriebe mit Wandler des Getriebes rein und STG umcodieren. Das wird selten gemacht da die Überholung eher lohnt als der Umstieg auf ein anderes Getriebe. Wichtig ist das auch der Wandler getauscht wird, sonst ist das CRD schnell durch/ausgebrannt !
Hubraum statt Spoiler :thumbsup: :thumbsup: