Sie sind nicht angemeldet.

Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 687 404

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 19. Mai 2013, 13:41

Getriebeölwechsel sinnvoll 5-Gang Handschalter

Hallo ihr lieben,

fahre einen Audi A6 4b Avant 2.4 mit 165 PS ALF Motor und DSC 5 Gang Manuell Getriebe.

Nun habe ich vermehrt das Problem, dass die Gänge nicht so reinwollen wie sie sollen, wenn ich dann die Kupplung nochmal neu durchtrete geht es meistens aber auch nicht immer.

Dachte im Winter es liegt an den temperaturen und dem Öl, da laut Service in den vergangenen 230TKM noch kein Getriebeölwechsel gemacht worden ist. (Lebensfüllung?!)

Sollte man es wechseln? Oder ist etwas anderes faul? Jemand eine Idee? Oft ist es an der Ampel, hin und wieder auch so beim runterschalten, dass der zweite oder dritte nicht rein will o.ä.

Empfehlung fürs ÖL? Hab hier im Forum gesucht, soll ein neues geben welches schneller warm wird, aber finde dazu keinen Namen und weiß auch nicht obs für mein Getriebe geeignet ist.


Würde mich über Antworten sehr freuen.

Liebe Grüße aus Hannover
Sebastian


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 831

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 991 384

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. Mai 2013, 16:15

Unbedingt wechseln ich machs bei meinem 2,4er den mein Weibchen jetzt fährt nächste Woche auch. Aber bei mir sind eh die Getriebeausgangswellen Simmerringe fällig. Öl hbrauchst du ca 3 Liter und ich nehm das Castrol Syntrans Transaxle 75W-90 Getriebeöl nach Vw Norm VW 501.50.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

3

Sonntag, 19. Mai 2013, 18:01

Ölwechsel ist nie verkehrt, hab ich bei meinen alten 2,5 TDI 6 Gang auch gemacht, kam mir vor wie ein neues Getriebe....


Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 687 404

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 19. Mai 2013, 18:35

okay, gibts einen Filter wie beim Automaten glaube nicht oder?

Laut Castrol Schmierstoffindex brauch ich so rund 2,25 Liter, ist es richtig das das neue Öl rund 40 Grad haben sollte? Müssen neue Schrauben eingesetzt werden oder sind die beiden alten weiter zu benutzen? Welche größe haben die Schrauben jeweils? eine soll Imbus sein die andere Innenvielzahn?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helix3387« (19. Mai 2013, 19:24)


A6er

Audi AS

Beiträge: 384

Fahrzeug: Audi A6 4B 2,5 TDI

EZ: 01.02.2000

MKB/GKB: AKN-/-DQS

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 246 101

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 19. Mai 2013, 20:21

Muss ich bei mir auch mal machen. Hab nur leider keine Grube oder Bühne. Geht's auch ohne?
Und wo lass ich das alte Öl ab und Kipp das neue rein?
A6 4B Bj: 2000 grau alles original.

Schubbie

Audi AS

  • »Schubbie« ist männlich

Beiträge: 287

Fahrzeug: A6 4f 3.0TDi

EZ: 2006

MKB/GKB: ASB/-

Wohnort: Fintel

Level: 33

Erfahrungspunkte: 457 602

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 19. Mai 2013, 21:11

Wann wurde denn die Kupplung zuletzt entlüftet? Ggf. ist am Bremsflüssigkeitsausgleichsbehälter der Stopfen zum Getriebe nicht aufgeschnitten und somit wahrscheinlich auch noch nie die Kupplung entlüftet worden. Dieses sollte auch überprüft werden. Gerde im Geber- und Nehmerzylinder findet ja auch Abrieb statt und sollten daher genau wie die Bremszylinder regelmäßig gespült werden.
Gruß
Andreas
Audi - Das Beste! Denn "nichts" ist doof.


Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 687 404

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 19. Mai 2013, 21:31

Also solange wie ich den Wagen habe (Dez 2011) noch nie, wusste bisher auch nicht das man die entlüften kann / sollte? In welchem Intervall denn? Und wie?

Schubbie

Audi AS

  • »Schubbie« ist männlich

Beiträge: 287

Fahrzeug: A6 4f 3.0TDi

EZ: 2006

MKB/GKB: ASB/-

Wohnort: Fintel

Level: 33

Erfahrungspunkte: 457 602

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 19. Mai 2013, 22:40

Gemeinsam mit dem Bremsflüssigkeitswechsel. Am Getriebe sitzt der Nehmerzylinder, der eine Entlüftungsschraube wie am Bremssattel hat. Wenn Du die Bremse mit Überdruck an dem Ausgleichsbehälter entlüftest, kannst du diese auch mit Überdruck entlüften, vorausgesetzt, der Stutzen am Ausgleichsbehälter, an dem der Schlauch für die Flüssigkeit zum Getriebe dran ist, geöffnet ist. Kauft man den Ausgleichsbehälter neu, ist dieser verschlossen. Wenn man etwas zum Anschließen an dem Schlauch hat und damit die Flüssigkeit durch das System drücken kann, kann man dieses auch tun und lässt den Stutzen geschlossen. Wenn ganz oben am Schlauch etwas Luft ist, ist dieses nicht weiter wild, die bleibt ja da oben.
Gruß
Andreas
Audi - Das Beste! Denn "nichts" ist doof.

Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 687 404

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 22. Mai 2013, 13:12

Naja also Bremsflüssigkeit wurde vor 1,5 Jahren erneuert. Dann sollte das ja gemacht worden sein, oder muss man das nochmal nachträglich machn?

Habe heute mein Öl bekommen, Donnerstag geht es wahrscheinlich dabei, welche Schraubengrößen sind denn am Getriebe? Wäre lieb wenn mir das jemand sagen kann.

Unten rauslassen, und oben dann nachfüllen bis es mir entgegen läuft oder? Ist nicht so wie beim Automaten mit laufen lassen und nachfüllen?

Liebe Grüße
Sebastian

P.S. Dat Öl riecht ja lecker :D


Kripo

Audi AS

Beiträge: 366

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 36

Erfahrungspunkte: 890 166

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 22. Mai 2013, 17:10

Lt. Elsa bei mir auffüllen bis 7mm unterhalb der Einfüllkante!
1,8t 5Gang

Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 687 404

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 22. Mai 2013, 17:57

könntest du für meinen eventuell auch kurz nachsehen? Ich meine Laut castrol 2,25 liter aber wenn man noch einen Referenzwert von Audi hat wäre natürlich besser.

Kripo

Audi AS

Beiträge: 366

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 36

Erfahrungspunkte: 890 166

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 22. Mai 2013, 18:47

Nach Literzahl würde ich nicht gehen. Bei mir hatten keine 2 Liter reingepasst. Übrigens, ich glaube nicht das es sich beim schalten enorm verbessert. War bei mir auch nicht der Fall.
Die lassen sich alle nicht ganz so toll schalten. Ich habe ein neues Getriebe drin welches zu meinen alten auch nicht wirklich besser ist.

Hast PN


Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 687 404

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 22. Mai 2013, 18:54

Und du hast ne Antwort, danke schon mal dafür.

Naja aber es ist ne Tatsache, dass er sich in den letzten fast 2 Jahren verschechtert hat von den Schalteigenschaften. Alles seltsam.

Kripo

Audi AS

Beiträge: 366

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 36

Erfahrungspunkte: 890 166

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 22. Mai 2013, 18:58

Also ich habe da ein Zusatz von Liquy Moly rein getan und es wurde besser.
Was mir noch aufgefallen ist, kann auch Einbildung sein, ich habe den Achsschenkel hinten ja abegelassen zwecks Querlenkerwechsel. Danach fand ich das schalten besser, kann aber auch nur Einbildung sein.

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 831

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 991 384

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 22. Mai 2013, 19:02

Und du hast ne Antwort, danke schon mal dafür.

Naja aber es ist ne Tatsache, dass er sich in den letzten fast 2 Jahren verschechtert hat von den Schalteigenschaften. Alles seltsam.


Im Schlechtesten Fall sind die Synchronringe platt was auch zum hakeln des Getriebes führen kann, in wieweit die Schaltklauen nachgestellt werden können kann ich dir nicht sagen hab das noch net gemacht bei 4B normalerweise sind aber die Meisten Schaltgetriebe einstellbar, wobei mir grad einfällt in der Tante Elsa gibts glaub ne Leitfaden wieder Schaltknüppel zu stehen hat usw. da müsste ich mal nen Kumpel fragen ob der das für mich rausbekommen kann.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(


Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 687 404

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 22. Mai 2013, 19:13

Das wäre auch klasse Slowfinger!

Naja das Problem ist, der Wagen ist 5te Hand, ansich (äußerlich) gut gepflegt, nur ich weiß halt nicht wie die Vorgänger mit dem Wagen umgegangen sind. Ich denke ich hab jetzt langsam den Wartungsstau durchbrochen, ich sag nur Zündkerzen von 2002 :D Aber er lief auch damit noch gut. Theoretisch kann nu nix mehr großes kommen. Aber man soll ja nie nie sagen :-)

Was schon neu ist: Zündkabel, Zündkerzen, Antriebswellenaußengelenke, Stoßdämpfer vorne, Radlager alle vier, alle Querlenker vorne, Bremsen komplett v/h, neue Scheinwerfer, neue Hecklichter (alles originale aussehende), neue Reifen, neuer Tankgeber, neue Unterdruckschläuche, neuer Kühler... und mehr, alles in knappen zwei Jahren und da sind so kleinigkeiten wie Haubendämpfer und so noch nicht mal mitgezählt :-)

Aber man macht es ja gerne und man hat ja auch Spaß am Auto, nun nur noch die Öl Undichtigkeiten am Motor in den Griff bekommen und dann ist alles schick! :-)

Ob sich eine komplette Motorrevision lohnt bei 240 000 km?


Liebe Grüße

kai 1

Foren AS

Beiträge: 81

Fahrzeug: A6 4B

EZ: 02/2003

MKB/GKB: AWT

Wohnort: Leipzig

Level: 27

Erfahrungspunkte: 144 983

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 23. Mai 2013, 00:35

hallo

bei mir mag der zweite gang auch keine kalten temperaturen , warm ist es okay

nen ölwechsel plane ich jedenfalls auch schon mal denn beim Golf 19E damals hatte das etwas geholfen

falls nicht , hatt jemand ne ahnung was so ungefähr an kosten kommt wenn man die synconisation vom zweiten gang wechseln lassen würde ?

nen getriebe hab ich selber noch nie aufgemacht , am motor schraub ich selber aber getriebe ?

Mfg Kai

A6er

Audi AS

Beiträge: 384

Fahrzeug: Audi A6 4B 2,5 TDI

EZ: 01.02.2000

MKB/GKB: AKN-/-DQS

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 246 101

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 23. Mai 2013, 05:39

Ich frag nochmal,

ich muss, will auch mal das Getriebeöl wechseln.
Welches muss ich jetzt für nen 2,5 TDi nehmen? Brauch eines welches auch bei tieftemperaturen dünn bleibt.
Weil wenn es doch kalt ist dann lässt es sich blöd schalten. Wenn der Motor/ das Getriebe warm wird dann läßt's sich prima schalten.

Nächste Frage, langen 3 Liter?

Und geht der Wechsel auch ohne Grube oder Bühne?
A6 4B Bj: 2000 grau alles original.


Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 687 404

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 23. Mai 2013, 07:09

Was hast du für ein getriebe? Automatik oder Handschalter?

Geh mal bauf castrol.de ist es glaube ich, dort gibt es einen Schmierstofffinder dort deine Fahrzeugdaten eingeben und er sagt dir wieviel und welches Öl reingehört.

Mit oder ohne Hebebühne / Grube ist sone Sache, musst dich eben sehr sehr schmal machen um unters Auto zu kommen. Wichtig ist das der Wagen gerade steht.

A6er

Audi AS

Beiträge: 384

Fahrzeug: Audi A6 4B 2,5 TDI

EZ: 01.02.2000

MKB/GKB: AKN-/-DQS

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 246 101

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 23. Mai 2013, 17:36

Sorry,

ist ein 6 Gang Handschalter.

2,5 TDI nicht quattro. Bj. 2000. Getriebekennbuchstabe müsste wenn mich nicht alles täuscht DQF sein.

Laut Castrol kann ich dass Castrol Syntrans V FE 75W-80 nehmen. Stimmt dass?
A6 4B Bj: 2000 grau alles original.