Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

  • »internetralf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Fahrzeug: Audi A6 2.4 Limosine 05-97 Limousine

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 46 762

Nächstes Level: 49 025

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 12. Mai 2013, 10:52

Ventildeckeldichtung wechseln ?

Hallo,

ich muss bei meinem A6 2.4 die Ventildeckeldichtungen tauschen. Der Vorbesitzer hat mit rotem hitzebeständigem Silikon scheinbar zusätzlich vorher noch alles damit eingeschmiert. Nur dicht hat er es nicht bekommen. Denke mal er hat auch keine neuen Dichtungen verwendet. Also habe ich jetzt viel Arbeit damit ich das Silikon wieder weg zu bekomme.
Im Reparaturhandbuch steht drin das man die äusseren Übergänge zum Zylinderkopf vorne und hinten mit einem Dichtmittel bestreichen soll bevor man die Dichtung auflegt.
Ich habe das beim Audi noch nie gemacht.
Bitte- was sind diese Übergänge?
Und muß ich ein Dichtmittel verwenden. Wenn ja was nehmt Ihr für ein Dichtmittel. Im Buch steht etwas von Loctite ultra Black.
Kann mir evtl. jemand eine Skizze machen wo ich dann das Dichtmittel auftragen soll und ich denke mal dann auf beiden Seiten, oder?

?(


MV-Carparts

Anfänger

  • »MV-Carparts« ist männlich

Beiträge: 3

Fahrzeug: A6 Avant 4b 4.2l V8 Quattro

EZ: 2000

MKB/GKB: ARS / FBD(ECF)

Wohnort: Borgholzhausen

Level: 14

Erfahrungspunkte: 5 299

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 12. Mai 2013, 11:06

Hallo.



Habe genau das gleiche Problem mit den undichten Ventildeckeln.

Laut aussage eines Audi Fachmanns lohnt keine neue Ventildeckeldichtung.Die Ventildeckel verziehen sich und man bekommt sie somit nicht mehr Dicht.

Also,neuen Deckel + Dichtung und die Sache hat sich erledigt.

Die übergänge sind die Aufnahmen vorne und hinten der Nockenwelle,an den kanten einen tropfen Silikon und es sollte dicht sein.

  • »internetralf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Fahrzeug: Audi A6 2.4 Limosine 05-97 Limousine

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 46 762

Nächstes Level: 49 025

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 12. Mai 2013, 11:30

Ventideckeldichtung?

Hallo,

danke für die schnelle Antwort. An diese Punkte für das Silikon habe ich auch schon gedacht, war mir aber nicht sicher. Wie gesagt mache ich das zum ersten Mal.
Aber das mit dem Ventildeckel kann ich einfach nicht glauben.
Bei meinem 7er BMW habe ich in über 8 Jahren schon mindestens 12 mal die Dichtung gewechselt, immer wenn ich die Ventile einstelle wechsle ich auch die Dichtung.
Das Teil ist immer dicht uns hat sich auch nicht verzogen.
Das wäre ja ein echtes Armutszeugnis für Audi wenn das stimmt. So etwas darf es doch gar nicht geben oder es wäre mindere Qualität.
Kommt noch die Frage dazu was kostet denn so ein Deckel?
?( :cursing: :(

Habe gerade mal weiter gegoogelt und auch hier ähnliche Beiträge gefunden. Das mit dem verzogenen Deckel scheint wirklich hin und wieder vorzukommen.
Ich hoffe mal das es bei mir nicht der Fall ist.
Wäre aber auf jeden Fall dankbar mal zu hören was so ein Deckel denn kostet.
Bei ebay habe ich keinen gefunden.
8|


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 831

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 994 841

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 12. Mai 2013, 14:29

Hi hab das auch mit meinem 2,4er durch, es liegt im seltensten Fall am Deckel sondern das zwar Dichtungen eingeklebt werden aber bevor das Silikon abbinden kann werden die Motoren gestartet. Was zur Folge hat das der Motor nicht dicht wird.
Es gilt also, Deckelm runter Dichtungen runter und alles sauber machen. Danach Dichtfläche am Zyl. Kopf mit Motordichtmasse versehen, Dichtungen drauf, Deckel mit Motordichtmasse versehen, Deckel aufsetzen und zuerst die inneren Muttern anziehen danach die äußeren über Kreuz, Den Rest zuisammenbauen und Fahrzeug mindestens 6 Stunden stehen lassen. Danach is der Motor dicht an den Ventildeckeldichtungen
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 442 322

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 12. Mai 2013, 14:35

Zauberwort "Ventildeckel plan schleifen" dies wäre eine Möglichkeit um dem Ganzen noch ein gutes Ende zu geben. Im übrigen helfen auch die original Dichtungen von Audi, würde das vorerst noch testen !

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 831

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 994 841

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 12. Mai 2013, 15:04

Dichtungen kann man von Elring nehmen und laut Audi müssen die so oder so eingeklebt werden.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(


audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 442 322

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 12. Mai 2013, 17:10

laut Audi müssen die so oder so eingeklebt werden.


Wäre mir neu.

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 442 004

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 12. Mai 2013, 18:41

Mit slowfingers Methode bekommst auch einen verzogenen Deckel dicht!

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 831

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 994 841

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 12. Mai 2013, 20:43

laut Audi müssen die so oder so eingeklebt werden.


Wäre mir neu.

Jap ist so und zwar immer an den kurzen Seiten des Zyl. Kopfes und um die Ecken der Zyl. Köpfe da die dort undicht werden.

@Sebi Danke genau so ist es.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(


drive42

Foren AS

Beiträge: 59

Fahrzeug: Audi A6 Avant C5 (Typ 4B), V6, 2,4L, 170 PS, Benziner, 5 Gang Schaltgetriebe, Standheizung mit Fernbedienung, Xenon, Facelift-Modell, 11/2001

EZ: 11/2001

MKB/GKB: -/-

Level: 26

Erfahrungspunkte: 103 720

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

10

Montag, 13. Mai 2013, 13:50

Bei mir waren die Dichtungen ebenfalls undicht, wenn ich mal
mehr Gas gegeben habe. 2 Zündkerzen standen total im Öl.


Ich habe jetzt im Zuge einer Überprüfung der NWV und Ketten, die Dichtungen neu gemacht und alles zusätzlich mit Dichtmittel eingestrichen.


Bisher ist alles dicht. Ein Meister wies mich gleich daraufhin,
auf jeden Fall die Übergänge mit Dichtmittel zu versehen.

audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 442 322

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

11

Montag, 13. Mai 2013, 17:34

laut Audi müssen die so oder so eingeklebt werden.

immer an den kurzen Seiten des Zyl. Kopfes und um die Ecken der Zyl. Köpfe da die dort undicht werden.


Jetzt komme ich wieder mit. Ja und das dann mit einem Dichtmittel. Bei dem was du sagtest bin ich davon ausgegangen das der gesamte Kopf verklebt wird. Dies wäre mir neu gewesen.