Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

powerstev

Foren AS

  • »powerstev« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 30

Erfahrungspunkte: 268 385

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 28. April 2013, 10:35

Erfahrungen mit dem 2.5 TDI

Hallo,
also ich erzähle euch jetzt mal was. Ich besitze jetzt seid 6 Jahre ein Audi A6 Avant 2.5 TDI TT mit 180( ps gechipt auf 215 ps ) Ez. 01.2003 und jetzt ca. 244tkm runter.
Ich bin noch immer total begeistert von dem Auto. Da jetzt einige Rep. anstehen hab ich mir ein anderes Auto zugelegt und wollte den dicken jetzt verkaufen. Ich habe aber ein Problem das Auto zu verkaufen. Ich bring es nicht übers Herz ihn abzugeben. Jetzt bin ich grad am überlegen ob ich ihn doch behalte und die Kohle reinstecke.

Folgendes muss gemacht werden.
- Zahnriehmen
- untere Querlenker
- beide Antriebswellen
- Glühkerzen
- Thermostat
- DPF. Einbau
- Summer pdc wechseln

So das ist mal so das ist mal so ziemlich alles dann. Hab mir das ausgerechnet kostet mir so ca. 2700?

Ich weiß aber auch was so die Krankheiten beim 2.5er sind wollte aber trotzdem mal fragen wer von euch hat ohne das die NW, Einspritzpumpe, Einspritzdüsen usw. gewechselt werden mussten über 300tkm gedreht ?

Was würdet ihr machen ?

Gruß
Stefan


2

Sonntag, 28. April 2013, 12:20

Ich habe weit über 350, 000 km ohne Probleme geschafft

Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk 2

  • »Robert.hd123« ist männlich

Beiträge: 408

Fahrzeug: A6 4B 2.5 V6 TDI Avant Quattro

EZ: 09/2002

MKB/GKB: AKE

Wohnort: Lüneburg

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 044 918

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 28. April 2013, 12:45

Aloha :)

bei mir siehts ähnlich aus.

Ich will noch folgendes machen:
Einspritzdüsen incl. Nadelhubgeber
LMM
Rundum Fahrwerksbuchsen etc. also Querlenker und Co.
neue Stossdämpfer
evtl. neuer Lader
Ladeluftstrecke zerlegen und komplett reinigen
naja und noch paar kleinere Schönheitsgeschichten.

Meiner hat jetzt fast 300tkm runter, aber ich werd ihn definitv behalten, da die wichtigsten Sachen bereits gemacht sind (NW + Dieselpumpe).
Ausserdem kenn ich den Wagen nun seit fast 2 Jahren und weiß was dran gemacht wurde und eben noch zu machen ist. Da ich mir eh nur wieder einen gebrauchten leisten könnte ist mir das Risiko zu groß dann ne größere Grotte zu erwischen einfach zu groß! ;)
Meiner steht soweit gut da und man sieht ihm die 300tkm nicht an, und einige Dinge wechsel ich auch nur prophylaktisch, weils noch die ersten sind! ( Lader, Düsen, LMM, Dämpfer)

Also meine Empfehlung ist definitv behalten und reparieren!
Grüße
Robert

19.07.2010 - 01.08.2011 A6 4b 2.8 Quattro Limo Tiptronic verkauft!
01.08.2011 - ??.??.???? A6 Avant 4b 2.5 TDI Quattro 6-Gang-Schalter ^^


powerstev

Foren AS

  • »powerstev« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 30

Erfahrungspunkte: 268 385

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28. April 2013, 13:31

Hallo,
ja ich habe jetzt, wo ich mir ein anderes Auto (Opel zafira 2.2 dti bj 2005,130tkm ) zugelegt habe, von paar Leuten gehört das die garnicht so schlecht sind wie sie immer dargestellt werden. Auch wegen den NW soll es auch erst zum Problem werden wenn man das Öl von 5w30 auf zb. 5w40 oder 10w40 umstellt.
Na ja und wenn ich so im Internet Schau dann spielt es für den Preis auch keine Rolle ob der 240tkm oder 340tkm hat.
Ich wollte eig. Wenigsten noch 2 Jahre fahren ohne das ich da noch was investieren muss und will mir dann wieder ein neues Auto zulegen.