Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

  • »Smokejumper24« ist männlich
  • »Smokejumper24« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 240

Fahrzeug: A6 4b 2,5L TDI

EZ: 10/2000

MKB/GKB: AKE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 32

Erfahrungspunkte: 391 919

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 9. April 2013, 17:09

Was beim Zahnriemenwechsel mit machen (2,5TDI)

hallo leute ,
wollte mal fragen was man alles mit machen sollte beim 2,5L tdi zahnriehmen wechsel.
Die beiden Zahnriehmen +Spann- Umlenkrollen ist ja normal (Zahnriehmensatz)
Die Wasserpumpe dazu auch, sollte das Thermostat auch mit raus?

Hatte an diesen Satz gedacht hat ihn jemand auch schonmal verbaut ?
INA ZAHNRIEMEN SATZ für VAG 2,5TDi V6 + Wasserpumpe Thermostat Keilriemen bis | eBay

Würde ggf die Umlenkrollen des Keilriehmens auch neu machen bzw die Spanneinheit. (falls diese geräusche machen bzw schwer gängig sind)

sollte man noch was neu machen ?


-Wolle-

Eroberer

  • »-Wolle-« ist männlich

Beiträge: 27

Fahrzeug: A6 4B 2.5TDI 06/2001

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 33824 Werther

Level: 22

Erfahrungspunkte: 45 028

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. April 2013, 06:07

Guten Morgen,

ich hab das bei meinem gerade gemacht. Wenn Du einmal dabei bist Wasserpumpe und unbedingt das Thermostat mit raus, später kommst Du da nicht mehr dran. Bei mir mußte ich auch alle Umlenk- und Spannrollen der Keilrippenriemen neu machen, da die defekt waren oder die Lager trocken liefen, auch die solltest Du prüfen. Keilrippenriemen hab ich auch gleich mit gemacht obwohl die noch gut waren, aber dann hat man einmal alles neu.

Gruß -Wolle-

Silbereiche

Silver User

  • »Silbereiche« ist männlich

Beiträge: 114

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 29

Erfahrungspunkte: 228 950

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. April 2013, 06:37

Thermostat, WaPu, alle umlenkrollen, spannrollen, Hydraulischer Spanner(!!!!) grundsätzlich tauschen. wenn die Front eh schon unten ist, kannst auch gleich alle agregate auf feigängigkeit und spiel prüfen. speziell LiMa, Kompressor und Servopumpe. Viscolüfter zuvor auf korrekte funktion prüfen (bei kalten Motor mit hand stopbar, wenn Motor heiss kein anhalten mehr möglich). So schön kommst da nicht mehr so schnell ran
a6 4b 2,4l bj 97, 163 ps tt5 front limo
S6 4b 4,2l bj 01, 340 ps tt5 quadro kombi


-Wolle-

Eroberer

  • »-Wolle-« ist männlich

Beiträge: 27

Fahrzeug: A6 4B 2.5TDI 06/2001

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 33824 Werther

Level: 22

Erfahrungspunkte: 45 028

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. April 2013, 12:05

...stimmt, der hydraulische Spanner. Der muss ggfs. extra gekauft werden, denn er ist nicht bei allen Zahnriemensätzen dabei. Wichtig ist der auf jeden Fall.

Beim Test des Viscolüfters aber auf die Finger achten :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-Wolle-« (10. April 2013, 12:36)


  • »Der Herr der Ringe« ist männlich
  • »Der Herr der Ringe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 34

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,5 Tdi ( 4b )

EZ: 28.12.2000

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 46562 Voerde

Level: 25

Erfahrungspunkte: 94 113

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. April 2013, 16:23

Viscolüfter zuvor auf korrekte funktion prüfen (bei kalten Motor mit hand stopbar, wenn Motor heiss kein anhalten mehr möglich).
Soll er jetzt den Lüfter Testen mit der Hand ??? Und danach Hand ab ???
Ein leben ohne A6 ist zum heulen

-Wolle-

Eroberer

  • »-Wolle-« ist männlich

Beiträge: 27

Fahrzeug: A6 4B 2.5TDI 06/2001

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 33824 Werther

Level: 22

Erfahrungspunkte: 45 028

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. April 2013, 18:04

...Wenn die Hand weg ist dann kann er sich den Zahnriemensatz auch sparen :whistling:

Ne im Ernst bloß nicht an drehende Teile fassen, im Stand mal den Viscolüfter drehen und wenn sich gegen einen leichten Widerstand drehen läßt und nicht ganz frei dreht oder blockiert ist der ok.


F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 419 618

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. April 2013, 18:19

Achte Unbedingt auf die Drehmomente ansonsten kannst du die Spann Rollen nach kurzer Zeit wieder vergessen

Silbereiche

Silver User

  • »Silbereiche« ist männlich

Beiträge: 114

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 29

Erfahrungspunkte: 228 950

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. April 2013, 19:09

Viscolüfter zuvor auf korrekte funktion prüfen (bei kalten Motor mit hand stopbar, wenn Motor heiss kein anhalten mehr möglich).
Soll er jetzt den Lüfter Testen mit der Hand ??? Und danach Hand ab ???


du sollst ja nicht mit aller gewalt in den Lüfter fassen... nur die finger leicht dran schleifen lassen >_< (drehrichtung beachten :police: ) wenn er langsamer wird bei kaltem motor is gut, bei warmen Motor is schlecht, dann is der hinüber... ich mach das immer so^^ wie willst du sonst den viscolüfter testen? Meinste die in der Werkstatt machen das anders :whistling:

klar muss man aufpassen.... aber wenn's danach geht, darfst du die Motorhaube auch nicht bei laufendem Motor öffnen... es könnten ja sachen in die sich drehenden teile fallen :cursing:
a6 4b 2,4l bj 97, 163 ps tt5 front limo
S6 4b 4,2l bj 01, 340 ps tt5 quadro kombi

  • »Smokejumper24« ist männlich
  • »Smokejumper24« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 240

Fahrzeug: A6 4b 2,5L TDI

EZ: 10/2000

MKB/GKB: AKE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 32

Erfahrungspunkte: 391 919

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 10. April 2013, 23:04

...stimmt, der hydraulische Spanner. Der muss ggfs. extra gekauft werden, denn er ist nicht bei allen Zahnriemensätzen dabei. Wichtig ist der auf jeden Fall.

Beim Test des Viscolüfters aber auf die Finger achten :)
Meinst du den Keilriehmenspanner oder Zahnriehmen?
habe von vielen gehört vom Zahnriehmen brauch man nicht tauschen es seiden er ist schon ölig.
und Reicht der Zahnriehmen satz aus dem Link ? der Wagen hat schon 354.000KM runter und ich denke mal da brauch man nicht mehr die 253euro fürn orginalen satz ausgeben+Wapu,keilriehmen etc. oder?


Den Viskolüfter würde ich mit einer zusammen gefalteten Zeitung testen , sprich die Zeitung bei Kaltenzustand in das Lüfterrad drücken wenn er stehen bleibt ist gut , selben test bei warmen motor machen.Zumindest habe ich es so beim BMW getestet.


Noch mal ne Andere frage sitzt der Druckschalter für Klima (F129) am Kondensator mit dranne?


-Wolle-

Eroberer

  • »-Wolle-« ist männlich

Beiträge: 27

Fahrzeug: A6 4B 2.5TDI 06/2001

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 33824 Werther

Level: 22

Erfahrungspunkte: 45 028

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 11. April 2013, 17:32

Ich meine den Zahnriemenspanner, das ist ein hydraulisches Spannelement und ein Umlenkhebel. Den Keilrippenriemenspanner hab ich selbst nicht neu gemacht, der war noch ok. Ich persönlich würde falls Du den Wagen noch länger fahren möchtest alles machen. Wenn der Rest der Technik noch ok ist, sollte der doch noch ein paar Jahre laufen :thumbup: Der Test mit der Zeitung könnte gehen und schont dazu die Finger :lol:

  • »Smokejumper24« ist männlich
  • »Smokejumper24« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 240

Fahrzeug: A6 4b 2,5L TDI

EZ: 10/2000

MKB/GKB: AKE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 32

Erfahrungspunkte: 391 919

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 11. April 2013, 17:56

Ich meine den Zahnriemenspanner, das ist ein hydraulisches Spannelement und ein Umlenkhebel. Den Keilrippenriemenspanner hab ich selbst nicht neu gemacht, der war noch ok. Ich persönlich würde falls Du den Wagen noch länger fahren möchtest alles machen. Wenn der Rest der Technik noch ok ist, sollte der doch noch ein paar Jahre laufen :thumbup: Der Test mit der Zeitung könnte gehen und schont dazu die Finger :lol:
Okay dann tausch ich den spanner auch mit ,
Ja der test geht auch zumindest beim BMW also wieso sollte nicht auch hier gehen :thumbsup:

Silbereiche

Silver User

  • »Silbereiche« ist männlich

Beiträge: 114

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 29

Erfahrungspunkte: 228 950

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

12

Freitag, 12. April 2013, 16:27

Ja gut mit der Zeitung geht das natürlich auch :thumbsup:

Aber(!!!) beim Zahnriemen würde ich auf keinem Fall das sparen anfangen! auch wenn er schon über 300k auf'n buckl hat.

Der Druckfühler für die Klima sitzt vorne neben dem Kühler rechts... kommt man glaube auch mit angebauter stoßstange ran. den Fühler kann man ohne weiteres tauschen, da sitzt ein rückschlagventil drin, was verhindert dass die Kühlflüssigkeit austritt.
a6 4b 2,4l bj 97, 163 ps tt5 front limo
S6 4b 4,2l bj 01, 340 ps tt5 quadro kombi