Sie sind nicht angemeldet.

Weserpirat

Neuling

  • »Weserpirat« ist männlich
  • »Weserpirat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 10/2001

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bremen

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 133

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. Januar 2013, 13:09

Öl für langes Wartungsintervall

Moin!

Wollte mir Öl zum Nachfüllen für meinen A6 2.4 V6 30V Bj. 2001 kaufen und bin dabei auf ein Problem gestoßen.
Hatte den letzten Ölwechsel in einer freien Werkstatt durchführen lassen, vereinbart war ein "Longlife Service".
Nun habe ich festgestellt, daß folgendes Öl reingekippt wurde: Castrol Magnatec 5W-30 C3.
Das hat die Freigabe VW 502 00, und ist damit nur für 1 Jahr oder 15000 km zugelassen.
Für zwei Jahre oder 30000 km bräuchte ich stattdessen VW 504 00, wie z. B. Castrol EDGE 5W-30.

Damit habe ich nun die Werkstatt konfrontiert, und das Ergebnis lautete, daß ich auch mit dem Magnatec 30000 km fahren könne!
Bei BMW hätte das auch eine Freigabe für längere Wartungsintervalle! Mein Einwand, daß ich aber keinen Münchener sondern einen Ingolstädter fahre, überzeugte offenbar auch nicht.

Was sagt ihr dazu? Es mag ja sein, daß kein Motorschaden auftritt, wenn ich die 15000 km überschreite, aber das kann doch kein Argument sein. Meines Erachtens ist schlicht und ergreifend das falsche Öl eingefüllt worden, da ich schließlich einen auf das lange Intervall ausgelegten Service vereinbart habe. Dafür hat das eingefüllte Öl keine Freigabe, also kann ich auch nicht so lange damit fahren, fertig. Oder kauft mir die Werkstatt einen neuen Motor, falls bei 16000 km doch ein Kolbenfresser auftritt? 8|

Gruß,
Weserpirat
Safety fast!


Simmy1981

Audi AS

  • »Simmy1981« ist männlich
  • »Simmy1981« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 381

Fahrzeug: A6 4b 2,4 Quattro

EZ: 10/1998 Laut Fahrzeugschein

MKB/GKB: ALF/CUB/DWP

Wohnort: 39175 Körbelitz

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 128 418

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

2

Freitag, 25. Januar 2013, 17:54

Ich kann Dir jetzt zwar nicht recht helfen, aber da ich den selben Motor habe, würde mich das jetzt auch MAL interessieren, da ich kurz vorm Ölwechsel stehe und auf anderes Öl umsteigen wollte, auch wenn ich nicht den Ölsensor in der Ölwanne habe für den 30000er Service.

Wie sieht es bei Dir aus mit dem Ölverbrauch bei dem dünneren Öl?
´98 Audi A6 4B Limo 2,4 QUATTRO
OZ Superturismo 225/45 17
164Tkm

Weserpirat

Neuling

  • »Weserpirat« ist männlich
  • »Weserpirat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 10/2001

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bremen

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 133

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

3

Freitag, 25. Januar 2013, 20:25

Ich glaube, meiner verbraucht weniger als 0,5 L / 1000 km, müßte ich aber nochmal quantifizieren. Kann auch etwas mehr sein. Ist Deiner zu durstig?
Inwieweit unsere Motoren wirklich identisch sind, kann ich nicht beurteilen, meiner ist jedenfalls ein BDV.
Habe gelesen, daß es eine geänderte Kurbelgehäusenetlüftung gab, die Probleme machen kann, aber das betrifft V6-Motoren AB Nov. 2000.
Da gäbe es dann die Möglichkeit, eine Zusatzabdeckung einzubauen.

Zurück zum Thema Longlife, inzwischen habe ich häufig gelesen, daß das lange Wartungsintervall von 30000 km nicht zu empfehlen sei - sogar "Gift für den Motor"!
Teilt jemand diese Ansicht? Auf halbjährliche Ölwechsel hab ich zwar nicht unbedingt Lust, aber wenn Longlife die Motorlebensdauer verkürzt... :wacko:

By the way, ich sollte in diesem Zusammenhang erwähnen, daß ich I. d. R. ausschließlich LPG verbrenne, kein Benzin, welche Rolle spielt das?
Safety fast!


Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 551 216

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

4

Freitag, 25. Januar 2013, 22:21

LongLife ist für alle Motoren Gift. Lieber regelmäßig frisches Öl dann freut sich der Motor. Ich mach ca. 3x im Jahr ein Wechsel (immer bei ca. 10tkm)
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2