Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

StevenS.

Foren AS

  • »StevenS.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Coburg

Level: 26

Erfahrungspunkte: 119 851

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

1

Samstag, 19. Januar 2013, 11:00

Unterschied 2.7T 230ps und 2.7t 250ps

Morgen,

hätte gerne MAL gewusst wo sich die Motoren unterscheiden da sie ja meines erachtens nach Baugleich sind.

Ist das ne Softwaregeschichte? Falls ja - kann man den 230er auf 250PS "upgraden"?


MfG. SS
"Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen!!!" - Walter Röhrl


  • »A6Bit27Quattro« ist männlich

Beiträge: 437

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI+ In & Exterieur S-Line

EZ: 10 / 2006

MKB/GKB: ASB

Wohnort: Bayreuth

Level: 36

Erfahrungspunkte: 932 287

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

2

Samstag, 19. Januar 2013, 11:24

Morgen,

hätte gerne MAL gewusst wo sich die Motoren unterscheiden da sie ja meines erachtens nach Baugleich sind.

Ist das ne Softwaregeschichte? Falls ja - kann man den 230er auf 250PS "upgraden"?


MfG. SS



der rumpf und die grund mechanik sind gleich aber paar kleiene detaiöls sind anders und die software auch
MfG Remi

Audi A6 3.0 TDI +

Das Maß aller Dinge, Quattro und vier Ringe

StevenS.

Foren AS

  • »StevenS.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Coburg

Level: 26

Erfahrungspunkte: 119 851

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

3

Samstag, 19. Januar 2013, 13:06

Gibts fürn 230er n softwareupdate?
"Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen!!!" - Walter Röhrl


HouseCat

Haudegen

  • »HouseCat« ist männlich

Beiträge: 816

Fahrzeug: A6 4B FL ASN / A4 B5 VFL ADR / A3 8L FL AVU 01 / S5 V8 Coupé'10

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 42859 Remscheid

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 237 868

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

4

Samstag, 19. Januar 2013, 15:04

Chiptuning und schwups haste 280-300 ps

StevenS.

Foren AS

  • »StevenS.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Coburg

Level: 26

Erfahrungspunkte: 119 851

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

5

Samstag, 19. Januar 2013, 16:09

Ich will mein Auto nicht chippen. Audi wird sich bei der 250pd Programmierung sicherlich was dabei gedacht haben vonwegen Laufleistung und Lebenszeit/Verschleiß :-) Außerdem nehm ich MAL stark an das das chippen etwas teurer ist..
"Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen!!!" - Walter Röhrl

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 831

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 992 547

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 20. Januar 2013, 09:07

Morgen,

hätte gerne MAL gewusst wo sich die Motoren unterscheiden da sie ja meines erachtens nach Baugleich sind.

Ist das ne Softwaregeschichte? Falls ja - kann man den 230er auf 250PS "upgraden"?


MfG. SS


Nein geht nicht da es sich um unterschiedlich Motoren handelt und die Elektrik grundverschieden ist MSG vom 230Pser redet über K+L und der 250er über CanBus. Es haben aber beide Motoren die K03 Lader verbaut.

Das heist bei Chiptunning vom 250er ändert sich die Leistung von 250 PS und 350 NM auf 306 PS und 480 NM und beim 230er sind es dann 282 PS und 450 NM bei MTM Chiptunning. Von daher ist es allein anhand der NM keine schlechte Sache.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(


StevenS.

Foren AS

  • »StevenS.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Coburg

Level: 26

Erfahrungspunkte: 119 851

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 20. Januar 2013, 12:46

Mein Dicker hat inzwischen 231.000km runter... und da ist es in meinen Augen fragwürdig ob sich das chippen lohnt?

Was kost 'n der Spaß ?
"Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen!!!" - Walter Röhrl

HouseCat

Haudegen

  • »HouseCat« ist männlich

Beiträge: 816

Fahrzeug: A6 4B FL ASN / A4 B5 VFL ADR / A3 8L FL AVU 01 / S5 V8 Coupé'10

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 42859 Remscheid

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 237 868

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 20. Januar 2013, 23:59

wenn du dich über zuwenig leistubg beklagst, lass ihn chippen... wenns dir nichts ausmacht dann lass ihn einfach so... ich würd nen Turbo immer chippen, viel leistung für wenig geld. chippen liegt bei mtm so bei geschätzten 700€, dafür haste aber auch satten drehmoment. für 700€ bekommste bei keinen bauteilen MAL eben 100nm hin

dein motor schafft bestimmt noch weitere 100.000km wenn du ihn nicht gerade kalt auf 6000 touren fährst, da würde eher dein getriebe schlapp machen

C4-Rentnerbock

Silver User

  • »C4-Rentnerbock« ist männlich
  • »C4-Rentnerbock« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 107

Fahrzeug: A6 C4 2.6 V6 Limo,Schalter,Frontantrieb,Bj.9/96

EZ: 9/96

MKB/GKB: ABC/-

Wohnort: Löningen

Level: 28

Erfahrungspunkte: 187 215

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

9

Montag, 21. Januar 2013, 00:33

...für 700€ bekommste bei keinen bauteilen MAL eben 100nm hin...
Das ist so nicht ganz richtig,dieser Motor ist doch zwangsbeatmet(Turbo)!!!
Da kannst für wesentlich weniger Geld wesentlich mehr Leistung rausholen,mein Tip:

Neue ZKD,evtl. MAL schauen ob es da eine verstärkte Variante(Mehrschicht,Semimetall o.Ä.) gibt,dann Ladedruck geringfügig anheben.
Mit "geringfügig" meine ich eine vernünftige erhöhung des Ladedrucks,nicht gleich 3 Bar oder so,dann dürften wohl so einige Teile schmilzen wie der gute alte Kerzenwachs!!! :rolleyes:

Bei meiner Toyota Supra MKIII waren es serienmäßige 0,4 Bar bei 238 PS,jetzt sind es 0,9 Bar.....auf dem Prüfstand war ich noch nicht,aber das Drehmoment ist doch sehr deutlich gestiegen!
Ein anderer Auspuff mit mehr Durchmesser und weniger Gegendruck tut ja auch schon einiges dazu,z.B. mit Sportkat usw.

Mehr Leistung sollte bei einem Turbo sehr viel einfacher sein als bei einem Sauger,vor Allem sehr viel günstiger!

Chippen lassen wäre ich vorsichtig,erstens sehr viel Billig-Gedöns auf dem Markt oder halt sehr teuer bei nicht wirklich viel Leistungsausbeute!

Das wichtigste beim Turbo.....und ich kann es nur immer wieder betonen.....ist das warmfahren(Öl warm,nicht nur Wasser) sowie auch (mindestens genauso wichtig) das wieder kaltfahren,da gibt es aber auch sehr praktische Turbotimer im Handel die den Motor je nach Temperatur noch nachlaufen lassen und dann selber abschalten!
Schlüssel abziehen,aussteigen,abschließen.....Motor geht nach ca. 1-3 Minuten von selber aus,sehr praktisch und vor Allem Lebensdauerschonend!!!


Lietzow

Foren AS

  • »Lietzow« ist männlich

Beiträge: 74

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.7t Bj. 2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lietzow

Level: 29

Erfahrungspunkte: 198 142

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

10

Montag, 21. Januar 2013, 12:45

Meines Wissens ist die Einlassnocke noch anders.
So das der 250 PSer geringfügig andere Steuerzeiten hat.
Audi A6 Avant Quattro 2.7T Handschalter 250 PS ...R.I.P. seit 16.01.2013

Audi A6 Avant Quattro 2.5 TDi Handschalter 179 PS :rolleyes:

a6biturbo

Silver User

  • »a6biturbo« ist männlich

Beiträge: 201

Fahrzeug: S8 4E 5.2 V10

EZ: 2010

MKB/GKB: BSM

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg

Level: 32

Erfahrungspunkte: 436 446

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

11

Montag, 21. Januar 2013, 22:33



... da gibt es aber auch sehr praktische Turbotimer im Handel die den Motor je nach Temperatur noch nachlaufen lassen und dann selber abschalten!
Schlüssel abziehen,aussteigen,abschließen.....Motor geht nach ca. 1-3 Minuten von selber aus,sehr praktisch und vor Allem Lebensdauerschonend!!!


Sind dir Module bekannt, die mit aktueller WFS (IMMO3) funktionieren? Wenn ja, haben will!
Audi A6 2.7T Quattro BJ 2004 6-Gang-Schaltgetriebe mit RS4-Umbau

C4-Rentnerbock

Silver User

  • »C4-Rentnerbock« ist männlich
  • »C4-Rentnerbock« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 107

Fahrzeug: A6 C4 2.6 V6 Limo,Schalter,Frontantrieb,Bj.9/96

EZ: 9/96

MKB/GKB: ABC/-

Wohnort: Löningen

Level: 28

Erfahrungspunkte: 187 215

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

12

Montag, 21. Januar 2013, 23:37

Ja stimmt,an die WFS hab ich garnicht gedacht,da müßt ich mich jetzt selber erst MAL schlau machen!
Aber zur Not könnt man ihn ja auch quasi manuell 2 Minuten weiter laufen lassen,der Lader wirds danken!


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 831

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 992 547

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 22. Januar 2013, 18:08

...für 700€ bekommste bei keinen bauteilen MAL eben 100nm hin...
Das ist so nicht ganz richtig,dieser Motor ist doch zwangsbeatmet(Turbo)!!!
Da kannst für wesentlich weniger Geld wesentlich mehr Leistung rausholen,mein Tip:

Neue ZKD,evtl. MAL schauen ob es da eine verstärkte Variante(Mehrschicht,Semimetall o.Ä.) gibt,dann Ladedruck geringfügig anheben.
Mit "geringfügig" meine ich eine vernünftige erhöhung des Ladedrucks,nicht gleich 3 Bar oder so,dann dürften wohl so einige Teile schmilzen wie der gute alte Kerzenwachs!!! :rolleyes:

Bei meiner Toyota Supra MKIII waren es serienmäßige 0,4 Bar bei 238 PS,jetzt sind es 0,9 Bar.....auf dem Prüfstand war ich noch nicht,aber das Drehmoment ist doch sehr deutlich gestiegen!
Ein anderer Auspuff mit mehr Durchmesser und weniger Gegendruck tut ja auch schon einiges dazu,z.B. mit Sportkat usw.

Mehr Leistung sollte bei einem Turbo sehr viel einfacher sein als bei einem Sauger,vor Allem sehr viel günstiger!

Chippen lassen wäre ich vorsichtig,erstens sehr viel Billig-Gedöns auf dem Markt oder halt sehr teuer bei nicht wirklich viel Leistungsausbeute!

Das wichtigste beim Turbo.....und ich kann es nur immer wieder betonen.....ist das warmfahren(Öl warm,nicht nur Wasser) sowie auch (mindestens genauso wichtig) das wieder kaltfahren,da gibt es aber auch sehr praktische Turbotimer im Handel die den Motor je nach Temperatur noch nachlaufen lassen und dann selber abschalten!
Schlüssel abziehen,aussteigen,abschließen.....Motor geht nach ca. 1-3 Minuten von selber aus,sehr praktisch und vor Allem Lebensdauerschonend!!!


Ähmmm das ist ein ziemliches durcheinander für mich was du hier schreibst. Erstmal 700 - 800 Euro fürs chipen ist kein Billiggedöns und MTM ist der Haustuner von Audi und 130 NM mehr sind auch nicht zu verachten. Punkt.........
Zweitens wieso kommt man neuerdings mit ZKD`s billiger???? Als Ersatzteil ja aber die sind dann doch noch nicht eingebaut und das kostet auch richtig da dann Zahnriemen usw. auch gleich mit fällig ist und das sind auch wieder Materialkosten von min 200 Euro bei ordentlichen Teilen.

Und wieso die Verdichtung nochmal reduzieren bei moderater anhebung des Ladedrucks das verstehe ich nich wo ist da der Sinn????? Wenn du bei gleichem Lader die Verdichtung reduzierst ist bei Standardladedruck die Leistung erstmal weniger und muß danach über das chipen wieder erhöht werden der Sinn erschließt sich mir nicht ganz.

Als Bsp. zum Verstandnis der 1,8T Motor: Standart = 0,6 bar = 150 PS bei nur einem Verbau einer Verdichtungsreduzierung und gleichem Ladedruck macht das z.b. 0,6 bar = 130 PS heist ich muß den Ladedruck bei gleichem Lader erstmal soweit erhöhen um auf meine Alte Leistung zu kommen um dann nochmals zu erhöhen um eine Mehrleistung zu bekommen. Das ist ohne Laderumbau und anpassung der Ladeluftstrecke völlig Sinnfrei!!! Und von billiger kann dann nicht die Rede sein.

Zumindest was die AGA und das Kalt und warmfahren angeht gebe ich dir recht der Rest erschließt sich mir von technischer Seite überhaupt nicht.

Im übrigen läuft der 2,7er Biturbo im A6 völlig unter seiner machbaren Leistung und die verbauten K03 Lader gehen bis ca 320 PS dann ist Schluß wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe.

Bedeutet also wenn die Turbos vom TE i.o. sind und er sonst alles beachtet was für Turbos gilt spricht nichts gegen chipen und Turbos können übrigens immer einen defekt erleiden und unterliegen dem Verschleiß wie jedes andere Bauteil eines KFz auch.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

Audi27Bit

Neuling

  • »Audi27Bit« ist männlich

Beiträge: 13

Fahrzeug: Audi A6 4B 2.7Bit Avant

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 19

Erfahrungspunkte: 22 198

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 22. Januar 2013, 18:20

hi an alle Bit Fahrer


Also ich hatte meinen vor 3 Jahren chippen lassen und habe nur 399 Euro bezahlt das ganze ging über OBD Schnittstelle.
Bin sehr zufrieden damit der Wagen hat jetzt 55PS mehr und macht richtig spass.

C4-Rentnerbock

Silver User

  • »C4-Rentnerbock« ist männlich
  • »C4-Rentnerbock« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 107

Fahrzeug: A6 C4 2.6 V6 Limo,Schalter,Frontantrieb,Bj.9/96

EZ: 9/96

MKB/GKB: ABC/-

Wohnort: Löningen

Level: 28

Erfahrungspunkte: 187 215

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 22. Januar 2013, 19:55

Also ich denke ich muß an dieser Stelle MAL etwas richtig stellen...

@Slowfinger A6

Zu allererst MAL bin ich davon ausgegangen,daß die ZKD`s und der Zahnriemensatz selber verbaut werden.Den Einbau von einer Fachwerkstatt machen zu lassen geht natürlich richtig in`s Geld,da gebe ich Dir völlig Recht!
Der wechsel der Zylinderkopfdichtung auf eine evtl. verstärkte Variante sollte auch nur der Haltbarkeit halber gedacht sein.
Es bringen die ganzen Mehr-PS ja auch nichts wenn ihm nach ein paar tausend Kilometern das Maschinchen hops geht weil diverse Teile einfach nicht für diese Mehrleistung ausgelegt waren.

Das MTM Billiggedöns ist habe ich doch garnicht behauptet,ganz im Gegenteil.Aber es gibt immer wieder Leute die alles möglichst billig einkaufen wollen(z.B. bei ebay etc.),eben genau davor habe ich gewarnt,denn gerade dort ist doch sehr viel Schrott im Umlauf!!!

Zitat

Und wieso die Verdichtung nochmal reduzieren bei moderater anhebung des
Ladedrucks das verstehe ich nich wo ist da der Sinn????? Wenn du bei
gleichem Lader die Verdichtung reduzierst ist bei Standardladedruck die
Leistung erstmal weniger und muß danach über das chipen wieder erhöht
werden der Sinn erschließt sich mir nicht ganz.



Als Bsp. zum Verstandnis der 1,8T Motor: Standart = 0,6 bar = 150 PS bei
nur einem Verbau einer Verdichtungsreduzierung und gleichem Ladedruck
macht das z.b. 0,6 bar = 130 PS heist ich muß den Ladedruck bei gleichem
Lader erstmal soweit erhöhen um auf meine Alte Leistung zu kommen um
dann nochmals zu erhöhen um eine Mehrleistung zu bekommen. Das ist ohne
Laderumbau und anpassung der Ladeluftstrecke völlig Sinnfrei!!!
Ähmmm,woher hast Du das denn jetzt mit "Verdichtung reduzieren"???
Davon habe ich doch garnichts erwähnt.
Rein rechnerisch hast Du damit natürlich Recht,das wäre so in der Form ja Blödsinn!

Aber bei einer moderaten Anhebung des Ladedrucks (das auch noch verteilt auf 2 Lader) bräuchte die Verdichtung auch nicht reduziert werden.

Zitat

Im übrigen läuft der 2,7er Biturbo im A6 völlig unter seiner machbaren
Leistung und die verbauten K03 Lader gehen bis ca 320 PS dann ist Schluß
wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe.
Das ist bei den 7M-GTE Motoren von Toyota ganz ähnlich,mit den richtigen Modifikationen steckt da eine Menge Potenzial drin!

Nun muß ich nach eigenen Recherchen allerdings auch zugeben,daß diese Art von Leistungssteigerung bei den nun doch über 20 Jahre alten Supras wesentlich einfacher und kostengünstiger zu realisieren ist als bei einem relativ modernen und vor Allem mit Elektronik vollgestopften 2.7 BiTurbo!!!

Zitat

Da kannst für wesentlich weniger Geld wesentlich mehr Leistung rausholen...
Diesen satz nehme ich dann also ganz offiziell zurück :rolleyes:

Dennoch bin ich nicht der Fan von Eingriffen in die Elektronik,Audi wird sich bei der Entwicklung und dieser Abstimmung schon was gedacht haben.
Andererseits wird es bei diesem Modell wohl ganz ohne gewisse Anpassungen nicht gehen.

Zitat

...und Turbos können übrigens immer einen defekt erleiden und unterliegen
dem Verschleiß wie jedes andere Bauteil eines KFz auch.
Es sollte sich beim Thema Leistungssteigerung doch wohl von selbst verstehen,daß man einen verschlissenen oder Gar zum Teil defekten Motor nicht tunen kann,oder!?

Nun denn,das wollt ich nur MAL KLAR gestellt haben.

Greetz
Jojo


StevenS.

Foren AS

  • »StevenS.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Coburg

Level: 26

Erfahrungspunkte: 119 851

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 22. Januar 2013, 20:40

Die Verdichtung wird automatisch geringer wenn du den hubraum erhöhst.. Ubd durch die dickere ZKD ist das ja quasi zwangsläufig der Fall
"Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen!!!" - Walter Röhrl

C4-Rentnerbock

Silver User

  • »C4-Rentnerbock« ist männlich
  • »C4-Rentnerbock« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 107

Fahrzeug: A6 C4 2.6 V6 Limo,Schalter,Frontantrieb,Bj.9/96

EZ: 9/96

MKB/GKB: ABC/-

Wohnort: Löningen

Level: 28

Erfahrungspunkte: 187 215

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 22. Januar 2013, 21:40

Die Verdichtung wird automatisch geringer wenn du den hubraum erhöhst.. Ubd durch die dickere ZKD ist das ja quasi zwangsläufig der Fall

Genau so sieht das aus!

Verdichtung extra reduzieren würde man ja nur machen wenn man einen Sauger nachträglich auf Turbo(s) umbaut,sonst wäre da die originale Verdichtung zu hoch!

HouseCat

Haudegen

  • »HouseCat« ist männlich

Beiträge: 816

Fahrzeug: A6 4B FL ASN / A4 B5 VFL ADR / A3 8L FL AVU 01 / S5 V8 Coupé'10

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 42859 Remscheid

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 237 868

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 5. Februar 2013, 14:07

Also mein Kollege hat nen EVO 8 und MAL eben nen neuen Turbo kaufen ist nicht grad günstig, daher meine Aussage.
Es gibt natürlich auch günstige Turbos, allerdings mit qualitätsnachteilen, dazu kommt noch die Abnahme und je nach Leistung auch ein LLK, Pleul, Ventile und Federn etc und der Einbau kommt auchnoch dazu.