Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Stefan.S

Silver User

  • »Stefan.S« ist männlich
  • »Stefan.S« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Stefan.S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 189

Fahrzeug: A6 4B 2,8 V6 07/98

EZ: 01.07.1998

MKB/GKB: ALG / DEU

Wohnort: Hungen

Level: 31

Erfahrungspunkte: 331 409

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. Dezember 2012, 20:14

Motor wird langsam warm

Nabend zusammen. Ich hab da MAL ne Frage, ob es normal ist, das mein dicker so langsam, bzw nicht richtig warm wird? Bei meiner 15 km fahrt zur arbeit kommt er kaum ueber 60 Grad mit Kuehlwasser und Oel. Auf der Bahn bleibt er mit beiden bei 70 Grad stehen. Erst wenn er mal.so ne halbe Stunde an der Belastungsgrenze ist geht er hoch auf 90 Grad. Wenn ich dann aber normal mit 170 km/h weiterfahre geht er nach ca. 10 min wieder auf 70 Grad runter. Fehlerspeicher auslesen beim freundlichen hat nix gebracht. Kann es sein das der Waermefuehler hin ist, oder ist es eher ein mechanisches Problem mit diesem durchlassregler vom Kuehlwasser? Hatte schon MAL jemand das Problem? Fahre einen A6 Avant 4B 2,8 V6, BJ.1998



Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 831

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 994 560

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. Dezember 2012, 21:26

Thermostat defekt. Zahnriemen muß dazu runter.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

kullerbauch

Routinier

  • »kullerbauch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 658

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 078 536

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Montag, 10. Dezember 2012, 22:01

hm, du schreibst doch hier: #post223430

das bei dir vor 5000 km ein austauschmotor rein gekommen ist, und der zahnriemen neu ist !!! frage: warum wurde da das thermostat nicht direkt gewechselt ???
weil wegen so einem teil für 12 euros gehe ich keine risiken ein.


Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 551 862

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 11. Dezember 2012, 14:44

Eindeutig Thermostat jap. Tut dem Motor jetzt nix aber wird halt net richtig warm im Winter
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2

HighlanderRGB

MODERATOR

  • »HighlanderRGB« ist männlich
  • »HighlanderRGB« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 430

Fahrzeug: A6 4f 4.2 Quattro V8 S-Line

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Essen

Level: 35

Erfahrungspunkte: 815 421

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 11. Dezember 2012, 15:04

Das Wechseln des Thermostates und der Wasserpumpe gehört in jeder guten Werkstatt, oder auch, wenn man das selber macht, zum "normalen" Umfang eines Zahnriemenwechsels! Beim Thermostat jedoch nur, wenn man an das, ohne den Riemen zu wechseln, nicht mehr dran kommt.

Diese Teile kosten im Vergleich zum Gesamtaufwand so wenig, dass eine erneute Reparatur, weil dann die Wasserpumpe fällig ist, oder das Thermostat so liegt, dass der Riemen wieder runter muss, in keiner Relation zur vorherigen Einsparung steht.

Allerdings schaffen sich so auch "bestimmte" Werkstätten gerne MAL ein "Zubrot".....

Wie gesagt: Schadet nicht, solange es offen stehen bleibt - allerdings wird es nicht warm, was natürlich im Winter ärgerlich ist.....und eventuell Mehrverbrauch etc. bedeutet, da nicht nur der Wagen nicht warm wird, sondern auch alle Steuergeräte die geringere Temperatur gemeldet bekommen!
Alltagsauto:
Audi A6 4.2 Quattro S-Line
Spassauto:
Toyota Supra MK III 3.0 Turbo BJ: 1990 bei mir seit 1999
Leistungssteigerung auf den Level vom Audi, dazu angepasste Bremse/größere Räder/Tieferlegung
Auto der besseren Hälfte:
Audi A3 2.0 TDI DSG S-Line
Unser Oldtimer:
VW 412 LE (Umgangssprachlich Nasenbär) BJ 1972
Grade in Restauration - Karosserie und Unterboden fertig geschweißt, jetzt in Vorbereitung auf die Lackierung

Stefan.S

Silver User

  • »Stefan.S« ist männlich
  • »Stefan.S« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Stefan.S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 189

Fahrzeug: A6 4B 2,8 V6 07/98

EZ: 01.07.1998

MKB/GKB: ALG / DEU

Wohnort: Hungen

Level: 31

Erfahrungspunkte: 331 409

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 11. Dezember 2012, 20:44

zu Kullerbauchs frage: Richtig, vor ca. 5000 km ist n Austauschmotor in meinen dicken gekommen. Warum er das nicht gemacht hat - kein Plan.. Er meinte das es evtl.auch am.Temperaturfuehler liegen koennte. Und.mit der Wasserpumpe hatte er nicht gesagt das die am.besten neu muesste. Ich wusste es leider auch nicht. Er hat eh nicht alles gemacht was ich gern gehabt haette. Er sollte mir auch saemtliche Dichtungen am Motor austauschen, solange der noch nicht drin ist, aber er meinte die sind noch gut. Und nu hab ich das prob. das Oelwanne nicht mehr dicht ist. Naja, beim naechsten Oelwechsel ist sie.dann mit faellig.. Aber wenn es jetzt nix dramatisches ist wegen dem Warm werden bin ich beruhigt. Der innenraum wird ja normal.warm, also nach ca 3-5min. faengts drinnen an warm zu werden.



luckyheiko

Routinier

  • »luckyheiko« ist männlich

Beiträge: 513

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Avant

EZ: 1998

MKB/GKB: ALG/DHY

Wohnort: Unterfranken / SW

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 404 205

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Freitag, 14. Dezember 2012, 23:47

Hallo

hab das gleiche Problem auch ..
mit 160 oder 180t km hab ich Riemen inkl Pumpe UND Thermostat gewechselt ..
weil bei meinen (ca 13km) Fahrweg das Auto auch nie wirklich warm wurde ..

nach dem Wechsel .. ist/war immer noch alles beim Alten ..

hab mich halt daran gewöhnt das ich erst die letzten 5 km ein laues Lüftchen aus den Lüftungsdüsen

(selbst Motorhaube verschließen und sonnstiges hat nicht wirklich verbesserungen gebracht :( )
MfG Heiko

Mein Aktuelles Auto: Audi Cabrio 2.8er mit GIS und E-Verdeck und Rieger und FOX-AGA usw usw usw.
Schönwetter: Audi Cabrio 2.3 mit FMS AGA und ohne alles ;)
nun VCDS Support im Raum SW.

Torrero

GESPERRT!

  • »Torrero« wurde gesperrt

Beiträge: 1

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 11

Erfahrungspunkte: 1 751

Nächstes Level: 2 074

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 16. Dezember 2012, 09:26

Hallo,

habe auch das gleiche Problem, mein Zahnriemen wäre in 35000 km dran!
Sollte ich noch warten oder lieber gleich wechseln lassen ?

Was kostet das alles in allem ? Audi 4B A6 Avant 2.5 TDi BJ: 2000

Danke euch schonmal

Stefan.S

Silver User

  • »Stefan.S« ist männlich
  • »Stefan.S« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Stefan.S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 189

Fahrzeug: A6 4B 2,8 V6 07/98

EZ: 01.07.1998

MKB/GKB: ALG / DEU

Wohnort: Hungen

Level: 31

Erfahrungspunkte: 331 409

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

9

Samstag, 22. Dezember 2012, 15:20

Motor wird langsam warm

@luckyheiko

Ne, das Problem mit dem heizen hab ich nicht. Er fängt schon nach ca 2-3 Minuten fahrt an warme Luft in den innenraum zu pusten. Ist halt nur, das die Temperaturanzeige nur schwerfällig hoch geht. War letzte Woche noch auf der Bahn. Nachdem ich eine Stunde durchgehend 160-180 km/h gefahren bin, war der Motor/Kühlwasser erst auf knapp bei 80 Grad und das Öl bei ca. 70-80 Grad. Nachdem ich 5 Minuten Landstrasse gefahren bin ist die Temperatur vom Öl und Motor/Kühlwasser um 10 Grad gefallen. Heizen tut er sonst normal. Habe es immer schnell muckelig warm im dicken.



kullerbauch

Routinier

  • »kullerbauch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 658

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 078 536

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

10

Samstag, 22. Dezember 2012, 23:10

du solltest das thermostat trotzdem möglichst wechseln, wenn dein motor nie ordentlich betriebswarm wird unterliegt der motor erhöhtem verschleiß und verbraucht dazu noch einiges an mehr an sprit.was glaubst du wie schön muckelig warm der wieder wird wenn das thermostat ok ist.
also bei meinem 2,4er war der auch bei extremen minusgraden nach 5 km auf 90°, und da bleibt der dann auch.

Stefan.S

Silver User

  • »Stefan.S« ist männlich
  • »Stefan.S« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Stefan.S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 189

Fahrzeug: A6 4B 2,8 V6 07/98

EZ: 01.07.1998

MKB/GKB: ALG / DEU

Wohnort: Hungen

Level: 31

Erfahrungspunkte: 331 409

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 23. Dezember 2012, 18:23

Das blöde ist ja nur, das der Zahnriemen vor ein paar tausend Kilometern erst gewechselt worden ist. Ich ja zu der Zeit auch nen neuen Motor bekommen, sitzt da nicht alles mit dran? Hab da leider nicht so´n plan von. Oder kann es auch nur an dem Temperaturfühler liegen? Ich bekomm ja auch keine Fehlermeldung...


Stiffler

Eroberer

  • »Stiffler« ist männlich

Beiträge: 29

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ilmkreis

Level: 23

Erfahrungspunkte: 52 397

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 23. Dezember 2012, 20:20

Zahnriemen muss dafür nicht runter,vorziehen vom Riemen reicht aus um den Platz dafür zu schaffen.Ich habe das gleiche Prob mit meinem da der Vorbesitzer beim Riemenwechsel es auch nicht gemacht hat.Was mich aber wirklich erstaunt ist das es trotzdem warm drin wird und die Temperatur auch bis 70° steigt.Das gibt es bei anderen Herstellern nicht,da bleibt alles unten und kalt.

@


luckyheiko

Spül MAL den Wärmetauscher durch und danach richtig ENTLÜFTEN.


A6-2.5-TDI

Gesperrt! SPAM!!

  • »A6-2.5-TDI« wurde gesperrt

Beiträge: 7

Fahrzeug: A6 4B 2.5 TDI 12/2000

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 166

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 23. Dezember 2012, 21:01

Guten Abend,

ich würde auch auf Thermostat tippen, hast du schon einen neuen Motor ? oder soll der erst kommen ?

Dann würde ich zusehen das auch alle Anbauteile Neu sind, wie ZR, Thermostat etc. ;)

kullerbauch

Routinier

  • »kullerbauch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 658

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 078 536

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 23. Dezember 2012, 22:27

ja eben, vom thermostat wirste wohl kaum eine fehlermeldung bekommen, aber von einem defekten temperaturfühler schon !!

Stefan.S

Silver User

  • »Stefan.S« ist männlich
  • »Stefan.S« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Stefan.S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 189

Fahrzeug: A6 4B 2,8 V6 07/98

EZ: 01.07.1998

MKB/GKB: ALG / DEU

Wohnort: Hungen

Level: 31

Erfahrungspunkte: 331 409

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

15

Montag, 24. Dezember 2012, 22:40

@ Stiffler

Ja, das wundert mich ja auch das er dann drinnen noch warm wird und der Motor auch. Wenn er 20-30 Min. Vollgas bekommt geht er ja auch auf 90Grad, wenn man sich dann aber wieder auf die mittlere Spur verkriecht und mit dem Verkehr mit schwimmt, dann geht er nach 5-10 Min. mit der Temperatur wieder runter. Klappt das denn wirklich, das man den Zahnriemen nur n Stück vorziehen brauch um an den Thermostat zu kommen?



Stiffler

Eroberer

  • »Stiffler« ist männlich

Beiträge: 29

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ilmkreis

Level: 23

Erfahrungspunkte: 52 397

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 25. Dezember 2012, 11:39

Such MAL bissel bei Google nach Anleitungen zum Thermostatwechsel,da findest genug wie es ohne Riemen ausbauen geht.Selbst die Reperaturanleitung von Audi besagt das es der Riemen nur vorgezogen werden muss.

kullerbauch

Routinier

  • »kullerbauch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 658

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 078 536

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 26. Dezember 2012, 01:59

– Ziehen Sie den Zahnriemen auf der Spannrolle und auf dem Nockenwellen-Zahnriemenrad rechts ein kleines Stück nach vorn -Pfeile-; nicht ganz abziehen.
Vorsicht! Sollte der Zahnriemen von der Spannrolle abgerutscht sein, müssen die Steuerzeiten eingestellt werden → Anker.

vorher natürlich luft machen, servicestellung, keilrippenriemen raus, rippenriemenspanner raus, riemenscheibe Servopumpe, und von vorteil den viskolüfter ausbauen.
kühlmittel ablassen, zahnriemen vorziehen, thermostat wechseln, glücklich sein.

Stefan.S

Silver User

  • »Stefan.S« ist männlich
  • »Stefan.S« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Stefan.S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 189

Fahrzeug: A6 4B 2,8 V6 07/98

EZ: 01.07.1998

MKB/GKB: ALG / DEU

Wohnort: Hungen

Level: 31

Erfahrungspunkte: 331 409

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 13:06

Ich war heute bei meinem freundlichen. Die meinten auch das es ohne Zahnriemenwechsel geht. Kostenpunkt 300€ arbeit und 50€ Material. Meine Gott ey.. 8|



  • »NilsLuedemann« ist männlich

Beiträge: 13

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Scheessel

Level: 20

Erfahrungspunkte: 23 730

Nächstes Level: 29 658

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 16:46

Moin!

Ich habs auch hier beim örtlichen :lol: machen lassen (AQJ ( S6 4.2) - 480 EUR incl. allem...

kullerbauch

Routinier

  • »kullerbauch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 658

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 078 536

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 18:20

meine güte, kauf dir so ein thermostat für 20,00 euro, und 2L kühlflüssigkeit und mach es selber.