Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

JB7130

Anfänger

  • »JB7130« ist männlich
  • »JB7130« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 15

Erfahrungspunkte: 5 563

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. August 2012, 11:21

A6 ging aus und ist nicht mehr angesprungen

Hallo A6-Gemeinde :)

Erst einmal ein "Hallo" in die Runde. Bin neu hier und habe gleich MAL ein Anliegen:

Ich habe seit gestern einen A6 Avant 2,8l Quattro, Baujahr 1998.
Als ich den Wagen angeschaut habe, war der Tank beinahe leer, er sprang aber an. Ich machte ihn aus und auf einmal sprang er nicht mehr an. Daraufhin haben wir 5l nachgeleert und auf einmal schnurrte er wie wieder ein Kätzchen.
Dann hab ich ihn halb voll getankt und bin nach Hause gefahren. Plötzlich steh ich vor dem Haus und er ging einfach aus. (Bordcomputer zeigte 100km Restweite) Glücklicherweise habe ich 5l daheim gehabt. Also gleiches Spiel: 5l reingeleert aber er sprang trotzdem nicht an... Haben eine Weile rumgesucht und immer wieder probiert, mit beiden Schlüsseln. Nach ca. 20min habe ich den Werkstattschlüssel probiert und er sprang an sofort an. Vielleicht war es nur Zufall, das weiß ich nicht.
Als er dann lief bin ich an die Tankstelle gefahren und voll getankt. Heute morgen ist er ohne Probleme angesprungen.
Nun eine Frage: An was kann es liegen. Ich vermute einerseits eine defekte Benzinpumpe im Tank oder ein Problem mit der Wegfahrsperre am Schlüssel.
Hat einer von euch so etwas ähnliches schon einmal gehabt? Wäre um jede Antwort dankbar!

MfG
JB7130


Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 129 203

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. August 2012, 11:48

Re: A6 ging aus und ist nicht mehr angesprungen

Doofe Gegenfrage, hast du den Fehlerspeicher schon auslesen lassen?

Hat während der Startversuche das WFS-Symbol im KI geblinkt?

Könnte auch an einem trägen Kühlmitteltemperaturgeber liegen, der bei bestimmten Temperaturen falsche Werte liefert und er dann nicht mehr anspringt. Wenn er sich dann um ein paar Grad abgekühlt hat kann alles wieder normal sein.

Es bestehen mehrere Lösungsansätze für dein Problem.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robert*58« (29. August 2012, 11:49)


JB7130

Anfänger

  • »JB7130« ist männlich
  • »JB7130« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 15

Erfahrungspunkte: 5 563

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. August 2012, 13:37

Re: A6 ging aus und ist nicht mehr angesprungen

Hallo Robert58,
danke für die Antwort.
Den Fehlerspeicher habe ich noch nicht ausgelesen... Es kam auch keine Meldung bzgl WFS im KI.

Falls es der Kühlmittelgeber sein sollte, kann es dann sein, dass er im Stand dann auch einfach ausgeht? Also hat Audi da so eine Art "Schutzmechanismus" verbaut?


mugge

Foren AS

  • »mugge« ist männlich

Beiträge: 66

Fahrzeug: A6 3.2 S-Line

EZ: 2007

MKB/GKB: AUK-/- GMV

Level: 26

Erfahrungspunkte: 124 389

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. August 2012, 15:10

Re: A6 ging aus und ist nicht mehr angesprungen

Das problem hatte der 2,8l von meinem Spetz´l auch . . . da war es der Kühlmittelthemperaturfühler ( 25,30€ ).

JB7130

Anfänger

  • »JB7130« ist männlich
  • »JB7130« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 15

Erfahrungspunkte: 5 563

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

5

Montag, 3. September 2012, 13:00

Re: A6 ging aus und ist nicht mehr angesprungen

Bisher ist das Problem nicht wieder aufgetreten. War auch MAL bei meinem Audi-Spezi und hab MAL den Fehlerspeicher auslesen lassen.
Nockenwellensensor sporadisch, Kurbelwellensensor sporadisch... Kosten beim Freundlichen beide zusammen: 170€ (nur ET)

Ich warte nun MAL AB, wie oft das Problem noch auftritt :-|
Ansonsten erst MAL Danke für die Tipps und Hinweise :happy:

Gruß JB7130 :-)

mugge

Foren AS

  • »mugge« ist männlich

Beiträge: 66

Fahrzeug: A6 3.2 S-Line

EZ: 2007

MKB/GKB: AUK-/- GMV

Level: 26

Erfahrungspunkte: 124 389

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 5. September 2012, 18:25

Re: A6 ging aus und ist nicht mehr angesprungen

Habe mich auch MAL deswegen mit meinem Audispezi unterhalten, der meinte es kann aufgrund von verrusten Ventielen dazu kommen das er sehr schlecht und sportalisch nicht anspring da soll ich einfach MAL einen Ventielspühlzusatz beigeben dann währe das problem behoben.


kullerbauch

Routinier

  • »kullerbauch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 658

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 078 338

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Samstag, 8. September 2012, 10:59

will der kurz anspringen und geht wieder aus ? oder springt der Gar nicht an ?
das problem kann an durchaus an der WFS liegen, ist ein typisches problem.
dann hat die lesespule ne macke, gleiches problem habe ich übrigens auch, versuch MAL vor dem startvorgang die zündung länger eingeschaltet zu lassen.
also schlüssel rein, zündung an, warten bis das WFS symbol (Gelb) verschwunden ist, und erst jetzt weiterdrehen und den motor starten.
unter umständen dauert es etwas länger bis die spule den transponder im schlüssel richtig ausgelesen hat.

ps: kurbelwellen und nockenwellensensor "sporadisch" kannste getrost vergessen. solange es bei "sporadisch" bleibt.

Lesezeichen: