Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Scotty

Silver User

  • »Scotty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 134

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schönebeck

Level: 32

Erfahrungspunkte: 417 162

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. Mai 2012, 12:50

Nochmal Multitronic, aber anderes Auto!

Hallo zusammen!

Habe gestern für nen 1000er den Dicken einer guten Freundin abgekauft. 2,5 TDi mit 155PS, Facelift Modell (2002) und natürlich Multitronic. O-)
Erstmal ist die Spannrolle des Keilrippenriemens abgerissen, was ich als erstes richten werde. Nun zur MT:

Das Getriebe wurde vor 3 Jahren bei TRI repariert, nachdem sich ein Sprengring gelöst hatte und das halbe Getriebe Schrott war. Kosten damals so um die 3500€. Nun macht der Dicke beim Anfahren wieder Macken. Es ist dieses ominöse Rucken bei Starten aus dem Stand. Kann es denn tatsächlich sein, daß die MT schon wieder hin ist? Oder besteht die Möglichkeit eines defekten Steuergerätes (allerdings kein Fehler im Speicher) oder des Schaltschieberkastens? Kann man Letzteren ausbauen, ohne das Getriebe zu demontieren? Der sollte doch direkt hinter dem Steuergerät sitzen-oder?


2

Mittwoch, 30. Mai 2012, 21:20

Re: Nochmal Multitronic, aber anderes Auto!

MT ist wieder hin! Meinsy hielt nach der Generalüberholung keine 2 Jahre :-(

Scotty

Silver User

  • »Scotty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 134

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schönebeck

Level: 32

Erfahrungspunkte: 417 162

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. Mai 2012, 21:32

Re: Nochmal Multitronic, aber anderes Auto!

dieses getriebe ist echt ne katastrophe!!! :-| 3500 + knapp 800 für aus-und einbau sowie öl bei einer laufleistung von gerade MAL wieder 50.000 km macht auf 200.000 km nach dem ersten defekt (wenn man die kiste denn auch so lange fährt) einen sportlichen kleinwa<gen! unglaublich!


Scotty

Silver User

  • »Scotty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 134

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schönebeck

Level: 32

Erfahrungspunkte: 417 162

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. Juni 2012, 09:30

Re: Nochmal Multitronic, aber anderes Auto!

nach nem ölwechsel hat sich der zustand leider eher verschlechter. jetzt ruckt das getriebe auch beim einlegen des rückwärtsgangs. wenn ich das öl warm/heiss fahre, wird das rucken immer schlimmer. dazu kam jetzt das blinken des displays. fehlerspeicher sagt folgendes aus:

18149 - Kupplungsdruckadaption
P1741 - 35-10 - Adaptionsgrenze erreicht

18181 - Geber 1 für Hydraulikdruck (193)
P1773 - 35-10 Signal zu groß sporadisch

Hat jemand eine Idee wo der Fehler liegen könnte? Kann man den Druck in den Messwerteblöcken auslesen, um eine Fehlerquelle zu lokalisieren?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (11. Juni 2012, 09:32)


Lesezeichen: