Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 687 358

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 27. Mai 2012, 08:39

Unterdruckschlauch, Steuerkettenspanner und Co

Hallo ihr lieben,

ich wollte euch einmal meine Erfahrungen mit dem Tausch der Dichtungen am Steuerkettenspanner wiedergeben.

Ausgangssituation war folgende:

Motor hat stark geölt, und lief unrund (eigentlich seit dem ich den Wagen habe Dez 2011). Habe daraufhin hier und im Netz gesucht und gefunden das oft die Dichtungen am Steuerkettenspanner undicht sein sollen oder eben die Ventildeckeldichtungen. Habe mir einen kompletten Satz bestellt, also Deckedichtung und auch Kettenspannerdichtungen für links und rechts. Hat alles zusammen (mit zwei O-Ringen) 70 EUR in etwa gekostet. (Teilenummern auf Wunsch).

Wir haben mit der Beifahrerseite angefangen, wie in den Anleitungen auch geschrieben worden ist:

- Verkleidungen los
- Kerzenstecker raus
- Kubelgehäuseentlüftung AB
- Deckel runter / mit Benzin den Deckel ausgewaschen (Ruß runter, alte Dichtungsmasse runter)
- Deckeldichtung entfernen
- Dann die Torx vom Spanner gelöst (4 Stück, drei außen eine innen)
- Spanner vorsichtig hochgehebelt / mit nem kleinem Maulschlüssel auf Abstand gehalten (0,5 cm)
- Dann das Magnetventil vom Spanner abgeschraubt (dort muss der neue O-Ring rein) geht zwar auch wenn der Spanner drauf bleibt aber besser und einfacher ist es wenn er runter ist, ist zwar alles sehr eng auf der Beifahrerseite aber es geht mit Tricks (Dichtmasse damit die schrauben am Imbus halten usw.)
- Magnetverntil wieder drauf geschraubt
- Dann die erste lange Dichtung raus unter dem Spanner (zwischen Spanner und Kurbelgehäuse)
- Dann unter der Dichtung sitzt eine Halbmonddichtung, die dannach raus muss, wir hatten schon die neue Dichtung drin und haben dann erst gesehen das die Halbmond darrunter sitzt
- Die alte Halbmonddichtung gut festhalten damit diese nicht in den Motorraum fällt, wir haben mit einem Spitzhaken reingestochen
- Dann die neuen Dichtungen einsetzen mit sehr viel Fingerspitzengefühl, auf die Dichtlippen achten!
- Dann die vier Torx wieder fest ziehen vom Spanner
- Neue Deckeldichtungen einsetzen, Silicondichtmasse nicht vergessen an den kritischen Punkten
- Deckel aufsetzen und Schrauben überkreutz mit 10 NM festziehen
- Kerzenstecker, Entlüftungsschlauch und Co wieder drauf und schon ist eine Seite fertig

Auf der Fahrerseite geht das ganze wesentlich einfacher! Da hier das ganze vorne liegt und man es wesentlich besser einsehen kann und mehr Platz hat.

Für die Beifahrerseite haben wir 4 Stunden gebraucht (inkl. halbe Stunde kleine Schraube suchen vom Magnetventil, war uns weggefallen und ner kurzen Pause). Für die Fahrerseite haben wir gute 45 minuten gebraucht.

Wir waren zwei Personen, ein Onkel (vor 25 Jahren MAL KFZ Meister gemacht, seit dem Lackierer) von mir und ich (gelernter Koch!) also keine Profis. Es ist definitiv gut zu schaffen, mann muss sich nur Zeit lassen und die Ruhe bewaren.

Am besten ist es die ganzen Unterdruckschläuche gleich mit zu machen, da diese doch relativ porös werden, mein Wagen hat nun die 220 000 km runter und es wurde Zeit mit den Dichtungen, gestern noch 150 km gefahren und nachgeschaut, alles absolut dicht. Dort hat es vorher immer getropft, an den Kettenspannerdichtungen, und eine Deckeldichtung war nicht mehr richtig drin.

Die Unruhe kam wahrscheinlich daher das ein Unterdruckschlauch nicht mehr an einer silbernen Dose (wofür ist die???) hinter dem Kurbelgehäuse angeschlossen war, da dieser abgebrochen ist.

Nun habe ich aber noch einen Frage:

Welche Teilenummern oder Bezeichnungen haben die Unterdruckschläuche, welche im Motor so verbaut sind? Grün und Blaue haben wir gesehen und zwei schwarze.


Falls Fragen sind zum hergang immer her damit. Ich kann es nur jedem empfehlen wer Probleme mit Öl unter dem Wagen hat. Bei Audi kostet diese Reparatur um die 1200 EUR. Nur so als vergleich! Bilder habe ich leider nicht, wollte meine Digicam nicht voll schmieren.

Liebe Grüße aus Hannover
Helix3387


Silbereiche

Silver User

  • »Silbereiche« ist männlich

Beiträge: 114

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 29

Erfahrungspunkte: 229 275

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. Mai 2012, 09:23

Re: Unterdruckschlauch, Steuerkettenspanner und Co

Danke für die detaillierte beschreibung :-)

hab ich das richtig verstanden, dass bevor ich die halbmonddichtung (hinter dem kettenspanner oder drunter?) wechsel kann unter dem kettenspanner noch eine dichtung sitzt? quasi 2 dichtungen die gewechselt gehören?

hab bei meinem das selbe vor, da er im winter auch gut ölverlust an diesen stellen hat. nun wo es warm ist (seit temp. über 0°) verliert er nicht mehr einen tropfen :'(. wahrscheinlich sind die dichtungen verhärtet und werden im winter porös.

Bei mir jedoch muss ich die vorderen Nockenwellendichtungen auch noch mitmachen(öl steht im Zahnriemenschutz). kann mir da jemand nen tip geben, wie ich das am besten anstelle? habe kein spezialwerkzeug um die nockenwellen zu fixieren? geht das auch ohne?

PS: selbstverständlich werden da auch alle teile (Zahnriemen, thermostat, wasserpumpe und spanner) gleich mitgewechselt

LG

Silber
a6 4b 2,4l bj 97, 163 ps tt5 front limo
S6 4b 4,2l bj 01, 340 ps tt5 quadro kombi

Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 687 358

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Montag, 28. Mai 2012, 17:52

Re: Unterdruckschlauch, Steuerkettenspanner und Co

Hallo,

also wenn du den Deckel abhast, die 4 Torx vom Spanner lösen, drei außen in Reihe, eine auf der inneren Seite.

Dann nachdem der Spanner etwas hochgehebelt ist (mit Maulschlüssel o.ä. in der Höhe halten) ist direkt unter dem Spanner eine Flache längliche Metalldichtung und darunter sitzt der weiß/beige farbene Halbmond.

[url=http://www.google.de/imgres?q=Dichtungssatz+kettenspanner&hl=de&biw=1024&bih=605&gbv=2&tbm=isch&tbnid=fpWLbN5ypJmOEM:&imgrefurl=http://www.oz-carparts.de/VW/Motor-Riementrieb/Dichtungen/Kettenspanner/Dichtungssatz-fuer-Steuerkettenspanner-ELRING-863-590-fuer-VAG.html&docid=ehTU9j5_4bFwLM&imgurl=http://www.oz-carparts.de/out/pictures/1/003274.jpg&w=250&h=157&ei=jKzDT_uxFIza4QTss9XGCQ&zoom=1&iact=hc&vpx=416&vpy=133&dur=43&hovh=125&hovw=200&tx=102&ty=78&sig=111889562664180889770&page=4&tbnh=116&tbnw=184&start=58&ndsp=21&ved=1t:429,r:8,s:58,i:221]Kettenspannerdichtungssatz[/url]

Dort siehst du einmal die Metall Dichtung aber auch den Halbmond, nur das der Halbmond bei original Audi Teilen eben Beige ist. Ich würde auch nur Originalteile verwenden. Meine Meinung. Außer die Deckeldichtung da habe ich Victor Reinz genommen, die sahen sehr gut aus und haben einen guten Ruf.

Gruß
Helix


4

Dienstag, 29. Mai 2012, 18:34

Re: Unterdruckschlauch, Steuerkettenspanner und Co

Zitat

Dann das Magnetventil vom Spanner abgeschraubt (dort muss der neue O-Ring rein.....


Was ist das denn für ein O-Ring? Hab diese Arie auch noch vor mir, VDD-Satz und Kettenspannerdichtungssatz hab ich schon(´von VICTOR REINTZ),
aber von den O-Ringen hab ich bis jetzt noch nie was gehört... Hast du die von Audi, oder weisst du was für ein Maß sie haben?
Gruss René

Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich
  • »Helix3387« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 687 358

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 29. Mai 2012, 19:01

Re: Unterdruckschlauch, Steuerkettenspanner und Co

hi hier MAL meine Teilenummern welche ich bestellt habe:

8E0260749B Dichtring 2x 0,56 EUR
058198217 Dichtungssatz Kettenspanner 2x 9,25 EUR
D176404A2 Dichtmittel 1x 18,87 EUR

online bestellt bei online-teile.com/audi

Und dann noch die VDD von VR.

Das Dichtmittel habe ich mitbestellt, da die VDD an manchen Punkten nicht komplett greift, also an den Übergängen, aber von der 80g Tube haben wir nur 4 kleckse je Seite benötigt. Aber sicher ist sicher.

Übrigends mein Wagen ist immernoch dicht und trocken :-)

6

Dienstag, 29. Mai 2012, 19:57

Re: Unterdruckschlauch, Steuerkettenspanner und Co

Also das Dichtmittel und so hab ich ja schon alles, dann brauch ich nur noch die O-Ringe.
Danke

Lesezeichen: