Sie sind nicht angemeldet.

CUL8R

Silver User

  • »CUL8R« ist männlich
  • »CUL8R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 184

Fahrzeug: A6 4B Limousine 3.0 Quattro

EZ: 12/2001

MKB/GKB: ASN

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Landau in der Pfalz

Level: 33

Erfahrungspunkte: 533 991

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. März 2012, 14:37

P 1425 Magnetventil 1 für Aktivkohlebehälter N80 Kurzschluss nach Masse

Hallo Leute,

habe seit einiger Zeit diesen Fehler bei meinem Fahrzeug (Motorkontrolleuchte brennt).
Es handelt sich um einen A6 4B 3.0 ASN Quattro BJ 2002

Was ich nicht wusste, dass man mit diesem fehler keine AU machen kann (bräuchte ich
relativ zeitnah).
Leider bin ich am verzweifeln was die Ursache hierfür sein könnte. Das Ventil selbst hatte
ich selbst getauscht (keine Abhilfe), also habe ich den Wagen zur Fehlersuche zu Audi gebracht.

Dort teilte mir man mit (nachdem das Kabel d. Ventils erneuert wurden) dass wohl das
Motorsteuergerät und die Lambdasonden defekt sein würden und das Fahrzeug so niemals die
Abgasuntersuchung bestehen würde aufgrund viel zu schlechter Werte. Materialpreis
hierfür rund 1200 €. Für das neue Kabel und ein paar Unterdruckschläuche zahlte ich 160€ und
holte das Auto dort vom Hof, da mir die Sache nicht ganz geheuer war.

Leider kommt der Fehler P1425 trotz neuem Ventil + Kabelsatz immernoch, was mein ihr woran
es liegen könnte? Doch das Steuergerät defekt?

War heute beim Boschdienst, dieser hat mir die Abgaswerte gemessen - alles in Ordnung,
aber eine Bescheinigung konnte er mir wegen des Fehlers (der sich nicht löschen lässt)
leider nicht geben...


Kann mir irgend jemand helfen ? Ein neues Steuergerät möchte ich mir nun
wirklich nicht kaufen müssen :(

Lesezeichen: