Sie sind nicht angemeldet.

heikoho

Anfänger

  • »heikoho« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 110

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

1

Freitag, 10. Februar 2012, 07:53

Zündaussetzer/Leistungsverlust A6 4B 2.4

Hallo Zusammen!

Ich habe leider seit gut einem halben Jahr keine Freude mehr an meinem „Dicken“.

Ich fahre einen A6 4B (2.4, Bj. 2002, Limo, Frontantrieb) und habe seit ca. einem halben Jahr das Problem, dass er AB und an Zündaussetzer hat. Das hat sich anfangs nur so geäußert, dass er beim Beschleunigen (dabei ist es egal, ob ich Vollgas gebe, oder nur leicht beschleunige) im unteren Drehzahlbereich (1000 – max. 1800 U/Min.) richtig harte Aussetzer hat. Diese Aussetzer halten für einen Bruchteil einer Sekunde an, danach zieht er wieder als wäre nie etwas gewesen. Die Aussetzer merkt man nur deutlich bis zum 3. Gang. Die Aussetzer kamen bislang im oberen Drehzahlbereich nicht vor. Dabei ist es egal, ob der Motor warm oder kalt ist, ob es draußen regnet (Feuchtigkeit) oder trocken ist – es ist auch nicht Außentemperatur-abhängig. Fehler auslesen brachte nichts, da keine Fehler im Speicher waren.

Ich habe daraufhin hier im Forum ein bisschen gelesen aber noch nichts Konkretes gefunden. Ein Bekannter von mir, der bei Audi arbeitet, hat sich das auch MAL angesehen, konnte aber nicht genau sagen woran es liegt. Wir haben dann ein Teil nach dem anderen ausgetauscht (Zündkerzen, Zündkabel, alle Zündspulen, Kurbelwellensensor, sowie Luftmassenmesser [hier konnte er anhand der Messwertblöcke definitiv sagen, dass das Teil einen Schlag hatte]). All das hat nichts gebracht.
Jetzt hatte ich 2-3 Monate Ruhe – keine Aussetzer mehr, der Spritverbrauch ist etwas zurückgegangen und er lief einfach. Seit zwei Wochen habe ich nun das Thema, dass er einfach so bereits 5-Mal während der Fahrt, nur noch auf 4 Zylindern lief und sofort die Motorkontrollleuchte angefangen hat zu blinken. Das Ganze ist natürlich verbunden mit einem totalen Leistungsverlust. Der Motor lief entsprechend wie ein Sack Nüsse. Ich habe den Motor dann abgeschaltet und neu gestartet (was problemlos verlief) und siehe da, er lief wieder auf allen 6. Dann war auch die Motorkontrollleute wieder aus. Im Fehlerspeicher hat er entsprechend sinngemäß die Meldungen drin, dass Zylinder 1 und 6 mehrfach erkannte Zündaussetzer hatten (Zylinder 1 und 6 hängen an einer Zündspule).

Ich bin langsam mit meinem Latein am Ende…kann das die Zündspule sein? Die ist ein halben Jahr alt und keine 10.000 KM gelaufen…
Hat jemand ggf. auch schon einmal so ein Problem gehabt?
Kann mir jemand einen Tipp geben?

Vielen Dank schon mal!!

LG


maggus

Eroberer

  • »maggus« ist männlich

Beiträge: 33

Fahrzeug: kein audi

EZ: --

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 22

Erfahrungspunkte: 40 879

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. September 2015, 18:10

Hallo,

Hat das der ein oder andere mittlerweile auch mal gehabt.
Sehr ähnlich äußert sich das bei mir auch gerade.

Gruss

MR1580

Audi AS

  • »MR1580« ist männlich

Beiträge: 286

Fahrzeug: Touareg 7l

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin Lübars

Level: 30

Erfahrungspunkte: 246 377

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 1 / 4

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. September 2015, 21:55

Wie ist denn die Förderleistung deiner Benzinpumpe!
Wenn die nicht richtig arbeitet, hat man Leistungsverlust und auch Aussetzer kann auch zum leuchten der MKL führen.
MfG aus Berlin


maggus

Eroberer

  • »maggus« ist männlich

Beiträge: 33

Fahrzeug: kein audi

EZ: --

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 22

Erfahrungspunkte: 40 879

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. September 2015, 15:35

Kann ich die irgendwie bestimmen?

Als hinweis, sobald die aussetzter kommen kann ich zwischen lpg und benzin hin und her schalten, macht keinen unterschied.

Im mai (ca 6000-7000km her) wurde die zuendspule komplett getauscht.
»maggus« hat folgendes Bild angehängt:
  • Screenshot_2015-09-23-20-03-07.png

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 375

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 239 342

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 24. September 2015, 18:18

Zündspule gegen eine originale austauschen. Denke das die neue keine originale war, oder ?
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

maggus

Eroberer

  • »maggus« ist männlich

Beiträge: 33

Fahrzeug: kein audi

EZ: --

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 22

Erfahrungspunkte: 40 879

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

6

Freitag, 25. September 2015, 09:00

gefuehlt hatte ich das letztes jahr schon mal.
aber genau beschwoeren koennte ich es nicht.

nach dem wechsel war jetzt ne ganze weile nix. erst seit eins zwei wochen zickt er bisschen.

gewechselt wurde von der werkstatt.

gestern war es auch nur mal kurz... vielleicht ist da was feucht, oder so...


mal schaun... ich teste am wochenende mal was... die drehzahl fuer die gasanlage ist da am eingang irgendwo abgenommen. das fuddel ich mal an ein anderes zylinder paar ran... wenns wandert weiss ich ja was los ist...


maggus

Eroberer

  • »maggus« ist männlich

Beiträge: 33

Fahrzeug: kein audi

EZ: --

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 22

Erfahrungspunkte: 40 879

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 29. September 2015, 10:33

hallo,

bin leider noch nicht dazu gekommen.
aber das problem ist auch nicht mehr da. damit waere es eh nicht belastbar.

hat jemand ne idee wie ich das evtl provozieren koennte?
damit ich besser sehen kann dass es auch die stelle ist....

maggus

Eroberer

  • »maggus« ist männlich

Beiträge: 33

Fahrzeug: kein audi

EZ: --

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 22

Erfahrungspunkte: 40 879

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 07:44

Hallo zusammen,

da ich letzte woche beinahe liegengeblieben bin habe ich mir einfach einen satz zuendkerzen und den zuendblock bestellt.

siehe screenshots vom 29.11.


habe dann am sonntag alles eingebaut und war erstmal zufrieden. Auto ist gelaufen. dh alle kabel erstmal richtig dran ;-)
alte zuendkerzen sahen eigentlich ganz ok aus. (zylinder 1+6 war etwas schwarz, wie erwartet)

ich meine mir eingebildet zu haben, dass der fehler verstaerkt auftritt, wenn ich 10-15 km fahre und dann das auto abkuehlen lasse.
das war jetzt erstmal weg.


allerdings kam dann die fehlermelung(en): 351/352/353
das habe ich aber nicht gespuert beim fahren.

heute gings dann los...
351/352/353 plus jeweils ein zylinder an jeder zuendspule.




ich habe zwar versucht rauszufinden, was kaputt ist, aber leider nix gefunden. und auch nix gefunden wie ich es pruefe.

bleibt mir was anderes uebrig, als wieder den zuendblock zu tauschen?
gibt es irgendwo an der elektronik einen punkt wo ich pruefen kann/soll?

bin langsam recht ratlos...
in die werkstatt brauch ich den zustand nicht zu geben. das findet glaub ich eh keiner...
»maggus« hat folgende Bilder angehängt:
  • Screenshot_2015-11-29-11-43-01.png
  • Screenshot_2015-11-29-11-43-08.png
  • Screenshot_2015-11-30-07-14-31.png
  • Screenshot_2015-12-02-07-50-35.png
  • Screenshot_2015-12-02-07-50-39.png

maggus

Eroberer

  • »maggus« ist männlich

Beiträge: 33

Fahrzeug: kein audi

EZ: --

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 22

Erfahrungspunkte: 40 879

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 13:13

so... gerade ne 10km runde gedreht und auto konnte den berg nicht mehr hoch.
und dann ausgegangen.

mit bisschen orgeln ist er dann wieder angegangen... schoen scheisse gelaufen und ich habs wenigstens auf den parkplatz gepackt.


ich werde heut nochmal versuchen ob der alte zuendblock was bringt.
aber das bezweifele ich, bzw... werde es mal wieder nicht merken.

kann ich da irgendwas/irgendwo messen?
das letzte mal hat die werkstatt auch nur den getauscht und danach ging die gasanlage nicht mehr. (war wohl ein doofer zufall)
aber irgendwie seh ich da schwarz dass es was wird...


maggus

Eroberer

  • »maggus« ist männlich

Beiträge: 33

Fahrzeug: kein audi

EZ: --

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 22

Erfahrungspunkte: 40 879

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

10

Freitag, 4. Dezember 2015, 16:46

hab gestern und heute noch bisschen rumprobiert.

das wechseln der zuendkabel hat einen unterschied gebracht.

der alte zuendblock allerdings nichts.


jetzt steht er hier bei mir und ist nicht mehr fahrbar.

je waermer er ist desto schlechter laeuft er.

gas/benzin betrieb (soweit ich mich auf meinen umschalter verlassen kann) macht keinen unterschied.


wenn ich die naechste woche nichts finde werd ich den wohl oder uebel einfach zum schrotter geben muessen.



:( :( :(

jeder vorschlag ist willkommen :-(

Gibson_mv6

Silver User

  • »Gibson_mv6« ist männlich

Beiträge: 169

Fahrzeug: A6 4F 3.0 Tdi 07/2008

EZ: 07/2008

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 06667

Level: 27

Erfahrungspunkte: 148 315

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

11

Freitag, 4. Dezember 2015, 17:23

Mach mal eine fahrt mit Vcds und schaue Dir dabei die meswertblöcke für die zündausetzer an wenn du da welche hast kann mann es dann auch eindeutig zuordnen aber mit Fehler code 351 / 352 usw wird das nix :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

maggus

Eroberer

  • »maggus« ist männlich

Beiträge: 33

Fahrzeug: kein audi

EZ: --

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 22

Erfahrungspunkte: 40 879

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

12

Freitag, 4. Dezember 2015, 17:29

vcds hab ich leider nicht.
und fahren tut er ja auch nciht mehr.

:wacko:

ich versuch grad den klopfsensor mal abzuziehen, mal schaun ob das was bringt
aber den find ich net


Helix3387

Audi AS

  • »Helix3387« ist männlich

Beiträge: 325

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 03/2006

MKB/GKB: BMK / HNN HXN

Wohnort: 30625 Hannover

Level: 35

Erfahrungspunkte: 705 330

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

13

Freitag, 4. Dezember 2015, 21:32

Hier im Forum gibts ne Liste mit VCDS Usern, woher kommst du denn? Warum nicht mal neuen Zündblock, neue Kerzen und neue Kabel versuchen?

Welcher MKB? Dann kann man dir eventuell auch wegen dem Klopfsensor helfen.

maggus

Eroberer

  • »maggus« ist männlich

Beiträge: 33

Fahrzeug: kein audi

EZ: --

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 22

Erfahrungspunkte: 40 879

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

14

Samstag, 5. Dezember 2015, 08:53

Hi,

Erstmal danke für den tip.
Der dicke steht zur Zeit in Walluf.

MKB ist glaube ich BDV. Zumindest laut Wiki. Auf dem Motor selbst werde ich das später gegenprüfen.

Wo finde ich denn die Liste mit den vcds Usern?

Neue Kerzen und neuen Zündblock hatte ich ja schon versucht.
Kabel wollte ich noch ausm Zubehör Versuch. 300 für ein dickes Vielleicht ist mir bisschen teuer.

mse

Audi AS

Beiträge: 270

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 34

Erfahrungspunkte: 556 061

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

15

Samstag, 5. Dezember 2015, 09:04

Hallo,
Bevor du ihn aufn schrott gibst, nimm ich ihn :-)

Wenn du dier vorher noch die klopfsensoren anschauen willst, die sitzen im V.
Dafür muss die ansaugbrücke runter.
Das ist aber nicht der grund warum er nicht anspringt.
Zündfunke da ?
Spritzen die düsen ein ?
Das er nicht anspringt, vermute ich einen sensor. Kurbelwelle oder nw-sensor.

Der schlechte lauf könnte auch am temperaturgeber liegen.

Wie gesagt, bevor du ihn wegschmeisst, gib ihn mir :-)

Gruss
Mse


maggus

Eroberer

  • »maggus« ist männlich

Beiträge: 33

Fahrzeug: kein audi

EZ: --

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 22

Erfahrungspunkte: 40 879

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

16

Samstag, 5. Dezember 2015, 12:08

So gerade nochmal geschaut.

Motorkennung hab ich nicht gefunden. Dachte die steht von vorne dran... ?(




Angesprungen ist er auch nicht schlecht. Sobald er warm wurde, wurde es dann schlimmer.
Themperaturgeber wurde im März getauscht.
Zündfunken hat er. Alle 6. an der entsprechenden Spüle und an der Kerze. (Hört man)


Dass er nicht fährt ... Damit wollte ich sagen dass er nicht genug Leistung hat um das Fahrzeug zu bewegen. Wenn ich ihn warm laufen lasse... Und dann voll durchtrete, kommt er auch nicht zum begrenzen. Anfangs 5500 ca.... Später dann ist bei 3500 Schluss.


Sensoren habe ich nicht versucht.


Werd Montag mal den Adam rufen, dann noch meine letzte Hoffnung ein bekannter.
Es sei denn jemand hat noch eine "zündende" idee :pinch:




mse

Audi AS

Beiträge: 270

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 34

Erfahrungspunkte: 556 061

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

17

Samstag, 5. Dezember 2015, 17:26

So wie du es beschreibt, hat er die Probleme nur wenn er warm wird.
Nun wäre es hilfreich wenn man die mwb lesen kann.
Alternativ würde ich mir kältespray besorgen und nacheinander mal die einzelen teile während dem
Laufen abkühlen.
Zündspulen, lmm, nockenwellen + kurbelwellensensor, drosselklappe, motorsteuergerät

In irgendeinem von diesen Teilen wird ein kalte lötstelle sein. Denke ich

Gruss
Mse

maggus

Eroberer

  • »maggus« ist männlich

Beiträge: 33

Fahrzeug: kein audi

EZ: --

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 22

Erfahrungspunkte: 40 879

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

18

Samstag, 5. Dezember 2015, 17:47

Was heisst denn mwb?

Kaeltespray krieg ich hin.

Lmm hat mein bekannter auch grad gemeint.

Na dann werd ich mir mal das spray besorgen und loslegen.

Den adac lass ich montag mal draufguggen (ich meinte nicht adam :-) )

Trotzdem danke an alle.
sobald ich mehr weiss, schreib ichs hier rein.



Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk


mse

Audi AS

Beiträge: 270

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 34

Erfahrungspunkte: 556 061

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

19

Samstag, 5. Dezember 2015, 20:22

Hi,
Mwb=messwertblock
Da brauchst du aber vcds o.ä.
Ob der adac was findet, wage ich zu bezweifeln.
Wenn nichts im fehlerspeicher ist, muss man suchen und zeit inwestieren.
Der temperraturgeber vom lmm wird eigentlich im fb erfasst.
Wenn der motor warm ist, kannst du ja mal den lmm abziehen.
Wenn er dann besser läuft hast du den übeltäter.
Wenn nicht, versuch das mit dem kältespray

Gruss
Mse

maggus

Eroberer

  • »maggus« ist männlich

Beiträge: 33

Fahrzeug: kein audi

EZ: --

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 22

Erfahrungspunkte: 40 879

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

20

Montag, 7. Dezember 2015, 11:54

Der adac war gerade da.
Zuendaussetzer auf der ersten bank waren da.

Ca 30 zuendaussetzer in ca 80 sek. Auf der ersten bank.

Lmm abziehen hat bewirkt, dass er ausgegangen ist.

Kaeltespray muss ich jetzt mal versuchen.

Wo genau waere da interessant...?

wenn mir einer ne gute werkstatt kennt wuerd ich die versuchen.

ansonsten ist meine lust fuer das auto relativ duenn.

ideen gehen langsam aus... :-(

Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk

Lesezeichen: