Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Biturbo85

Ewiger User

  • »Biturbo85« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 44 270

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 5. Februar 2012, 14:19

Sporadische Fehler Abgaskontrollleuchte + Leistungsverlust

Hallo liebe Gemeinde,

seit ca. 2 Monaten habe ich folgendes Problem mit meinem A6 4b 2.7T.

Die Abgaskontrollleuchte kommt immer MAL wieder. Hatte ihn schon 2 MAL jetzt in der Werkstatt und hab Fehler auslesen lassen und löschen lassen und es wurde mir mitgeteilt, dass es sich lediglich um sporadische und keine statische Fehler handelt die scheinbar nicht regelmäßig auftreten. Die Lampe kam meist aber iwann immerwieder nach ein paar 100km...


Beim 1. Auslesen waren beim ersten MAL die Fehler:

P0441 - Krafstoffverdunstungssystem Durchsatz fehlerhaft
P1555 - Ladedruck - Maximaldruck überschritten

Beim 2. Auslesen gleich 5 Fehler:

P0441 - Krafstoffverdunstungssystem - Durchsatz fehlerhaft
P1555 Ladedruck - Maximaldruck überschritten
P1453 - Abgas Temeratursensor 1 -Unterbrechung/Plusschluss
P1423 - Sekundärluftsystem Bank 1 - Durchsatz zu klein
P1411 - Sekundärluftsystem Bank 2 - Durchsatz zu klein


Zusätzlich habe ich das Problem, dass er beim Kickdown unter Volllast im 5. und 6. gang anfängt zu ruckeln bzw. allgemein keine volle Leistung mehr bringt. Ansonsten läuft er aber absolut rund und in der Stadt/Überland würde es einen auch nicht auffallen, wirklich nur bei Kickdown und über 4000 Umdrehungen in den hohen gängen. Trete ich z.B. das Gaspedal nur 3/4 durch ruckelt nichts. Die Lampe ging meist jedoch beim gemütlichen fahren bzw. einmal an der Ampel an.


Vielleicht kann mir ja hier von einer im Forum weiterhelfen und erahnen was das Problem ist ?!?

Die Werkstatt meinte nur, dadurch das es jetzt mittlerweile so viele Fehler sind und sie nicht statisch sind, wissen sie nicht wo sie anfangen sollen zu suchen.


Vielen Dank für eure Hilfe.


Grüße

Biturbo


Audi-Style

Foren König

  • »Audi-Style« ist männlich

Beiträge: 2 644

Fahrzeug: RS4 B5

EZ: 06/2001

MKB/GKB: AZR

Wohnort: WOB

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 377 854

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

2

Samstag, 11. Februar 2012, 23:10

Puh, einige Fehlermeldungen. Ich würde auf jedenfall schonmal drauf tippen dass ein Abgastemperatursensor die Biege machen will. Beide tauschen und sehen was dann passiert.
Für den Rest kenn ich mich selber leider nicht gut genug aus. Hast Du schonmal die Druckleitungen prüfen lassen ob irgendwo was undicht ist?
Aus welcher Region kommst Du denn? Vielleicht gibts da jemanden der sich besser auskennt als Audi selbst. Mit dem Motor haben die meisten Audi Werkstätten Probleme weil er zu selten ist
Jetzt mit RS4 unterm Hintern


Shibi

Haudegen

Beiträge: 851

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Augsburg

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 294 452

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 12. Februar 2012, 01:23

Der Freundliche weiss nie wo er suchen soll, besonders bei dem Motor, War bei 3 verschiedenen Audiwerkstätten bis ich es aufgegeben habe. Die Vorgehensweise ist jedesmal die selbe, Fehlerspeicher auslesen, Fehlerspeicher abarbeiten. Nichts im Fehlerspeicher = es gibt kein Problem. Mehrere Fehler im Fehlerspeicher = keine Ahnung wo das Problem ist.

Wenn ich mich hier nebenbei MAL einklinken darf: Wo finde ich beim 2.7T die Abgastemperatursensoren? Laut FSP sollen bei mir sowohl der für Bank 1 (G235) als auch der für Bank 2 (G236) einen Kurzschluss nach Masse haben. Und das obwohl sie vor knapp über einem Jahr beide ausgetauscht wurden. Deshalb kann ich mir nur schwer vorstellen, dass sie schonwieder kaputt sein sollen und schonwieder alle beide. Will mir MAL die Kabel anschauen bevor ich sie nochmal tauschen lasse.

mfg, Tobi
Audi A6 2.7T Quattro Limousine BJ. 1999


Biturbo85

Ewiger User

  • »Biturbo85« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 44 270

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

4

Montag, 20. Februar 2012, 00:42

Zitat von »"Audi-Style"«

Puh, einige Fehlermeldungen. Ich würde auf jedenfall schonmal drauf tippen dass ein Abgastemperatursensor die Biege machen will. Beide tauschen und sehen was dann passiert.
Für den Rest kenn ich mich selber leider nicht gut genug aus. Hast Du schonmal die Druckleitungen prüfen lassen ob irgendwo was undicht ist?
Aus welcher Region kommst Du denn? Vielleicht gibts da jemanden der sich besser auskennt als Audi selbst. Mit dem Motor haben die meisten Audi Werkstätten Probleme weil er zu selten ist


Komme aus Potsdam. Also wenn jemand einen Typ für nen guten Bastler in der nähe von Berlin hat immer her damit.


Habe auch keine Ahnung was ich sonst weiter machen soll. Wahrscheinlich werde ich ihn nächste Woche MAL wieder hinbringen und die Sensoren wechseln lassen+durckleitungen prüfen.

Das kuriose ist ja auch, dass er sonst total rund läuft. Sicher wieder irgendeine Kleinigkeit, die keiner findet....

a6biturbo

Silver User

  • »a6biturbo« ist männlich

Beiträge: 201

Fahrzeug: S8 4E 5.2 V10

EZ: 2010

MKB/GKB: BSM

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg

Level: 32

Erfahrungspunkte: 447 260

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

5

Montag, 20. Februar 2012, 19:03

P1555 Ladedruck - Maximaldruck überschritten könnte was mit dem Wastegates zu tun haben.
Check am Besten MAL das N75, hört sich an als ob er die Wastegates nicht ansteuern kann. Teilweise kommt es auch vor, dass die Druckdosen klemmen. Das kannst du testen indem du ein bisschen Druck auf die Y-Leitung gibst die an das N75 geht, dabei solltest du die Wastegate-Klappen hören können.
Audi A6 2.7T Quattro BJ 2004 6-Gang-Schaltgetriebe mit RS4-Umbau

a6biturbo

Silver User

  • »a6biturbo« ist männlich

Beiträge: 201

Fahrzeug: S8 4E 5.2 V10

EZ: 2010

MKB/GKB: BSM

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg

Level: 32

Erfahrungspunkte: 447 260

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

6

Montag, 20. Februar 2012, 19:15

Zitat von »"Shibi"«


Wenn ich mich hier nebenbei MAL einklinken darf: Wo finde ich beim 2.7T die Abgastemperatursensoren? Laut FSP sollen bei mir sowohl der für Bank 1 (G235) als auch der für Bank 2 (G236) einen Kurzschluss nach Masse haben. Und das obwohl sie vor knapp über einem Jahr beide ausgetauscht wurden. Deshalb kann ich mir nur schwer vorstellen, dass sie schonwieder kaputt sein sollen und schonwieder alle beide. Will mir MAL die Kabel anschauen bevor ich sie nochmal tauschen lasse.

mfg, Tobi


Die sind neben den Lambda-Sonden. An den linken (Beifahrer)kommst du gut ran wenn du einfach den Ansaugschlauch zwischen Luftfilter und Brücke abmachst. Direkt dadrunter siehst du ein Hitzeschutzblech, da gucken Lamba und Temperatursensor raus. Rechte Seite genauso.

Edit: beim BES-Motor zumindest, denke aber das sollte auch beim VFL so sein :)
Audi A6 2.7T Quattro BJ 2004 6-Gang-Schaltgetriebe mit RS4-Umbau


Shibi

Haudegen

Beiträge: 851

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Augsburg

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 294 452

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Montag, 20. Februar 2012, 20:38

Werde morgen MAL nachschauen, danke. :)

mfg, Tobi
Audi A6 2.7T Quattro Limousine BJ. 1999

Biturbo85

Ewiger User

  • »Biturbo85« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 44 270

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 21. Februar 2012, 22:17

Zitat von »"a6biturbo"«

P1555 Ladedruck - Maximaldruck überschritten könnte was mit dem Wastegates zu tun haben.
Check am Besten MAL das N75, hört sich an als ob er die Wastegates nicht ansteuern kann. Teilweise kommt es auch vor, dass die Druckdosen klemmen. Das kannst du testen indem du ein bisschen Druck auf die Y-Leitung gibst die an das N75 geht, dabei solltest du die Wastegate-Klappen hören können.


danke für die tips!

Lesezeichen: