Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

  • »schraubenloeser« ist männlich
  • »schraubenloeser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Fahrzeug: A6 4B,2,5 tdi

EZ: 2003

MKB/GKB: AKE

Wohnort: Bonn

Level: 24

Erfahrungspunkte: 75 695

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. Januar 2012, 19:06

A6 2,4 viel zu hoher Verbrauch

Hallo
Habe einen A6 2,4 mit Tiptronic seit 2 Wochen.Das Fzg. riecht bei Stadtfahrten im Innenraum nach Benzin.Komme bei Kurzstreckenbetrieb(2km zur Arbeit Stop and Go) auf 19 L/100km.Ich glaub das ist ein "bisschen" viel.Fahre sehr verhalten(quasi nur Standgas),der Motor läuft rund(keine Ausstzer),hat auch volle Leistung.
Manchmal springt er schlecht an(4mal seitdem ich ihn habe),sonst ist er immer sofort an.
Kann mir hier jemand vielleicht einen Tip geben wo ich anfangen kann zu suchen?
Danke im voraus


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 846

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 12 147 258

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. Januar 2012, 20:24

Wieso gibst du den net dem Händler zurück? Oder hast den von Privat ohne Probefahrt geholt? Sowas riecht man doch gleich.

ps.: wenn du den zurückgeben kannst meiner steht auch zum Verkauf ist aber nen Handschalter und Fronti. Bilder gibts hier: http://www.motor-talk.de/mitglieder/aktion/UserDetails.html?userId=1084534&tab=fzprofile

hier noch ein Fred dazu: http://www.motor-talk.de/forum/was-kann-ich-fuer-meinen-a6-avant-noch-verlangen-t3675323.html?highlight#post31087618
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

  • »schraubenloeser« ist männlich
  • »schraubenloeser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Fahrzeug: A6 4B,2,5 tdi

EZ: 2003

MKB/GKB: AKE

Wohnort: Bonn

Level: 24

Erfahrungspunkte: 75 695

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

3

Samstag, 21. Januar 2012, 20:38

Nee,is von Privat.
Geruch tritt auch erst nach ca 15min auf.
Fzg. stammt aus nem Sterbefall.Stand auch erst ein paar Monate in der Garage.Halt Rentner.


4

Samstag, 21. Januar 2012, 23:28

Der Verbrauch ist aber in der Norm bei 2 Km Stop and Go!

C4-Nati

Silver User

Beiträge: 155

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bobenheim

Level: 32

Erfahrungspunkte: 388 484

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 22. Januar 2012, 10:58

Am besten MAL Fehlerspeicher auslesen lassen.
Könnte ein defekter Temperatursensor sein.

Und ja auf Kurzstrecke saufen die Audi´s ganz schön.

  • »schraubenloeser« ist männlich
  • »schraubenloeser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Fahrzeug: A6 4B,2,5 tdi

EZ: 2003

MKB/GKB: AKE

Wohnort: Bonn

Level: 24

Erfahrungspunkte: 75 695

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 22. Januar 2012, 11:52

Werde ich am Montag machen.
Hab heute MAL drunter geschaut(auf der Straße),konnte Flecken am Tank sehen,haben die Audis schon MAL undichtigkeiten der Kraftstoffleitungen im Bereich des Tankgebers?Kenne sowas von Renault Espace3,da kriegt der Anschluss der Kraftstoffleitung am Tankgeber Risse,da läuft dann der Sprit raus.


kullerbauch

Routinier

  • »kullerbauch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 658

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 096 625

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 22. Januar 2012, 17:13

überprüfe den temperaturfühler für die kühlmitteltemperatur, und die lambdasonden vor Kat. ggf auch das tankentlüftungsventil prüfen, wenn das defekt ist springt er auch schlecht an.

@manu: also 19 liter bei stop and go sprich stadtverkehr ist absolut nicht in der norm, mein 2,4er nimmt ca 12,8L ausschließlich stadtverkehr.
also bei 19L würde ich mir schon die birne graulen.

8

Sonntag, 22. Januar 2012, 17:18

Wenn du nur 2 Km zr Arbeit fährst, im Stop and Go, also der Motor wird NIE warm, und dann sind 19 Liter total normal!

Nur wer fährt so? Ich würde das meinen A6 NIE antuen!

kullerbauch

Routinier

  • »kullerbauch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 658

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 096 625

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 22. Januar 2012, 17:23

das steht ja auf einem anderen blatt :) ich würde da auch lieber mit dem eselchen reiten.

aber hast recht manu, wenns wirklich nur 2 km sind :(
by the way, da hab ich auch keine referenzdaten.


Dan.jel

Audi AS

  • »Dan.jel« ist männlich

Beiträge: 384

Fahrzeug: A6 4F Avant mit großem Benziner

EZ: 2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lüneburger Heide

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 093 516

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 0 / 9

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 22. Januar 2012, 18:14

Keine Referenzdaten? Im Kaltlauf-Zustand sind auf den ersten 500 Metern 30 Liter Verbrauch absolut normal! ;)
`06er Audi A6/S6 Avant 4F Quattro und `02er Audi A6 4B Allroad 2,5 TDI - der wird bald gegen einen `06er A6 Avant 3.0 TDI BMK getauscht

  • »schraubenloeser« ist männlich
  • »schraubenloeser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Fahrzeug: A6 4B,2,5 tdi

EZ: 2003

MKB/GKB: AKE

Wohnort: Bonn

Level: 24

Erfahrungspunkte: 75 695

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 22. Januar 2012, 18:45

Also erst MAL Danke an Kullerbauch für den Tip.Werde wie gesagt am Montag MAL Fehler auslesen.
An alle anderen(auch die meinen ich sollte lieber nen Esel reiten)
Habe halt ein paar Kinder die morgens zur Schule müßen(geht nicht mim Esel).
Hatte vorher nen Scirocco mit K-Jetronic:Verbrauch auf Kurzstrecke:10ltr.
Davor div. BMW 6 Zylinder(von 12 bis 24 Ventiler/vom 2.0 bis 2,8)-da hat keiner mehr wie 15 ltr. verbraucht.
Hatte mich vorher hier in diesem Forum etwas schlau gelesen in Bezug auf Verbräuche,und fand die Audis recht sparsam.
Nun ist der A6 auch für mich als Gebrauchter erschwinglich geworden(wollte schon immer einen haben-is nämlich ein echt schönes und komfortables Auto).
Finde nur schade das auf eine sachlich gestellte Frage immer irgendwelche "Sprücheklopfer "ihren Kommentar abgeben müßen.

12

Sonntag, 22. Januar 2012, 18:52

Ich weis nicht wo dein Problem liegt....,

Das mit dem Esel wurde niedlich geschrieben, vieleicht solltest MAL zwischen den Zeilen lesen!!!

PS: Zu den Kindern: 2 Km können auch Kinder laufen! (Meine Meinung, und mein Kind macht das seit der 1. Klasse)

PPS: Ich bin raus hier, wer sich wegen sowas angepisst fühlt...


  • »schraubenloeser« ist männlich
  • »schraubenloeser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Fahrzeug: A6 4B,2,5 tdi

EZ: 2003

MKB/GKB: AKE

Wohnort: Bonn

Level: 24

Erfahrungspunkte: 75 695

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 22. Januar 2012, 19:04

Also abschliesend nochmal,hab mich vielleicht auch etwas ungenau ausgedrückt,sorry:Bin in 2 Wochen insgesamt 200 km gefahren-also auch schon MAL 50km Autobahn und auch Landstraße.
Der Benzingeruch tritt auch immer erst nach etwa 15 min. Stadtverkehr auf,aber dann so stark das ich auf Umluft schalte.
In Bezug auf den Temp.-Fühler.Ist der dann als Fehler abgelegt oder muß ich die Parameter kontrollieren?
KLAR is so ein Auto nich für 2km-Fahrten gebaut.
Friedlicher Gruß an alle :g035: :g035:

Der A6er

Neuling

Beiträge: 13

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 27 578

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 22. Januar 2012, 19:09

Hmm Kopf krazz!!! Also ich habe ein Arbeitsweg von ca.45km hin und zurück, davon sind ca.19km Schnellstrasse da fahre ich ca.100-120 und komme trotzdem nicht unter einen Verbrauch von 15,9l auf 100.

Also 38km Schnellstr. insgesammt.

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 846

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 12 147 258

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

15

Montag, 23. Januar 2012, 16:15

Zitat von »"Der A6er"«

Hmm Kopf krazz!!! Also ich habe ein Arbeitsweg von ca.45km hin und zurück, davon sind ca.19km Schnellstrasse da fahre ich ca.100-120 und komme trotzdem nicht unter einen Verbrauch von 15,9l auf 100.

Also 38km Schnellstr. insgesammt.


Ist bei mir auch so von den km her und laut BC derzeit ein Verbrauch von 10,3 Liter und ich trete den Dicken auch. Ergo ist bei dir etwas net i.o.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(


Der A6er

Neuling

Beiträge: 13

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 27 578

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

16

Montag, 23. Januar 2012, 20:17

Hmm das nicht gut, dann werde ich ihn wohl MAL auslesen lassen. Hab so nehmlich keine ahnung was das sein könnte.

kullerbauch

Routinier

  • »kullerbauch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 658

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 096 625

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 24. Januar 2012, 01:12

das ist ja das was ich meine, wenn man den 2,4er "normal" bewegt von mir aus
70/30 Stadt/land können so derbe verbräuche eigentlich nicht auftreten.

sollte man natürlich ständig wie ein kamikaze durch die gegend rennen, geht der verbrauch schon merklich rauf !!

bei meiner halbwegs gesitteten fahrweise liege ich schon seit ca 3 jahren bei 12,5 l im schnitt. Dazu gut 80% stadtverkehr.

ps: das mit dem esel kam auch von mir !! ich sagte allerdings:" ICH würde da auch lieber mit dem ESELCHEN reiten."
dies bezog sich auf die von dir mit dem a6 zurück gelegte tägliche fahrstrecke von 2 km !!!

soll heißen: da würd ich lieber mit nem rollen fahren oder zu fuß oder was weiß ich, aber bestimmt nicht mit dem dicken !!

  • »schraubenloeser« ist männlich
  • »schraubenloeser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Fahrzeug: A6 4B,2,5 tdi

EZ: 2003

MKB/GKB: AKE

Wohnort: Bonn

Level: 24

Erfahrungspunkte: 75 695

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 24. Januar 2012, 09:31

hi
Also nochmal sorry das ich was pampig war.War nicht so gemeint.Hast ja auch recht.Hab jetzt MAL genau meinen Arbeitsweg gemessen:sind 5km,Wassertemp. ist dann auf 70 grad,Öl auf 65 grad.Undichtigkeit hab ich keine(war gestern auf Hebebühne).Fahre heute oder morgen MAL zu Audi(konnte Fehler mit OBD-Tester nicht auslesen-hab noch normalen G-Kat)
Benzingeruch war Ölgeruch-es tropft Öl auf den linken Krümmer-deshalb tritt der Geruch auch immer erst nach 15 min. auf.Wohl Ventildeckeldichtung.
Lamda-Regelung scheint zu funktionieren-Lamda ist laut AU-Tester im Leerlauf und bei Teillast=1,025
Bis dann
Gruß Rolf


C4-Nati

Silver User

Beiträge: 155

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bobenheim

Level: 32

Erfahrungspunkte: 388 484

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 24. Januar 2012, 09:49

Es ist schon MAL nicht die Ventildeckeldichtung die ÖL auf den Krümmer tropfen lässt.
Wird wie bei dem meisten wohl die Steuerkettenspanerdichtung sein.

kullerbauch

Routinier

  • »kullerbauch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 658

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 096 625

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 24. Januar 2012, 10:48

jawohl, altbekanntes problem !! nockenwellenversteller / Dichtung defekt !!
die Dichtung kostet nur 1€ aber das wechseln bei Audi 400€.

Dazu wird der Nockenwellenversteller ausgebaut, das heißt: Ventildeckel runter,
Nockenwellen samt Steuerkette raus usw. hier MAL ein Bildchen von mir, ich habe die gleiche Aktion 2009 gemacht, nur da hab ich alles rausgemacht und gleich beide seiten, sowie alle simmerringe etc.



Es soll auch leute geben, die diese dichtung bei eingebautem versteller wechseln, ich bezweifle jedoch die korrektheit dieser methode, da sich in der dichtung ein kleines sieb befindet, wo das öl durchgedrückt wird, und da hier auch mit dichtmasse gearbeitet wird, kann das schnell ins auge gehen.

Lesezeichen: