Sie sind nicht angemeldet.

Astrafreak

Haudegen

  • »Astrafreak« ist männlich
  • »Astrafreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 973

Fahrzeug: A6 4b 1.8T

EZ: 02/2000

MKB/GKB: ANB/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Düsseldorf

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 194 600

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 14:53

LMM hinüber?

Mahlzeit Jungens,
Mein Dicker ärgert mich momentan in dem ihm teilweise im 5.Gang die puste ausgeht/ ruckelt.

Ich hatten den Fehler vor 2 wochen schon einmal. War vom 3. gang aus am Beschleunigen und das ging auch bis zum 5.Gang gut.
Da hat er dann gebockt und wie bei Motorbremse gebremst ausserdem konnt ich max. noch halbgas geben ohne das er anfing zu bocken und über 3.500 touren kam ich auch nicht.
Da hatte er dann wohl in den Notlauf geschaltet nach zündung aus und neustart gings wieder.

Bis gestern war dann ruhe. Da konnte ich aber noch im 4. ganz normal beschleunigen und im 5. war AB ca. 4000 die leistung weg.

Beim ersten MAL Fehlerauslesen kam:
16486 4066 P0102 Luftmassenmesser-G70 Signal zu klein - Sporadisch

Heute hatte ich:
16486 4066 P0102 Luftmassenmesser-G70 Signal zu klein - Sporadisch
und
17965 462D P1557 Ladedruckregelung Regelgrenze überschritten - Sporadisch

Gibt da langsam der LMM den geist auf? Und hängt die Ladedruckregelung damit zusammen?


F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 401 508

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

2

Freitag, 16. Dezember 2011, 19:05

Tausch ihn MAL aus... kostet nicht die Welt und dann sollte dein Problem behoben sein.

Hollow

Neuling

Beiträge: 13

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 21

Erfahrungspunkte: 30 292

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

3

Samstag, 17. Dezember 2011, 17:34

Hallo,LMM würde ich bei LMM meldung erneuern,ladedruckregelgrenze überschritten heisst das Ladedruckstrecke ist undicht,in dem moment unter Last geht irgend wo LD verloren dann überdreht der lader kurzzeitig und die Steuerung geht in den Notlauf um diesen zu schutzen.
4B Bj.2000 1,8T Front-Schalter Tuned by FTS-MTM-Supersprint


Astrafreak

Haudegen

  • »Astrafreak« ist männlich
  • »Astrafreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 973

Fahrzeug: A6 4b 1.8T

EZ: 02/2000

MKB/GKB: ANB/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Düsseldorf

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 194 600

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

4

Samstag, 25. Februar 2012, 14:42

So wollt nur MAL nen Update schreiben.
Den fehler mit dem LMM war einfach zu beheben da hatte sich nur der Stecker gelöst.
Dann hatte ich bei den Minus Temperaturen erstmal ruhe.
Kaum wurd es wärmer kam das Problem wieder, also hab ich erstmal die 50.000km alten Kerzen getauscht, da auch einmal der Fehler Zündaussetzter hinterlegt war.
Von da an gings etwas besser aber AB 120 konnte ich nur noch mit halbgas beschleunigen, sobald ich mehr gas gegeben hab bockte er wieder und ging in den Nolauf.
Es war jedes MAL nur noch der fehler mit der Ladedruckgrenze vorhanden, worauf hin ich das N75 getauscht hab was aber leider keine Besserung brachte.

Beim genauen hinsehen ist mir dan aufgefallen das der Unterdruckschlauch vom benzindruckregler abgerissen war.
Den ganzen schlauch aslo erneuert und siehe da kein ruckeln und kein Notlauf mehr auf der Autobahn.

Lesezeichen: