Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

oldtom

Anfänger

  • »oldtom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 16

Erfahrungspunkte: 8 607

Nächstes Level: 10 000

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. November 2011, 13:01

Motor springt schlecht an

Hallo zusammen, habe mich heute bei euch angemeldet. Mein A 6 2,5 TDi springt bei Temperaturen von ca. 15° oder drüber beim Kaltstart schlecht an. Allerdings wenn er dann gelaufen ist und die Standzeit nicht länger als eine Stunde beträgt, springt er tadellos an. Außerdem bei Fahrten von über 30 km ruckelt er, wenn ich das Gas weggenommen und dann wieder beschleunigen will. Wenn die Zündung eingeschaltet wird, muß die Pumpe im Tank dann Diesel fördern oder muß der Motor mit dem Anlasser gedreht werden? Der Wagen ist Bauj. 2003 mit 163 Ps und der Multitronic. Bitte helft mir!
Gruß

Oldtom


2

Mittwoch, 2. November 2011, 15:04

Als erstes dein Getriebe gibt den Geist auf. Typisches MT problem. Rechne da schon MAL mit kosten um die 3.000€.
Die Pumpe fördert erst wenn du den Anlasser drehen läßt.


Zum Anlassen, das kann sehr viel sein, hast MAL den FSP auslesen lassen?

oldtom

Anfänger

  • »oldtom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 16

Erfahrungspunkte: 8 607

Nächstes Level: 10 000

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. November 2011, 06:29

Danke für den Tip mit dem Anlasser. Zu dem Getriebe: Hatte tatsächlich schon Probleme, aber nach neuem Getriebesteuergerät (1600€, Ölwechsel und Spülen mit neuem Filter) keine Probs mehr. Außerdem ist sie schon auf 7 Lamellenkupplung umgebaut. Könnte es der Temperaturfühler sein?


4

Donnerstag, 3. November 2011, 08:43

7 Lamellen hin oder her, meine wurde auch auf 7 Lamellen umgerüstet, wie etliche andere auch, und trotzdem geben die Dinger reihenweise den Geist auf....

Lesezeichen: