Sie sind nicht angemeldet.

cyro

Foren AS

  • »cyro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Graz

Level: 25

Erfahrungspunkte: 86 937

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 16:24

KGE (Kurbelgehäuseentlüftung)

Hallo,

nach langem suchen hier um Forum habe mich entschlossen eine neue KGE einzubauen! Zumindest meinte mein Vorbesitzer das ich das unbedingt machen soll da der Wagen ölt!

Als Anleitung dafür habe ich diese hier im Forum genommen (weiter unten)
Leider war das Problem Überdruck oder Unterdruck bei der Ölschraube damit nicht behoben! Ich habe nach wie vor ein zischen sobald ich den Öldeckel abschraube.
Beim auslesen des Fehlerspeichers bekomme ich ebenfalls das Druckproblem ausgewertet.

Was das KGE bertrifft bin ich im Moment etwas verwirrt da ich durch den alten Filter mehr oder weniger recht gut durchblasen konnte.
In der Anleitung wurde ebenso beschrieben das die Membrane genauso defekt sein könnten! Soll dann wohl heissen das ich dann das ganze Modul ausbauen muss? Woran erkenne ich einen Defekt der Membrane?

Oder liegt das ganze vielleicht an was ganz anderem?


Zitat

ohhhh man , mein leidiges spezialgebiet seit 2002 die AFB KGE und was man den leuten im audizentrum erstmal beibringen musste....



das sieb was bei dir verstopft ist und dein mechaniker meint... ist ein mini fliesfiltersieb, sieht aus wie ein kleiner mini k&n luftfilter in fingerhutgrösse und sitzt im ölfiltermodul...


((Ölnebelabscheidereinsatz mit dem Fliesmistkrams vom AFB/AKN 059 103 464

und Ölnebelabscheidereinsatz vom 132kW Modell 059 103 464 B kostet ca48eu))

das ake teil kost 20cent weniger und ist das selbe teil nur ohne diesen immer verstopfenden filter, weil es ne kegelförmige form hat und obig lochbohrungen, welche die ölnebeldämpfe rausfiltern und nichtmehr verstopfen können!!!


was die membrane angeht, die (Gummischeibe/Druckregelventil) arbeitet nach auf und zu prizip mit ner stahlfeder und braucht nicht gewechselt zu werden, wenn du allerdings zu lange so rumgefahren bist, kann die membrane (heisst ENTLÜFTER) überdehnt und verklebt sein(alles mit öldämpfen und warm/kalt ablagerungen), weil die verstopfung von deinem fliesfilter die membrane überbeansprucht haben könnte....(quasi der drehzahlbegrenzer/druckwandler der kge entlüftung....)


habe MAL probiert durch das ausgebaute verstopfte fliesfilterteil mit dem mund durchzupusten....versuch MAL ne leere sprudelflasche anzusetzen und aufzublasen Wink) da geht nix!!!!!!

das neue teil allerdings pustet sich wie ein taschentuch durch, aber nur wenns neu ist.....ansonten ne blöd verbaute und verstopfende fehlkonstruktion von audi, nimm gleich das ake teil, passt auch bei afb und ake rein, ist ne art einsatz mit dem mittigen filterteil, wie das afb teil auch (arbeitet mit der form und der obigen bohrung wie ein zyklonabscheider)

die bei audi wissen meist nur das die das ganze ölfiltermodul 180eu plus 200/300eu arbeit) tauschen um das kge entlüftungsproblem weg zu bekommen... -klappt ja auch, weil der filtereinsatz im dann verbauten neuen ölfiltermodul drinne ja auch neu ist Wink)




TIP Razz Razz Razz
ps. wenn du noch garantie hast, sage hiervon erstmal nix und lass dir erstmal von audi nen new Turbo auf garantie wg den ölwolken verbauen, die wollen es ja nicht anders...

machen die bei zahlenden kunden ohne grantie für 1700eu auch....dann ist das problem aber nicht weg udn erst dann machen die das filtereinsatzteil 48eu oder Gar das kompl ölfiltermodul180eu....und das problem ist erst dann weg Wink Wink


AFB AKN Fliesmistteil....Zyklonabscheider Dichtsatz AFB AKN 059 103 464 Flies

http://img130.imageshack.us/img130/....nabscheiderdichtsakd7.jpg
Click = Original



Zyklonabscheider Dichtsatz AKE 059 103 464 B

http://img182.imageshack.us/img182/....nabscheiderdichtsamo6.jpg
Click = Original



steve


F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 442 465

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. Oktober 2011, 21:12

Du musst das ganze Teil wechseln. Wie das funktinoiert findest du in meiiner Anleitung: Findest du unter Kurbelwellengehäuseentlüftung bei Suche.

cyro

Foren AS

  • »cyro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Graz

Level: 25

Erfahrungspunkte: 86 937

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

3

Samstag, 29. Oktober 2011, 07:23

Dachte ich mir schon fast :evil: Danke

Jetzt kann ich den ganzen Mist gleich nochmal ausbauen :twisted:

Lesezeichen: