Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

B.C.

Foren Kaiser

  • »B.C.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 370 108

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. Februar 2006, 23:49

Historie A6 4B

Der A6 4B wurde 1997 vorgestellt und hatte eine gemeinsame Basis mit dem Passat 3B.
Dieser A6 war der erste von Grund auf komplett neu entwickelte A6. Der C4 hatte ja noch sehr viele Komponenten vom Audi 100 C4/Typ44 und sogar die Achsen waren die gleichen wie beim Audi 100 von 1977.
Da Ferdinand Piech genau sowenig Antriebseinflüsse in der Lenkung haben wollte wie bei den Heckgetriebenen BMW und Mercedes lies er die 4 Lenker Alu-Vorderachse entwickeln die 1994 im Audi A8 erschien und schon 1995 im A4 zum Einsatz kam. Für den A6 wurde das Ganze dann noch MAL überarbeitet und mit mehr oder weniger gutem Erfolg ins Rennen geschickt. Anfangs gab es sehr viele Probleme mit ausgeschlagenen Kugelköpfen. Schon nach wenigen 1000 KM mussten die Querlenker ersetzt werden. Mittlerweile wurden die Teile mehrfach verbessert und jetzt ist damit mehr oder weniger Ruhe.

1997 erschien der A6 in folgenden Motorisierungen:
Benziner
Als Einstieg diente der aus dem C4 bekannte trinkfeste und arbeitsscheue 1,8 Liter 5Ventil Sauger mit 125 PS.
Zahnriemenwechsel:180TKM

Nächste Stufe war der 1,8Liter 5Ventil Turbo mit 150PS aus dem A4.Mit seinen 210NM bei 1850 U/min ist dieser Motor sicherlich die beste Einstiegsmotorisierung im A6.Der Verbrauch ist geringer als beim Sauger und die Fahrleistungen sind für das Gewicht des Fahrzeuges sehr ordentlich.
Zahnriemenwechsel:180TKM

Die nächst höhere Motorisierung bildet schon ein 6 Zylinder. Nämlich der 2,4Liter V6 5Ventiler mit 165 PS. Abgeleitet aus dem 2,8Liter hat dieses Triebwerk ausser Laufkultur kaum Vorteile gegenüber dem 1,8er Turbo. Er verbraucht für die gebotene Fahrleistung zuviel und zieht für seine 165PS nicht viel besser als der Turbo.
Zahnriemenwechsel:120TKM

Der 2te V6 im A6 ist der aus dem C4 bekannte 2,8 Liter V6 5Ventiler mit 193PS.
Seine stärken sind für die gebotene Leistung sehr geringer Verbrauch (weniger als der 2,4er) und eine sehr gute Laufkultur. Allerdings möchte er auch gerne mit Super+ gefüttert werden.
Zahnriemenwechsel:120TKM

3er V6 im Bunde ist der 2,7Liter Biturbo V6 aus dem Audi S4. Auf 230PS gedrosselt sorgt er für sehr gute Fahrleistungen und je nach Fahrweise angemessenem Verbrauch.
Probleme gabs nur im Bereich der Wasserpumpe die vorzeitig den Dienst quittiert und die Turbo´s reagieren sehr allergisch darauf wenn der Motor nach hoher Last sofort abgestellt wird.
Zahnriemenwechsel:120TKM

Wer´s etwas schneller und trotzdem dezent mag konnte AB ´99 den A6 4,2 bestellen. Einzig durch die verbreiterten Radläufe und die verlängerte Front hob er sich von seinen Brüdern AB. Sein aus dem Facelift A8 stammender 4,2Liter V8 5Ventil Motor bietet 300 PS und macht den A6 zum Wolf im Schafspelz. Diesen A6 gab es nur mit Tiptronic und Quattro.
Der Voll Alumotor neigt, wie alle V8 von Audi, zu erhöhtem Ölverbrauch was aber durch ausprobieren von verschiedenen Ölsorten gemildert werden kann.
Verbrauchsmäßig lässt sich der 5Ventil V8 etwas günstiger bewegen als die alten 4Ventil V8.
Trotz alledem sind die Unterhaltskosten AB der V8 Motorisierung schon erheblich höher als bei den schwächeren Brüdern.Ein großer Service mit Zahnriemenwechsel kann schon MAL schnell die 2000€ Schallmauer durchbrechen.
Zahnriemenwechsel:120TKM

AB 2000 gab es für die etwas Leistungshungrigeren Fahrer den S6. Basierend auf dem 4,2er des A6 4,2 wurde durch Modifizierung der Ansaug und Abgaswege eine Leistungsteigerung auf 340PS erzielt. Dadurch das er freier Atmen kann dreht das Triebwerk mühelos bis zur 7000U/min Marke. Den S6 gab es mit 6 Gang Schalt und Automatikgetriebe.
Zahnriemenwechsel:120TKM

Das Modelljahr 2002 bescherte dem A6 eine Rundernereung.
Front und Heck wurden leicht Modifiziert und im Innenraum kamen modernere/hochwertigere Materialien zum Einsatz. Ausserdem erhielt der A6 einen aufwendigeren Datenbus da die gestiegen Ansprüche an eine gute Abgasnorm auch eine bessere Diagnosefähigkeit erfordern.

Auch Motortechnisch tat sich einiges:

Der 1.8er Sauger entfiel und an dessen Platz trat der neue 2.0Liter 4 Zylinder mit 130PS der im neuen A4 erschien. Er zeichnet sich durch ein wesentlich früher einsetzendes Drehmoment aus als der 1.8er wodurch er sich schaltfauler und somit sparsamer bewegen lässt.
Zahnriemenwechsel:120TKM

Der 2,4 Liter V6 wurde leicht modifiziert und hat nun 170PS was ihn aber auch nicht spritziger oder sparsamer gemacht hat.

Als nächstes wurde der Ehrwürdige 2.8Liter mit 193PS aus dem Programm genommen um Platz zu machen für den neuen 3,0Liter V6 mit 220 PS. Ein sehr drehfreudiger und leistungsstarker Motor. Allerdings auch nicht mehr so sparsam wie der 2.8er.
Beim Kauf sollte darauf geachtet werden ihn nur als Schalter oder mit Multitronic zu erwerben da die Tiptronic das Temperament erheblich einschränkt und den Verbrauch deutlich in die Höhe schnellen lässt.
Zahnriemenwechsel: 120TKM

Die Diesel:

Am Anfang konnte man im A6 den 110Ps starken 1,9Liter TDi aus der VW Palette bestellen.
Hohe Zuverlässigkeit und geringer Verbrauch konnten etwas über die mäßigen Fahrleistungen hinwegtäuschen.
Zahnriemenwechsel: 90TKM Motor nicht Biodieseltauglich!!

Eine Stufe darüber stand der aus dem A4 bekannte 2,5Liter 4Ventil V6 TDi mit 150PS.
Durch seine Bosch VP44 Verteilereinspritzpumpe konnte man erstmals Einspritzdrücke von mehr als 1600bar realisieren. Recht ordentliches Drehmoment bei sehr geringer Drehzahl lassen den A6 sehr ordentlich beschleunigen. Obgleich der Verbrauch im Gegensatz zum alten 5Zyl TDi deutlich angestiegen ist. Die optionale Tiptronic und der Allradantrieb schmälern die Fahrleistungen schon deutlich.
Zahnriemenwechsel: 120TKM Motor nicht Biodieseltauglich.!!!

Um dem Leistungshunger der Dieselkunden gerecht zu werden gab es noch eine auf 180PS gesteigerte Version des 2,5ers. Wenn man erstmal das recht ausgeprägte Turboloch überwunden hat zieht der A6 selbst mit Quattro und Automatik sehr gut. Sicherlich die beste Wahl einen A6 mit Diesel zu fahren.
Auch wenn die Unterhaltskosten schon recht hoch sind.

AB dem Modelljahr 2001 erhielt der kleinere V6TDI eine Verbesserung der Schadstoffnorm und eine kleine Leistungserhöhung auf 155PS. Eine weitere Verbesserung der Abgaswerte gab es AB 2003 wo man dank Wassergekühlter Abgasrückführung die EU4 Norm erreichte. Gleichzeitig wurde die Leistung auf 163PS angehoben.

In der 4Zylinder TDi sparte änderte sich AB 2000 folgendes:
Der 110PS TDi entfiel und wurde durch den 115PS Pumpe Düse TDi ersetzt.
Durch das Pumpe Düse Prinzip erreichte man erstmals Einspritzdrücke von mehr als 2000bar.
Das Ergebnis ist ein vor Kraft strotzender 1,9Liter Diesel. Gleichzeitig kann man diesen Motor sehr sparsam bewegen.
Am Anfang gab es Probleme mit vorzeitig gerissenen Zahnriemen weshalb der Wechsel des 1 Riemens auf 60TKM verkürzt wurde und nach Einbau der geänderten Teile ein Wechselintervall von 90TKM erreicht wurde.
AB Mod. 2003 gab es den 130PS Pumpe Düse TDi mit 6 Gang Getriebe und 310NM Drehmoment. Für Dieselfahrer eine sehr flotte und sparsame Motorisierung.
AB 2003 ist ein Zahnriemenintervall von 120TKM erreicht worden.

Das war erstmal ne grobe Übersicht die noch verfeinert werden muss.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 859 233

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. Februar 2006, 20:01

Dazu fällt mir noch die Änderung AB Mod 2000 ein. Blinker geändert, 16" Bremsanlage also mind 16" Felgen, Navi+ mit DX und TMC, Umstellung von Gasseilzug auf E-Gas Pedal, Tachobeleuchtung wurde glaub ich auch geändert.



Die auffälligsten Veränderungen vom Facelift (Mai 2001) sind:

Sichtbare Auspuffendrohre
Seitenblinker in Klarglas
Rückfahrscheinwerfer der Heckleuchten in Klarglas
Geändertes Design der Stoßstangen (Chromrahmen)
Außenspiegel auf Beifahrer gleich groß wie auf der Fahrerseite
Geändertes Kombiinstrument mit Chromumrandung
Duchgehender Grill
Die Form der Scheinwerfer wurde verändert inkl größer Linsen und Bi-Xenon ist verfügbar
Aero Scheibenwischer
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 464 429

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. Februar 2006, 21:06

Re: Historie A6 4B

Zitat von »"black cherokee"«


Die Diesel:

Am Anfang konnte man im A6 den 110Ps starken 1,9Liter TDi aus der VW Palette bestellen.
Hohe Zuverlässigkeit und geringer Verbrauch konnten etwas über die mäßigen Fahrleistungen hinwegtäuschen.
Zahnriemenwechsel: 90TKM Motor nicht Biodieseltauglich!!



Psssst,

du hast den 66/90 kW/PS Diesel vergessen. Vielleicht trägst du die weiteren technischen Daten zum Motor noch nach! :wink:

Sonst aber echt top! :razz:
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.


B.C.

Foren Kaiser

  • »B.C.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 370 108

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. Februar 2006, 21:19

Re: Historie A6 4B

Zitat von »"Robert*58"«

Zitat von »"black cherokee"«


Die Diesel:

Am Anfang konnte man im A6 den 110Ps starken 1,9Liter TDi aus der VW Palette bestellen.
Hohe Zuverlässigkeit und geringer Verbrauch konnten etwas über die mäßigen Fahrleistungen hinwegtäuschen.
Zahnriemenwechsel: 90TKM Motor nicht Biodieseltauglich!!



Psssst,

du hast den 66/90 kW/PS Diesel vergessen. Vielleicht trägst du die weiteren technischen Daten zum Motor noch nach! :wink:

Sonst aber echt top! :razz:


Ehhh pssssssst den 90PS gabs nur im C4 und dort hab ich ihn vergessen.
Und....... psssst........ nu hau AB hier und versau mir nich meine schöne Historie.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 464 429

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. Februar 2006, 21:23

Re: Historie A6 4B

Zitat von »"black cherokee"«

[

Ehhh pssssssst den 90PS gabs nur im C4 und dort hab ich ihn vergessen.
Und....... psssst........ nu hau AB hier und versau mir nich meine schöne Historie.


Uuuups, :oops:

dann bitte ich das zu entschuldigen. Dachte, dass es den auch im 4B gab.

Und trag gefälligst den Motor bei der C4 Historie nach! :wink:
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

audi80_td

Silver User

Beiträge: 164

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Linz, Österreich

Level: 35

Erfahrungspunkte: 772 845

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

6

Samstag, 18. Februar 2006, 11:50

hi,

also ich würd das sparsam beim 2.8 V6 entfernen.

Hab den 2.8 mit 193PS im 4b und unter 14L eigentlich net zu bewegen.
Ein Spezl hatte den alten 2.8 mit 173Ps im C4 und der kam auch nie unter 13L Verbrauch.

Sonst schöne historie!

mfg
Auf Dauer hilft nur Audipower Four Rings
Meine Audis:
Audi 80 TD Typ81
Audi A6 4b 4.2 V8 Quattro


popo

König

  • »popo« ist männlich

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 567 458

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Samstag, 18. Februar 2006, 12:01

Zitat von »"audi80_td"«

hi,

also ich würd das sparsam beim 2.8 V6 entfernen.

Hab den 2.8 mit 193PS im 4b und unter 14L eigentlich net zu bewegen.
Ein Spezl hatte den alten 2.8 mit 173Ps im C4 und der kam auch nie unter 13L Verbrauch.

Sonst schöne historie!

mfg


Ich hab ihn auch und kann ihn mit 9Litern fahren... guck MAL deine Lambdasonden nach :razz:

einfach MAL alles Fehler auslesen und löschen... zwei wochen Später nochmal ranfahren, alles auslesen und dann weißt du was sporadisch war und was wirklich im 4rsch ist!
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100

audi80_td

Silver User

Beiträge: 164

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Linz, Österreich

Level: 35

Erfahrungspunkte: 772 845

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

8

Samstag, 18. Februar 2006, 12:08

hi,

hab ich alles schon gemacht.

Lambdas regeln laut repfaden so wie sie sollen, tempsensor ist getauscht und sonst passt auch alles.

Die V6 mit Quattro, Handschaltung brauchen das einfach. Wohn ja auch in den Bergen und fahr nur Stadt oder Berg hinauf.

Und keiner meiner Freunde mit nem V6 bracuht weniger.

Is leider so.

mfg
Auf Dauer hilft nur Audipower Four Rings
Meine Audis:
Audi 80 TD Typ81
Audi A6 4b 4.2 V8 Quattro

B.C.

Foren Kaiser

  • »B.C.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 370 108

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

9

Samstag, 18. Februar 2006, 12:43

Hallo das ist kein Verbrauchsthread!!!!!!

Mach ein Posting auf wenn du soviel verbrauchst.
Der 2.8er 30V kann locker unter 10 liter bewegt werden. Wenn das bei dir nicht geht kannst du nicht fahren oder es ist was kaputt.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


B.C.

Foren Kaiser

  • »B.C.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 370 108

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

10

Samstag, 18. Februar 2006, 12:49

Tscheees hier gibts Arbeit für dich.Verschieb das mal.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

11

Samstag, 18. Februar 2006, 17:54

Hast dir ja MAL wieder richtig Mühe gegeben...Respekt @bc :razz:

Lesezeichen: