Sie sind nicht angemeldet.

Corradodriver

Silver User

  • »Corradodriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 31

Erfahrungspunkte: 311 299

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. September 2011, 20:44

Wieviel Leistung verträgt die TT5???

hi Leutz, ich hab MAL wieder ne Frage.

Da mir mein A6 n bissl träge ist, (350 Kilo Mehrgewicht gegenüber dem Corry sind doch schon enorm.) soll der 1.8T etwas aufgeblasen werden. Meine Frage wäre jetzt, wieviel Leistung (PS/Nm) verträgt die TT5 (Vermutlich EBY). Wenn ich in den nächsten Tagen das Motor/Getriebeöl getauscht hab, und nach ner Einfahrphase alles OK ist, will ich dem Teil n bissl Beine machen lassen.....

MFG Andy
MFG Andy

A6 Avant 4B 1.8T, TT, Noch Serie ;)


Ralle180

Haudegen

  • »Ralle180« ist männlich

Beiträge: 956

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: bedburg

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 078 925

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. September 2011, 06:52

kaufst dir nen 1,8T und wunderst dich dann das er gegenüber nem corrado träge ist... :P
da hättest du besser gleich einen richtigen motor nehmen sollen,denn zum sprinter wird der audi mit dem kleinen motörchen auch nach einem tuning nicht.
grüße aus dem rheinland

Astrafreak

Haudegen

  • »Astrafreak« ist männlich

Beiträge: 973

Fahrzeug: A6 4b 1.8T

EZ: 02/2000

MKB/GKB: ANB/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Düsseldorf

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 197 100

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. September 2011, 08:11

Ich sag MAL ohne was am motor zu ändern kommst du auf ca 190PS/290Nm mit nem chip.

Ich hab bei meinem dem Kat gegen nen 200zellen Metallkat getauscht und hosenrohr und Abgasanlage in 2,5zoll.
Alleine dadurch hat man gemerkt das der Obenrum schon besser gedreht hat, aber seit dem Chip ist der Motor garnicht wieder zu erkennen.
AB 2600 Touren macht der richtig schub die 80Nm mehr sind schon zu spüren.
Der chipper sagte schon durch den Kat und der Aga hätt er noch mehr rausholen können das geht aber nur mit grösseren einspritzdüsen


Corradodriver

Silver User

  • »Corradodriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 31

Erfahrungspunkte: 311 299

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. September 2011, 13:53

Zitat

kaufst dir nen 1,8T und wunderst dich dann das er gegenüber nem corrado träge ist... :P
da hättest du besser gleich einen richtigen motor nehmen sollen,denn zum sprinter wird der audi mit dem kleinen motörchen auch nach einem tuning nicht.


Is natürlich dumm, wenn man so voreingenommen ist, und keine Ahnung hat. Ich hab meinen Corrado extra auf 1.8T (AGU) umgebaut, um vernünftig Leistung zu haben. Nur MAL so als ein paar Hausnummern....

Der AGU (150 PS) bekommst mit größerem LLM, Ölkühler und Einspritzdüsen (Rest Serie) auf gute 230 PS gedrückt.
Wenn du statt dem K03 einen K03s verbaust, stehn da schon 260 PS. (Von mir angepeilte Leistungsstufe für nen Alltagswagen im Berliner Cityverkehr.)
Mit nem K04 sinds schon 340 PS!!!
Wie gesagt, Motor sonst Serie!!!
Und wenn man den Taler frei hat, und nen GT35 drauf pappt, Pleuel und Kupplung tauscht, und den Benzindruck erhöht, sind wir schon bei 4xx PS.

Wie gesagt, das sind keine Mutmaßungen, sondern bereits lange laufende Motoren, verbaut in Jetta/Golf1, Audi TT. So, und nun komm du nochmal von wegen Motörchen...

Wie gesagt, ich will nich wissen, was ich aus den Motor raus holen kann, sondern ich will wissen, was das TT5 verkraftet!!!
MFG Andy

A6 Avant 4B 1.8T, TT, Noch Serie ;)

Ralle180

Haudegen

  • »Ralle180« ist männlich

Beiträge: 956

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: bedburg

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 078 925

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. September 2011, 15:17

ich wollte dir nicht auf die füße hüpfen,sondern damit nur feststellen,das für dich wohl ein 2,7 biturbo besser wäre.
nach deinen letzten aussagen sehe ich mich darin nur bestätigt,denn da würdest du schon mit einer grundlage von 250 ps anfangen und hättest auch ein stärkeres getriebe.
grüße aus dem rheinland

Corradodriver

Silver User

  • »Corradodriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 31

Erfahrungspunkte: 311 299

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. September 2011, 16:13

Ja, geb ich dir ja Recht, das der 2.7er BT von Hause aus besser geeignet gewesen wäre. Allerdings schaue ich da auch auf die laufenden Kosten.

Es macht für mich schon nen Unterschied, ob ich Steuern für 1,8 oder 2,7 Liter zahle, oder nen Verbrauch von 10 oder 14 Litern habe. KLAR, keine Frage, Leistung muss irgendwo herkommen. Nach dem Chippen werd ich auch mehr verbrauchen, als jetzt, aber bisher ist alles besser, als vorher im Corrado mit 180 PS G60. Der hat über 12 Liter gefressen. Der AGU lag da schon über 2 Liter drunter!!!

Weiteres Kaufkriterium für den 1.8T... Ich fahre zu 95% Kurzstrecke unter 35 Km im Berliner Innenstadtbereich. (Durchschnitztempo der letzten 1000Km waren 33 Km/h laut FIS.) Da bekomm ich nen 1.8ter viel leichter auf Betriebstemp, als nen 2.7er.

Und ja, ich will Mehrleistung haben, aber nicht um jeden Preis! Wenns anfängt, teuer zu werden, isses ausreichend.

MFG Andy
MFG Andy

A6 Avant 4B 1.8T, TT, Noch Serie ;)


  • »One-Ben-Army« ist männlich

Beiträge: 13

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 Limo 12/1997

EZ: 12/1997

MKB/GKB: ALF / DSC

Wohnort: Solingen

Level: 20

Erfahrungspunkte: 28 482

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. September 2011, 19:46

Zitat von »"Corradodriver"«

Zitat



Der AGU (150 PS) bekommst mit größerem LLM, Ölkühler und Einspritzdüsen (Rest Serie) auf gute 230 PS gedrückt.
Wenn du statt dem K03 einen K03s verbaust, stehn da schon 260 PS. [...]
Mit nem K04 sinds schon 340 PS!!!
Wie gesagt, Motor sonst Serie!!!
[...]
Wie gesagt, das sind keine Mutmaßungen, sondern bereits lange laufende Motoren, verbaut in Jetta/Golf1, Audi TT. So, und nun komm du nochmal von wegen Motörchen...



Tach! Wo hast Du die Leistungangaben denn her? Never Ever...
AGU ist ein Top Motor, keine Frage, aber wenn die Luftpumpe an der Kotzgrenze läuft machste nix...

K03 max 220PS und das für den Lader nicht haltbar. Haltbar 210-215PS
K03-052 umgangssprachlich K03S max. 230PS (S steht Spaltoptimiert. Grösser ist der nicht, du kannst nur den Laderdruck ein bisschen länger halten)
und K04 270PS mehr nicht.

Glaub mir ich hab das alles schon durch!
Mein 1,8T TTQC mit K04 und EDEL01 Abgasanlage AB Turbo (100Zeller und 76mm) sowie Abstimmung vom Zoran hatte auf der Rolle 286,9PS

Und das ist schon gut und nicht selbstverständlich. Wenn du an die Kotzgrenze beim K04 gehst liegst du bei maximal 290-300PS. (Mit 3"Anlage!) Dann hällt dir das Triebwerk aber auch nur noch 5000km, wenn überhaupt...

Mit der Serienabgasanlage ist das nicht möglich, du erreichst viel zu hohe Abgastemperaturen, schlechter HighFlow obenrum. Die Hitze bekommst du nicht schnell genug vom Lader weg und wieder MAL ein Laderschaden.
Für alles Jenseits der 300PS benötigst du schon ganz andere Kaliber.

Jetzt sind wir wieder auf dem Boden der Tatsachen.

Aber zu deiner Frage. TT5 max NM.

Wir haben das 5HP19 Getriebe von ZF verbaut. Kommt u.a. auch im Passat, diversen Benzmodellen sowie im 5er BMW E39 zum Einsatz.

Aber auch beim 5HP19 gibts unterschiede. Die für die BMW Modelle haben eine andere Software (sportlicher abgestimmt).

Auf den Punkt gebracht dein ZF 5HP19 TT5 kannst du auf dauer mit max. 310NM belasten.

Dein 1.8T gechipped wird erfahrungsgemäss um die 290NM und 190PS haben. Also im Rahmen des belastbaren.

Viel Spass damit!

Gruss Ben

Corradodriver

Silver User

  • »Corradodriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 31

Erfahrungspunkte: 311 299

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. September 2011, 20:37

Zitat

K03-052 umgangssprachlich K03S max. 230PS (S steht Spaltoptimiert. Grösser ist der nicht, du kannst nur den Laderdruck ein bisschen länger halten)


Wer beide Turbos, wie ich, MAL neben einander gelegt hat, sieht den Unterschied an der Frischluftseite. Die Ansaugöffnung vom K03s ist 2mm größer! Entscheidender Vorteil!?!? ;)

Zitat

Mein 1,8T TTQC mit K04 und EDEL01 Abgasanlage AB Turbo (100Zeller und 76mm) sowie Abstimmung vom Zoran hatte auf der Rolle 286,9PS

Ich kenn Zoran persönlich, ( Hatte ihn damals besucht, als ich meinen Allrad-Corry aus Stuttgart geholt hatte.) is n echt guter Kumpel. Ich weis auch aus eigener Erfahrung, das er echt gute Arbeit macht. Hatte in meinem G60 damals nen Chip von ihm drin, und das Ding ging ordentlich vorwärts....Allerdings muss ich sagen, bei dir wäre mehr gegangen! ;) Ich denke MAL, da war er noch etwas "vorsichtig".

Zitat

Und das ist schon gut und nicht selbstverständlich. Wenn du an die Kotzgrenze beim K04 gehst liegst du bei maximal 290-300PS. (Mit 3"Anlage!) Dann hällt dir das Triebwerk aber auch nur noch 5000km, wenn überhaupt...


Kumpel fährt Golf 1 1.8T (Allerdings APX oder BAM....grad KA, was genau.) und die 280 PS hatte er mit nem K03s-Kit schon geknackt.
Danach gabs nen K04, ne 76er Ladeluftverrohrung, ne 90er Abgasanlage, und zum Schluss ne neue Abstimmung, mit deutlich über 300 PS. Der Golf sollte auch vom Lausitzring bekannt sein. ;)

Zitat

Mit der Serienabgasanlage ist das nicht möglich, du erreichst viel zu hohe Abgastemperaturen, schlechter HighFlow obenrum. Die Hitze bekommst du nicht schnell genug vom Lader weg und wieder MAL ein Laderschaden.
Für alles Jenseits der 300PS benötigst du schon ganz andere Kaliber.
Das is mir durchaus bewusst! Aber mein Dicker hat ja genuuuuuuuuuuuuuug Platz im Tunnel. Das seh ich derzeit nicht als Problem. :o

Zitat

Auf den Punkt gebracht dein ZF 5HP19 TT5 kannst du auf dauer mit max. 310NM belasten.
Dein 1.8T gechipped wird erfahrungsgemäss um die 290NM und 190PS haben. Also im Rahmen des belastbaren.


Das ist die Aussage, auf die ich gewartet habe!!!! Das ist MAL ne Hausnummer, mit der man rechnen kann. Wie gesagt, mir gehts im Moment nicht darum, das Ding bis zur Kotzgrenze auszureitzen... Mir gehts darum, meinen Dicken etwas agiler zu machen. Im Prinzip will ich nur etwas mehr an den Grenzbereich der Serientechnik ran. Über die Maße belasten, oder groß umbauen will ich da nix.
Als richtiges "Spaßmobil" hab ich meinen Allrad-Corry, für den ich nun endlich nen großen Posten an Teile habe, sodas es damit weiter gehen kann. :(

Zitat

Viel Spass damit!


THX, werd ich haben. :D
MFG Andy

A6 Avant 4B 1.8T, TT, Noch Serie ;)

Lesezeichen: