Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Sebbo

Audi AS

  • »Sebbo« ist männlich
  • »Sebbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Fahrzeug: A6 4B 4,2

EZ: 07.99

MKB/GKB: ARS/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 888 499

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

1

Freitag, 26. August 2011, 15:02

Getriebeheulen 4.2 TT

moin,

ich habe leider das problem das mein getriebe seit einiger zeit heult.

vorgeschichte: vor ca 6 wochen habe ich das öl wechseln lassen und im gleichen zug wurde eine defekte klappe der saugrohrumschaltung entfernt.

danach trat das heulen auf, mit der werkstatt habe ich eine probefahrt gemacht und den ölstand checken lassen welcher wohl stimmte und man mir sagte das kommt von der ansaugbrücke.

die ansaugbrücke ist mitlerweile neu bzw eine gebrauchte ohne defekte klappen

vor 1 woche habe ich dann das getriebe spülen lassen und das heulen war weg,kurz darauf kam es wieder.

ich habe MAL ein video gemacht und versucht das geräusch aufzunehmen:

http://www.youtube.com/watch?v=zGrphacsow4

ölstand stimmt wohl soweit da das getriebe ansonsten vernünftig schaltet und nicht ruckelt oderso.
gruß
sebastian


2

Freitag, 26. August 2011, 20:31

Das is schwierig zu definieren, aber es wird sich dabei um einen beginnenden Schaden handeln vermute ich MAL.
Heulen kann sich nach Zahnräder oder anderen drehen teilen anhören

Welches baujahr hattest du nochmal

Gruss Scholli

Sebbo

Audi AS

  • »Sebbo« ist männlich
  • »Sebbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Fahrzeug: A6 4B 4,2

EZ: 07.99

MKB/GKB: ARS/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 888 499

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

3

Freitag, 26. August 2011, 23:17

bj99 mit 190xxxkm auf dem tacho.

bevor die werkstatt dabei war war in der richtung nix zu hören, das würde bei einem defekt dann ja auf die gewährleistung gehen ?
gruß
sebastian


4

Samstag, 27. August 2011, 04:58

Sollte man meinen aber es wird schwierig bei der Laufleistung denen etwas nachzuweisen. Ist das die erste Getriebespülung? und haben die auch den Schieberkasten gesäubert? Wenn es nach dem Spülen kurz weg war und nun wieder da müsste man nach dem Ausschlussverfahren vorgehen bzw. erstmal die genau Quelle des Geräusches ermitteln.
Bei mir sagt auch jeder ist der Wandler, naja der ist jetzt Neu und das Geröusch ist immer noch da. Ist in dem Fall die Mitnehmer scheibe, welche wohl defekt ist.

Sebbo

Audi AS

  • »Sebbo« ist männlich
  • »Sebbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Fahrzeug: A6 4B 4,2

EZ: 07.99

MKB/GKB: ARS/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 888 499

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

5

Samstag, 27. August 2011, 12:00

in den ganzen rechnungen die ich habe vom vorbesitzer ist nix aufgeführt daher gehe ich MAL davon aus das es die erste spülung war.

hmm ob der schieberkasten auch abgenommen wurde kann ich nicht sagen, beim ersten ölwechsel wurde die wanne abgenommen und der filter gewechselt.
gruß
sebastian

Lietzow

Foren AS

  • »Lietzow« ist männlich

Beiträge: 74

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.7t Bj. 2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lietzow

Level: 29

Erfahrungspunkte: 202 038

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 4. September 2011, 11:49

Hattest du im Tiptronik Modus geschalten als du an Ampel angefahren bist?

Für mich dreht der Motor ziemlich hoch, dafür das du keine Beschleunigung hast :D

Hört sich für mich dann auch eher nach Wandler, Ölpumpe bzw. zu wenig Ölstand an...

Noch eine Frage...
Wie sah dein altes Öl aus?
War es noch schön KLAR oder schon richtig schwarz/braun und hat gestunken?
Audi A6 Avant Quattro 2.7T Handschalter 250 PS ...R.I.P. seit 16.01.2013

Audi A6 Avant Quattro 2.5 TDi Handschalter 179 PS :rolleyes:


Sebbo

Audi AS

  • »Sebbo« ist männlich
  • »Sebbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Fahrzeug: A6 4B 4,2

EZ: 07.99

MKB/GKB: ARS/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 888 499

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 4. September 2011, 14:30

jup war im tt modus.

leistung hab ich doch oder was meinst du?

wie das öl aussah weiß ich nicht da ich nicht dabei war!
gruß
sebastian

Lietzow

Foren AS

  • »Lietzow« ist männlich

Beiträge: 74

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.7t Bj. 2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lietzow

Level: 29

Erfahrungspunkte: 202 038

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 4. September 2011, 15:29

Ne ne, so war das mit der Leistung nicht gemeint :o

Bei dem Video hattest du schätzungsweise bei 3500-4000 U/min geschalten.
Aber natürlich das Gas nicht voll durchgetreten.

Mich hätte nur gewundert ,das wenn du im Automatikmodus bist, die Schaltübergänge so lange dauern...
Und das Du im Verhältnis: Drehzahl / Geschwindigkeit zu langsam wärst.


Aber hattest ja mit der Tiptronik geschalten, damit wir das jaulen hören. :o


Schade das du das Öl nicht gesehen hast.
Denn das ist nach meiner Erfahrung ein Indikator des Getriebezustandes.

Wo hast du denn den Ölwechsel + Getriebeölspülung machen lassen?
Wird doch schon ne Fachwerkstatt gewesen sein.
(eine richitige Getriebespülung macht wohl nicht jede freie Werkstatt)

Was hatte die (Fach)Werkstatt denn zu dem Problem gesagt?


Ich tippe auf den Wandler, weil der eigendlich solche Geräusche verursachen kann. (Wandlerüberbrückungskupplung)
Audi A6 Avant Quattro 2.7T Handschalter 250 PS ...R.I.P. seit 16.01.2013

Audi A6 Avant Quattro 2.5 TDi Handschalter 179 PS :rolleyes:

Sebbo

Audi AS

  • »Sebbo« ist männlich
  • »Sebbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Fahrzeug: A6 4B 4,2

EZ: 07.99

MKB/GKB: ARS/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 888 499

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 6. September 2011, 14:43

achso jetzt weiß ich was du meinst.

wechsel und spülung hat eine freie werkstatt gemacht, 12l atf wurden wohl durchgeblasen.

gesagt haben die ich soll erstmal weiter fahren und wenn es wieder auftritt anrufen.

was würde ein wandler denn kosten fals der ersetzt werden müsste?
gruß
sebastian


Lietzow

Foren AS

  • »Lietzow« ist männlich

Beiträge: 74

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.7t Bj. 2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lietzow

Level: 29

Erfahrungspunkte: 202 038

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 7. September 2011, 21:43

Also beim 2.5er TDi hatte ein generalüberholter Wandler 320 € im Austausch gekosten.

Denke beim 4.2er wird das so ähnlich sein.

Allerdings wird das teure der Aktion sicherlich nicht der Wandler an sich sein, ...sondern der Einbau.

Ist beim A6 schon ein wenig "Sackstand" das Getriebe auszubauen.
Audi A6 Avant Quattro 2.7T Handschalter 250 PS ...R.I.P. seit 16.01.2013

Audi A6 Avant Quattro 2.5 TDi Handschalter 179 PS :rolleyes:

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 854

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 12 267 478

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 8. September 2011, 04:49

Zitat von »"Lietzow"«

Also beim 2.5er TDi hatte ein generalüberholter Wandler 320 € im Austausch gekosten.

Denke beim 4.2er wird das so ähnlich sein.

Allerdings wird das teure der Aktion sicherlich nicht der Wandler an sich sein, ...sondern der Einbau.

Ist beim A6 schon ein wenig "Sackstand" das Getriebe auszubauen.


Nagel auf den Kopf getroffen und beim 4,2 kommt noch dazu das da keiner bis garkein Platz zum Schrauben ist.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

12

Freitag, 9. September 2011, 21:17

NA Slowi is mehr Platz als man denkt :-) aber das drum herum bis mann das Schaltwerk raus nehmen kann oh man das war nen Akt


Sebbo

Audi AS

  • »Sebbo« ist männlich
  • »Sebbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Fahrzeug: A6 4B 4,2

EZ: 07.99

MKB/GKB: ARS/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 888 499

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 13. September 2011, 22:54

scheint wohl wirklich der wandler zu sein da AB dem 3. gang das geheule weg ist, jedenfalls höre ich es dann nichtmehr.

das einzige was ich nicht kapier ist warum das direckt nach dem ölwechsel auftrat.

ich werd das ding wohl erstmal so weiterfahren und mit der werkstatt sprechen was die dazu sagen.
gruß
sebastian

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 854

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 12 267 478

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 14. September 2011, 07:42

Zitat von »"Scholli"«

NA Slowi is mehr Platz als man denkt :-) aber das drum herum bis mann das Schaltwerk raus nehmen kann oh man das war nen Akt


Naja hab mir am RS6 fast die Finger gebrochen und der hat ja eigentlich nur zusätzlich Turbolader. Man muß halt viel wegbauen um an irgentwas ranzukommen. Oder halt gleich alles ganz raus.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

15

Mittwoch, 14. September 2011, 19:54

najut habe noch nich unterm RS gestanden, aber glaube die beiden oberen Schrauben vom Turbo sind bestimmt bescheiden zu erreichen, beim normalo V8 brauchst am besten nen paar chinesen, die sind klein um überall gut ranzukommen


Lietzow

Foren AS

  • »Lietzow« ist männlich

Beiträge: 74

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.7t Bj. 2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lietzow

Level: 29

Erfahrungspunkte: 202 038

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 14. September 2011, 21:23

Oder das Getriebe mitsamt Achsträger absenken und abfangen.
Dann mit vielen zusammengesteckten 1/2 Zoll Knarrenverlängerungen + Winkel die Schrauben zw. Motor und Getriebe lösen.
...so mach ich das immer :D

Würde allerdings erstmal so weiterfahren !!!
Evtl. lässt sich das Geräusch dann kurzzeitig noch besser lokalisieren.
Audi A6 Avant Quattro 2.7T Handschalter 250 PS ...R.I.P. seit 16.01.2013

Audi A6 Avant Quattro 2.5 TDi Handschalter 179 PS :rolleyes:

17

Donnerstag, 15. September 2011, 13:33

Ja das ist die übliche Vorgehensweise und anschliessend den VATräger wieder ausrichten nicht vergessen sonst stimmt die Spur nicht mehr.
Meinste mich mit Geräusch orten? Ich weis was es ist und muss deshalb die ganze Arbeit nochmal machen. Es ist dieMitnehmerscheibe am Motor welche defekt ist.

Lietzow

Foren AS

  • »Lietzow« ist männlich

Beiträge: 74

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.7t Bj. 2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lietzow

Level: 29

Erfahrungspunkte: 202 038

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 15. September 2011, 15:30

Nee ich meinte eigendlich den Threadersteller :o

Aber was soll denn an der Mitnehmerscheibe kaputt gehen?
Du meinst doch diese wo der Wandler angeschraubt wird, oder?
Oder meinst du die Kurbelwellenscheibe?

Bei uns hatte es ausgereicht den Träger nur hinten zu lösen.
So könnte man den Hilfsrahmen ca. 15 cm von der Karosse lösen.

Das hat ausgereicht um das Getriebe rauszudrehen.
...mindestens 3 Leute erforderlich, da sau-schwer !!!
Trotz Getriebeheber usw.

Eigendlich kann man auch den ganzen Träger rausnehmen.
Der Motor sitzt ehh direkt auf der Karosse.

Den Achsträger am besten vorher markieren.
Meistens sieht man auch wo die alten Schrauben saßen.
(da dort noch alles sauber ist :wink: )
Audi A6 Avant Quattro 2.7T Handschalter 250 PS ...R.I.P. seit 16.01.2013

Audi A6 Avant Quattro 2.5 TDi Handschalter 179 PS :rolleyes:


19

Freitag, 16. September 2011, 16:14

ja genau die die an der Kurbelwelle fixiert ist, wo der Starterkranz drauf sitze und von der anderen Seite der Wandler.
DAchte auch erst der will mir nen Bären aufbiden, aber der hat recht diese Scheieb ist mehrteilig und wird an ihren Verbindungsstellen genietet, dies Nieten können nach 260.000 km schonmal den Geist aufgeben und dadurch wird die Scheibe locker und läuft nicht mehr gerade. Also sie ist quasi ausgeschlagen.

Ne is mit dem AUsrichten is ganz einfach. da sind am vorderen Ende Führungen in die man ein Hilfsmitel einführt und dann ist er schon so gut wie ausgerichtet.

Aber ne ganz andere Frage hat einer noch nen Getriebe lager für nen V8 zu liegen, bei meinem ist doch das ein Gewinde kaputt und die Schraube greift nicht mehr

Lesezeichen: