Sie sind nicht angemeldet.

onkel-tom

Eroberer

  • »onkel-tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 85452

Level: 24

Erfahrungspunkte: 69 355

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. August 2011, 08:25

Luftmassenmesser von Eberspächer so gut wie Bosch?

Hallo an diesem herrlichen Sommertag :twisted:
Habe die Tage ein paar MAL meinen Luftmassenmesser mit VAG Com ausgelesen.
Ich denke, die Luftmasse ist zu gering, habe ja einen S6 V8 mit 340 PS und eine Luftmasse, die nur zwischen 233-249 g/s herumeiert bei 7000 U/min natürlich.
Das angezeigte Drehmoment beträgt auch nur 355-376 Nm bei 3500 U/min.
Deshalb habe ich meinen LMM in Verdacht und würd den gerne auswechseln.
Jetzt habe ich einen von Eberspächer gefunden für 73 Euro neu mit der richtigen Teilenr. also die 077 133 471 HX.
Meine Frage, ist der so gut, wie die Teile von Bosch, die ja original verbaut sind und ein bisschen teurer?
Hat schon jemand den LMM von Eberspächer eingebaut und Erfahrungen damit?


onkel-tom

Eroberer

  • »onkel-tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 85452

Level: 24

Erfahrungspunkte: 69 355

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. September 2011, 15:15

So, der Eberspächer LMM wurde heute rausgeschmissen und wieder ein originaler von Bosch rein.
Der neue Eberspächer war schlechter, er brachte weniger Luftmasse.
Jetzt habe ich heute mit dem Bosch 253 g/s und 388 Nm gemessen, also bisschen besser, wie der alte LMM.
Es fehlt also immer noch etwas oder meint Ihr, das kann man so lassen, der Motor hat ja immerhin schon über 160tkm runter.
Die Luftmasse würde ca 316PS entsprechen.
Hab schon gelesen, dass VAG-Com oder VW-Tool das Getriebeeingangsdrehmoment misst und das etwas anderes ist, wie man auf Prüfständen misst.
Ich würde das Ganze erstmal so belassen, ausser die Experten unter Euch meinen, das wäre immer noch viel zu wenig.

Lesezeichen: