Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

bp501

Ewiger User

  • »bp501« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 23

Erfahrungspunkte: 49 603

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. Juli 2011, 21:03

TT5 manuelles Schalten ohne Funktion :(

Hallo zusammen,

habe die TT5 mit der Schaltkulisse:

P
R
N
D +/-
4
3
2

Schaltet seit ich Getriebeöl aufgefüllt habe wieder gut.

Ein Problem bleibt aber: Wenn ich den Wählhebel nach rechts lege um "von Hand" zu schalten passiert NICHTS. Er verhält sich einfach weiterhin so als wäre er auf "D" gestellt. Auch in der Anzeige unterm Tacho steht weiterhin PRND432 und davon leuchtet das "D".

Angeblich habe ich ein Austauschgetriebe laut Vorbesitzer. Kann es sein, dass dieses Getriebe einfach eine "normale Automatik" ohne TT-Funktion ist? Wie kann ich das überprüfen welches Getriebe da eingebaut wurde? Wo steht die Getriebekennnummer und welche müsste das sein?

Ich glaube aber es wird schon eine TT5 sein... wo könnte der Fehler liegen? Will das Auto bald verkaufen und da wäre es schick wenn die TT richtig funzt. Mich selber stört es nicht wirklich.

Danke für Eure Hilfe


bp501

Ewiger User

  • »bp501« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 23

Erfahrungspunkte: 49 603

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. Juli 2011, 23:29

Mir ist soeben ein Licht aufgegangen.

Ich habe vor kurzem die Schaltkulisse abgebaut um MAL in die Schaltung reinzusehen ob mir etwas auffällt. Ich habe die Platine direkt unter der Schaltung MAL genau angesehen, mir ist jedoch kein Defekt aufgefallen. Dann habe ich das ganze greinigt und wieder zusammengebaut. Leider keinerlei Unterschied zu vorher.

Im Nachhinein ist mir jetzt aber was eingefallen. Beim Reinigen ist mir ein länglicher Magnet aufgefallen, der irgendwo schief mitten im Gewirr im Inneren der Schaltung hing. Dort wo er war gehörte er nicht hin, daher bin ich davon ausgegangen, dass der Magnet MAL irgendwann da reingefallen ist und nicht zur Schaltung gehört. Habe mir nix weiter dabei gedacht. Jetzt habe ich aber in einem Passat3B-Forum gelesen, dass ein Magenetteil für die Schaltimpulse im "Selbstschaltmodus" zuständig ist. Da ging mir ein Licht auf :-) Bin mir jetzt ziemlich sicher, dass das Problem gefunden ist. Blöderweise finde ich den Magnet nicht mehr. Kann man den einzeln bestellen? Oder in einem Reparaturset? Und wenn der Magnet sich findet oder organisieren lässt, wo zum Henker gehört das Teil denn genau hin???????? Das wäre der Knüller wenn es nur an diesem kleinen Magneten liegt (Oder gibt es mehrere davon?).

Hoffe wirklich sehr auf Eure Hilfe/Meinungen.

Vielen Dank

Beiträge: 465

Fahrzeug: A6 4B Allroad

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 794 95 Skattungbyn, Schweden

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 019 788

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Freitag, 8. Juli 2011, 00:42

Teileübersicht
Den Magneten gibt es Original nur mit Jalousie wenn ich mich nicht irre.
ü b e r a ll r o a d©
Das farbige ORIGINAL - alles andere sind China Kopien

Lesezeichen: