Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 14. Mai 2011, 14:23

Hinterachsdifferenzial Unterschiede / Achsübersetzung

habe einen 2002er Allroad und der ist AB Werk anders übersetzt als der normale A6 2.7T bzw. Allroad

laut Audi Technische Daten hat der eine Achsübersetzung von 4,375 ... und der Automatik eine 3,091 und der normale A6 2.7T 4,111

Frage... kann ich ein anderes Heckdiff verbauen um die Übersetzung zuverlängern und muss ich dafür gleichzeitig auch ein anderes Getriebe verbauen da denn eventuell die vorderen Reifen schneller bzw. langsamer drehen würde als die hinteren? Kenne mich nicht mit dem Audi Allrad System aus...

Bitte um Aufklärung


F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 426 105

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 14. Mai 2011, 20:36

Vorne und hinten sollten sich deine Räder schon gleich schnell drehen. Du wirst das Diff dann evtl überlasten.

3

Sonntag, 15. Mai 2011, 10:16

also kann man immer nur das passende Getriebe / Hinterachsgetriebe Kombi fahren? Was ist mit den Mittendifferential?


mipi

Audi AS

Beiträge: 253

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Günselsdorf / Baden

Level: 35

Erfahrungspunkte: 799 362

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Mai 2011, 12:26

vorne und hinten muß das gleiche Diff drinnen sein, sonst verstörst das Mitteldiff, da es ja nicht offen ist, sondern glaubt, die unterschiedliche Achsedrehzahl ausgleichen zu müssen.

5

Dienstag, 24. Mai 2011, 20:02

hmm okay... also muss man immer beides wechseln...

Lesezeichen: